Bauprojekt Berger Feld

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Zweiter Bauabschnitt kostet 70 Mio Euro

      Schalke plant und baut das neue Vereinsgelände. Die Arbeiten am ersten Bauabschnitt sollen 2019 abgeschlossen sein. Kostenpunkt: 25 Millionen Euro. Nach der Fertigstellung wird es für den Trainingsbetrieb insgesamt sieben Rasenplätze und ein Feld mit modernem Kunstrasen auf dem Vereinsgelände geben.
      Am Montag wurde nun bekannt, dass der Kreditvertrag für den zweiten Bauabschnitt unterschrieben wurde. "Ein Meilenstein für den Verein", freut sich Peter Peters, Finanzvorstand des FC Schalke 04. Die Details des Deals: 70 Millionen Euro soll das Projekt kosten, das 2021 fertiggestellt sein soll.

      Diese Bauphase II umfasst unter anderem den Neubau eines Fan- und Besucherzentrums, das „Tor auf Schalke“. Es wird zukünftig einen vergrößerten Fan-Shop, eine Erlebnis-Gastronomie sowie das Service-Center beherbergen. Hinzu kommen Trainings-und Nebengebäude, darunter ein Gebäude mit Geschäftsstelle, Profi- und Nachwuchsleistungszentrum, das Parkstadion als Heimat für die U-Mannschaften des Vereins sowie zwei weitere Parkhäuser.
    • Wir waren ja am Samstag vor Ort um gegen die Zwote zu spielen . Auf dem Gelände herrscht noch das blanke Chaos .
      Hoffentlich wirds bald fertig .
    • Umzug zum Berger Feld perfekt

      Noch läuft die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft der U19-Junioren. Aber in Gelsenkirchen wirft das kommende Spieljahr bereits seine Schatten voraus. Denn die lange Leidenszeit für die S04-Jugendmannschaften ist ab sofort vorbei. Ab der kommenden Saison spielen die Königsblauen mit allen Jugendteams wieder auf dem Berger Feld. Das bestätigte Schalkes Technischer Direktor Entwicklung Peter Knäbel gegenüber RevierSport.

      Richtig vollkommen wird es aber erst, wenn auch das Parkstadion genutzt werden könne, so Knäbel. Das wird zunächst noch nicht möglich sein.
      Knäbel: „Das Parkstadion ist noch nicht freigegeben. Überwiegend werden wir wohl auf dem Platz 7, auf dem derzeit auch die U23 des Vereins
      spielt, antreten.“


      Äh... Ja...
    • Parkstadion?
      In der Riesen Schüssel?
      Du wirst koana vo UNS
      In a world of compromise....Some don’t.

      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!

      ACHTUNG :
      Sollte jemand mit Inhalt oder Art eines Posts von mir ein Problem haben oder meinen ungerechtfertigt angegangen worden zu sein, würde ich mich freuen wenn wir das per PN klären könnten. :bierkruege:
    • Gibts da Bilder?
      Was ist denn mit dem Rest des Stadions passiert? Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen, und dass ich da war ist auch schon an die 20 Jahre her.
      Du wirst koana vo UNS
      In a world of compromise....Some don’t.

      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!

      ACHTUNG :
      Sollte jemand mit Inhalt oder Art eines Posts von mir ein Problem haben oder meinen ungerechtfertigt angegangen worden zu sein, würde ich mich freuen wenn wir das per PN klären könnten. :bierkruege:
    • Klick mal den Link vom Bomber an. (Beitrag 110)
      Da sieht man rechts im Bild das Parkstadion.
      Oder das was davon übrig geblieben ist... :(

      Noch ist das eine Baustelle. Wie genau das am Ende aussehen wird weiß ich auch nicht.


      Die Gegengrade wurde zurück gebaut. Die oberen Reihen fehlen.
      Die Nordkurve ist komplett platt...
      Da wo mal die Haupttribüne stand befindet sich jetzt ein Trainingsplatz.
      Und in die ehemalige Südkurve (Gästebereich) wurde schon vor zig Jahren eine Reha-Klinik gebaut.
    • Bomber schrieb:

      Das weiß grad niemand...
      Zwischen den Plätzen ist bestimmt noch genug platz für die Tribüne :rolleyes:
      Doch, da ist tatsächlich ausreichend Platz für eine Tribüne.
      Klein aber fein -> siehe das Bsp. beim BxB an ;)

      So etwas kann ich mir hier bei uns auch vorstellen.
      Hömma, hier hamwa kein Dialekt :afi:
    • Kampfkater schrieb:

      Die GAK fertig zu machen, wäre sicher schneller gegangen. :floet:
      Eine Arena für 100.000 Zuschauer zu bauen wäre schneller gegangen... :floet:
      Aber die GAK gehört der Stadt, da hat Schalke nichts mehr mit zu tun.
      Und da in der GAK schon (zu) viele Mannschaften spielen, war da für Schalke eh nichts zu machen...


      Ich war heute mit Bomber auf der Baustelle. Wir haben uns mal das neue Parkstadion genauer angeschaut.
      Momentan werden die Gebäude für Kasse, Getränke/Imbiss, Toiletten usw hinter der alten Gegengrade gebaut.
      Der Gästebereich ist auch schon klar zu erkennen.
      Mit dem alten Parkstadion hat das alles aber nichts mehr zu tun! :(
      Nur die alten grünen Sitzbänke erinnern noch an alte Zeiten. Ansonsten haben die das komplette Gelände maximal beschissen verbaut.
      Da hat der Verein eine einmalige Chance vertan mit nur geringfügig mehr Aufwand was richtig Gutes zu errichten.

      Bomber und ich waren jedenfalls sehr enttäuscht. Wir saßen dann wehmütig auf der alten Gegengerade, haben über alte Zeiten geplaudert und den restlichen Umbau/Ausbau am liebsten selbst in die Hand genommen um zu retten was noch zu retten ist... :(