Rangers FC v BBC (Scotland)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Es ist eben sehr "vogue" unseren Namen bei allem möglichen Müll mit in den Dreck zu ziehen, auf der anderen Seite die Schande des schottischen Fußballs nahezu beispiellos zu übergehen, zu ignorieren oder wenn darpüber gesprochen wird, peinlichst darauf zu achten, den Namen Celtic nicht auszusprechen.

      Meinungsmache einer Minderheit mit großem Sprachrohr, ganz übel und wie man sieht von oben toleriert,
      Gæð a Wyrd swa hio scel!


    • Die BBC Scotland "Sportscene" Sendung gestern hatte es dann in sich: Michael Stewart durfte da mal ran und machte der Nation klar, daß Scott Brown an nichts Schuld war:


      The Friday night Sportsound (*link below) is probably worth a mention.




      PQ looked at some of the news and decided to change the usual Friday night line-up (Billy Dodds & sometimes Scott MacDonald) and bring in their heavy political hitter, Michael Stewart. A vigorous defence of Scott Brown was required and Stewart provided it in such a way that he may get another gig on the Celtic PLC legal team for the upcoming hearing on Brown.
      The jaw-dropping and unchallenged lack of balance that Stewart preaches is of a perverse level for a public broadcaster and is more what you'd expect from a Celtic in house TV channel. It's as if a very public campaign was mounted with the banner reading 'Scott Brown is Innocent'.
      Despite the perceived injustice of Brown being cited post OF game being the programmes main issue,....they never even mentioned (on the podcast version) the fact that he had just got away with another one after not being cited for a stamp in the St.Mirren fixture. I wondered if this news had come too late to mention it and checked to see if Clyde Superscoreboard had covered it. Clyde mentioned it at the top of the show (ie. more or less the same time that Sportsound begins).
      Had Alfredo Morelos done what Scott Brown did last weekend and against St.Mirren, there is no doubt whatsoever that Sportsound would have provided an unbalanced and unchallenged case for the prosecution, followed by open mouthed and loud condemnation at getting away with another stamp.
      * bbc.co.uk/programmes/p075p24p
      gersnetonline.co.uk/ipboard/to…b=comments#comment-735297


      In der modernen Kriegsführung, spätestens seit dem 2. WK wissen wir, daß die Vorherrschaft in der Luft kriegsentscheidend ist. Ist es kein Krieg auf dem Schlachtfeld, muß man den Propaganda-Krieg gewinnen. Das haben die Yahoos seit den frühen 2000ern angestrebt und geschafft. Das ist alles Einbahnstraße und zieht sich durch alle Ebenen der Verbände und Medien.
      Gæð a Wyrd swa hio scel!


    • Benutzer online 1

      1 Besucher