Allgemeine Informationen über FIFA/UEFA/DFB

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Gönner schrieb:

      Zumal das ja nur der Vertuschung der eigenen Stimmabgabe dienen würde.
      Andererseits ermutigt eine öffentliche Wahl auch nicht gerade abweichendes Verhalten. Dass der DFB sich gerne als Robin Hood inszeniert, obwohl letztlich doch immer der FIFA-Präsident unterstützt wird, steht natürlich auf einem anderen Blatt.
    • Da bin ich mal gespannt wie lange der Protest bestand hat.

      Außerordentliche Vollversammlung
      Champions League - Protest gegen ECA-Pläne formiert sich


      Vorallem was ein Witz von Agnelli. ;D



      Agnelli spricht von Protektionismus
      ECA-Präsident Andrea Agnelli ist auf Konfrontationskurs zu den großen Fußball-Ligen gegangen. Es sei enttäuschend, dass die Diskussion um das Projekt nur von Vertretern der fünf großen Ligen geführt werde. "Ich sehe das als Protektionismus der fünf großen Ligen gegenüber dem Rest des europäischen Fußballs an", sagte Agnelli.
      Der Präsident von Juventus Turin wehrte sich dagegen, dass eine Reform nur den großen Clubs zugute käme. "Es geht um die Clubs von Position 16 bis 40-50 im Club-Ranking", behauptete Agnelli: "Ajax war im Halbfinale und hat daheim das Double geholt, aber sie gehen in die Qualifikation. Wie kann Ajax wachsen?" Ihm gehe es bei dem Projekt um Stabilität und das Interesse des europäischen Fußballs.
    • beastieboy schrieb:

      Vielleicht versuche ich mich die Tage an einer anderen Version, die mir gefallen würde. Mir schwirrt da was durch den Kopf.
      Zum Glück habe ich es so schwammig formuliert.

      Aber in der Sommerpause mache ich das bestimmt ( |-) )
      Du wirst koana vo UNS
      In a world of compromise....Some don’t.

      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!

      ACHTUNG :
      Sollte jemand mit Inhalt oder Art eines Posts von mir ein Problem haben oder meinen ungerechtfertigt angegangen worden zu sein, würde ich mich freuen wenn wir das per PN klären könnten. :bierkruege:
    • Du wirst koana vo UNS
      In a world of compromise....Some don’t.

      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!

      ACHTUNG :
      Sollte jemand mit Inhalt oder Art eines Posts von mir ein Problem haben oder meinen ungerechtfertigt angegangen worden zu sein, würde ich mich freuen wenn wir das per PN klären könnten. :bierkruege:
    • Der italienische Vorschlag (3 Ligen mit ins. 96 Teams; 24 Fixplätze in der "richtigen" CL) wurde ja abgelehnt und nun gibt es einen neuen Vorschlag aus Frankreich.

      36 Teams in der CL in sechs Sechsergruppen. Die 8 Viertelfinalisten einer Saison sind automatisch qualifiziert und die vier EL-Halbfinalisten ebenfalls. Die ersten 10 Länder der 5JW stellen 18 Teams und der schäbige Rest bekommt 6 Teams.

      Immerhin gestatten sie den Ligen 6 (!) Vereine zu. Ist ja nett.
      Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
    • Hab gerade mal geschaut. Letzte Saison waren von den 32 Teams ebenfalls sechs aus Ländern, die nicht unter den ersten Zehn der Fünfjahreswertung stehen (2 aus Holland, 1 aus Serbien, 1 aus Griechenland, 1 aus Tschechien, 1 aus der Schweiz). Jetzt soll die Menge der Starter um vier erhöht werden und die Anzahl der kleineren Teams erhöht sich faktisch gar nicht? Ja, was für eine atemberaubende Reform!
      In den beiden Saisons davor waren es „sogar“ noch sieben Vertreter der kleineren Ligen. Ja, das ist für die ganzen Superstar-Teams natürlich völlig inakzeptabel gegen Celtic, Kopenhagen, Maribor oder Belgrad antreten zu müssen. Solche Spiele sind unter der Würde und müssen minimiert werden.
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind
    • Jetzt wollte ich es mal genauer wissen und hab mal geschaut, wie diese ganzen unerwünschten Teams in der CL abgeschnitten haben. Habe dafür die letzten vier Jahre geschaut und die aktuelle Fünfjahreswertung genommen (dass sich da vielleicht minimal was getan hat - geschenkt). Holland ist aktuell ja Elfter, die hab ich da aber mal rausgenommen, Ajax wäre sicher weiterhin oft dabei...
      2015/16:
      Malmö: -20 Tore, 3 Punkte, Gruppenletzter
      FK Astana: -6 Tore, 4 Punkte, Gruppenletzter
      BATE Borisov: -7 Tore, 5 Punkte, Gruppenletzter
      Dinamo Zagreb: -11 Tore, 3 Punkte, Gruppenletzter
      Maccabi Tel Aviv: -15 Tore, 0 Punkte, Gruppenletzter

