UEFA-News: Neuer Quali-Modus für CL/EL

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Die sollten eher die CL erhöhen. 48 Teams in der CL und 48 Teams in der EL. :schulterzucken: Und die 16 weiteren teilnehmer in der CL sollen nur Meister sein. Da würde man auch keinen ans Bein pinkeln.

      8 6er gruppen die CL. Gruppensieger direkt fürs Achtelfinale und 2. und 3. spielen die Zwischenrunde für das Achtelfinale. der 4. geht runter in die EL-Zwischenrunde.


      Da müssen sie kein weiteren Wettbewerb installieren.

      Aber lieber wäre mir die 1. Alternative was ich genannt habe.
    • Ricardo schrieb:

      "Der neue Wettbewerb sei insbesondere ein Entgegenkommen für „Klubs aus kleineren Fußballnationen, etwa aus Skandinavien oder Osteuropa“"

      Herrlich.
      So viel Realsatire kann man sich gar nicht ausdenken.
      So in etwa habe ich darüber auch gerade gedacht, als ich es gelesen habe...
      Das ist so großzügig von denen. Man gibt ihnen das Gefühl, jetzt doch ein bisschen mehr mitmischen zu dürfen und hält sie gleichzeitig doch noch mehr raus. Im Grunde genommen können sich die kleineren Nationen auch einfach dazu verabreden, immer wieder zwischendurch Testspiele untereinander zu bestreiten. Während ein englischer/spanischer/deutscher Tabellenvierter "Champions" League spielen darf, darf dann der schwedische Meister zwei Etagen tiefer antreten, sofern er den englischen/spanischen/deutschen Tabellendrölften besiegen kann. Ganz großes Tennis!
      Dass die kleineren Verbände das alles mit sich machen lassen finde ich dabei am skurrilsten. Aber da schwingt wohl immer noch die Hoffnung mit, wenigstens ein paar Krümel abzukriegen. Statt für wenigstens ein Mindestmaß an Chancengleichheit zu sorgen zementiert man lieber die aktuellen Verhältnisse. Ich weiß schon, wieso ich mir diese europäischen Dreckswettbewerbe mittlerweile stark verkneife, wenn ich nicht gerade starken Katastrophentourismus pflege (wenn ein gehasster Verein zu scheitern droht)...

      @schumi26: CL aufstocken wird nicht passieren, denn dann müsste man die Gelder auf ein paar weitere Teilnehmer aufteilen und Vertreter aus kleineren Ländern sollen ganz offensichtlich nicht die finanziellen Möglichkeiten bekommen, um wenigstens eine kleine Konkurrenz darzustellen. Nee, da wird kein Pfennig weniger rollen und profitieren sollen da bitte die üblichen Verdächtigen. Neuer Wettbewerb, neue Vermarktung dessen. Große Sender werden sich dafür kaum finden, die da große Summen für bieten werden.
      „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hannoi1896 ()

    • Ohne mehr Infos, möchte ich da gar nicht viel zu sagen erstmal, aber das klingt schon wieder komplett lächerlich.

      Wir kommen den Kleinen* entgegen, indem wir sie aus dem lohnenswerten Wettbewerben weiter rausdrücken (eine verringerte Teilnehmerzahl in der EL wird den schwedischen/serbischen/dänischen Meister sicher mehr treffen als den sechsten aus Deutschland/England/Spanien) und denen einen eigenen Wettbewerb geben, wo sich a) sicherlich weniger Geld verdienen lässt und b) das Zuschauerinteresse sicher mäßig sein wird, wenn man nicht mehr auf namenhafte Topclubs trifft. Gaaaaanz toll!


      *Die sollen auch bloß klein bleiben, indem wir jedes Jahr den gleichen paar auserwählten Nationen das Geld in den Rachen schaufeln!

      Jetzt hab ich doch schon mehr gesagt als ich eigentlich wollte und sicher is vieles davon noch Spekulation - aber wundern würd mich das nicht und es führt ja eigentlich nur konsequent das weiter, was bisher getan wurde.
      :isl:
    • Klub-Trainer: Auswärtstor-Regel soll fallen

      Die Auswärtstor-Regel in UEFA-Klubwettbewerben soll auf den Prüfstand: Das ist ein Ergebnis des Treffens europäischer Klub-Trainer am Dienstag im schweizerischen Nyon.


      [...]
      Die Teilnehmer in Nyon sprachen sich zudem für eine Vereinheitlichung der Transferfenster aus.
      :amen: :amen: :amen:
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • Neu

      Ich wäre davon wirklich begeistert. Am besten in einem Jahr, wenn gerade ein Tabellndritter aus England gegen einen Tabellenvierten aus Spanien spielt. Die haben da sowieso nichts zu suchen.
      In einem anderen Forum hab ich dazu ein gutes Argument gelesen: Wenn man schon NFL-Spiele in London austrägt und die Europäer dabei helfen das zu etablieren und den Nordamerikanern so Spiele wegnimmt, dann kann man das auch umgekehrt machen
      „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“
    • Benutzer online 1

      1 Besucher