      2016/17:
      FC Basel: -9 Tore, 2 Punkte, Gruppenletzter
      Ludogorez Rasgrad: -9 Tore, 3 Punkte, Gruppendritter (Basel war im Weg)
      Celtic: -11 Tore, 3 Punkte, Gruppenletzter
      Legia Warschau: -15 Tore, 4 Punkte, Gruppendritter
      FC København: +5 Tore, 9 Punkte, Gruppendritter
      Dinamo Zagreb: -15 Tore, 0 Punkte, Gruppenletzter

      2017/18:
      FC Basel: +6 Tore, 12 Punkte, Gruppenzweiter
      Celtic: -13 Tore, 3 Punkte, Gruppendritter
      Qarabağ Ağdam: -12 Tore, 2 Punkte, Gruppenletzter
      Olympiakos Piräus: -9 Tore, ein Punkt, Gruppenletzter
      NK Maribor: -13 Tore, 3 Punkte, Gruppenletzter
      APOEL Nikosia: -15 Tore, 2 Punkte, Gruppenletzter

      2018/19:
      Roter Stern Belgrad: -12 Tore, 4 Punkte, Gruppenletzter
      AEK Athen: -11 Tore, 0 Punkte, Gruppenletzter
      Viktoria Pilsen: -9 Tore, 7 Punkte, Gruppendritter
      Young Boys Bern: -8 Tore, 4 Punkte, Gruppenletzter

      Also von 21 in den letzten vier Jahren haben 16 den letzten Platz in ihrer Gruppe belegt, vier Teams (Legia, København, Celtic, Pilsen) haben es über Platz 3 wenigstens in die EL geschafft und mit dem FC Basel hat es ein Team sogar ins Achtelfinale geschafft. Jetzt wisst ihr also, welchem unverschämten Drecksverein ihr die nächste Reform zu verdanken habt!

      Diese 21 Mannschaften haben übrigens 126 Gruppenspiele bestritten, dabei 15 Siege geholt, 29 Unentschieden erkämpft und 82 Niederlagen kassiert. 90 Tore wurden erzielt, 285 wurden kassiert und damit 71 Punkte geholt.
      Macht im Schnitt 0,7:2,2 pro Spiel, bei 0,56 Punkten pro Spiel.
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind
    • Also könnte man auch deutsche Teams in der EL reduzieren, weil da reißt ja gewöhnlich auch niemand was. :D
      Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
    • Lion schrieb:

      Also könnte man auch deutsche Teams in der EL reduzieren, weil da reißt ja gewöhnlich auch niemand was. :D

      Genau, wir lassen einfach immer 96 und Frankfurt antreten, dann wird das auch was mit der guten EL-Bilanz. :elch:
      "Manuel Neuer sieht aus wie aus einem Nazi-Zuchtprogramm." - Verfasserin der Redaktion bekannt.
    • Für mich ist die Erklärung relativ einfach. Mit Köln und Hamburg waren letzte Saisonzwei Vereine mit einem großen Zuschauerschnitt nicht in der Bundesliga vertreten. Die Aufsteiger Düsseldorf und Nürnberg hatten zwar auch einen Schnitt über 40.000, kamen aber nicht ganz an die Absteiger ran. :schulterzucken:
    • Die Aufsteiger Nürnberg und Düsseldorf hatten 1.433.103 Zuschauer. Die Absteiger Köln und HSV 1.690.346 Zuschauer.
      Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher