Kein Zwanni - Fußball muss bezahlbar sein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Mondpreise.
      Der DFB warnt vor dem Kartenkauf für das Pokalfinale über irgendwelche Internetportale:

      „Vor diesen Angeboten möchten wir ausdrücklich warnen. Die auf diesen Plattformen angebotenen Tickets werden dort nicht offiziell vom DFB angeboten, sondern es handelt sich um Tickets, die über offizielle Verkaufskanäle erworben und anschließend auf dem nicht autorisierten Zweitmarkt - oftmals zu Mondpreisen - weiterverkauft werden. Dort werden sogar oft Tickets angeboten, obwohl diese noch gar nicht zugelost oder gar zugeteilt wurden, das heißt, der Käufer geht die Gefahr ein, dass die Tickets gar nicht lieferbar sind. Für einen Fan, der auf diesen Plattformen eine Karte erwirbt, ist die Echtheit des Tickets immer ungewiss, und oftmals kann die Verfügbarkeit des Angebots gar nicht gewährleistet werden. Sogar wenn man am Ende ein Ticket über solch ein Plattform erhält, besteht die Gefahr, dass man damit keinen Zutritt zum Stadion erhält. Wir können daher nur mit Nachdruck appellieren, sich an die offiziellen Anlaufstellen zu wenden: den DFB-Ticketshop und die im Finale stehenden Vereine“

      Zudem weist der DFB darauf hin, dass die Allgemeinen Ticket Geschäftsbedingungen einen Weiterverkauf an Dritte nicht erlauben und schon gar nicht zu überhöhten Preisen. In Zusammenarbeit mit einer Rechtsanwaltskanzlei geht der Verband auch gegen im Internet angebotene Tickets vor. So sei es möglich, dass verdächtige Tickets erstmals gesperrt werden und die Ticketinhaber in Berlin dann bei der Clearing-Stelle vorsprechen müssen.

      Soweit, so gut. Von mir aus könnten die jede Karte sperren, die über Viagogo, eBay oder anderen Plattformen angeboten wurden, sofern sie dort nicht direkt zum Originalpreis angeboten werden. Aber dann lese ich am Ende des Artikels das hier:

      Der DFB selbst verkauft die Tickets für das Pokalfinale außerhalb der beiden Kurven in drei Preiskategorien zu 90 Euro, 110 Euro und 150 Euro.
      Ist das wirklich so? Man warnt vor Mondpreisen und verlangt 90€ für einen verdammten Tribünenplatz im Berliner Olympiastadion? Für ein einziges Fußballspiel?? Nicht mal bei einem WM-Finale wäre so ein Preis auch nur ansatzweise angemessen.
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind
    • Du warst ja auch mit deinem MSV da, da verstehe ich, dass man sich sogar etwas ausnehmen lässt |-)
      50€ dürfte aber auch schon die teuerste Kategorie maximal kosten, meiner Meinung nach. Für Logen kann man ja gerne Mondpreise aufrufen. Aber Preise ab 90€ aufwärts finde ich schon mehr als unverschämt.
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind
    • Hannoi1896 schrieb:

      Man warnt vor Mondpreisen und verlangt 90€ für einen verdammten Tribünenplatz im Berliner Olympiastadion? Für ein einziges Fußballspiel?? Nicht mal bei einem WM-Finale wäre so ein Preis auch nur ansatzweise angemessen.
      WM Finale auf den Geraden bist locker bei 200€+, vermutlich sogar noch mehr
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Giancarlo schrieb:

      WM Finale auf den Geraden bist locker bei 200€+, vermutlich sogar noch mehr
      Das hätte ich auch vermutet, das macht die Sache aber auch nicht unbedingt besser. Gott sei dank besteht gar nicht die Möglichkeit, dass 96 da je teilnehmen wird :D

      Giancarlo schrieb:

      Das sind aber die Tickets, die der DFB verkauft
      Eben, auch das macht es eher schlimmer, finde ich. Ein wahnsinnig reicher Sportverband, der auch bei jedem banalen Testspiel der Nationalmannschaft gegen Transnistrien freche 35€+x aufrufen mag. Und dann vor Mondpreisen warnen. Da fehlen mir die Worte.
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind
    • Nur wenn man sich die Viogogo Preise in Deutschland anschaut, die werfen ja nochmal min. 50% oben drauf. Womit auch immer die das rechtfertigen. Und das sind dann Mondpreise für den Service. Der DFB hingegen, die müssen ja auch ausrichten, Miete zahlen, Speis und Trank für die VIPs stellen, Fernsehgelder aus allen möglichen Ländern eintreiben, da kommt einiges zusammen...
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Giancarlo schrieb:

      WM Finale auf den Geraden bist locker bei 200€+, vermutlich sogar noch mehr
      Auf den Geraden, Haupt- und Gegentribüne wird es sicher keine Karten unter 400-500 Euro geben bei einem WM-Finale im regulären Verkauf.

      Man kann die Kartepreise ja gerne ein wenig anheben, bei bestimmten Spielen, aber alles über 100 Euro halte ich schon für grenzwertig. Und zu den Portalen im Netz fällt mir nichts mehr ein. Da wechseln Karten nicht selten für einen vierstelligen Betrag den Besitzer. Den Leuten, die Karten über dem Preis anbieten, den sie selber gezahlt haben, sollen die Hände abfaulen....
    • Pinguin schrieb:

      Den Leuten, die Karten über dem Preis anbieten, den sie selber gezahlt haben, sollen die Hände abfaulen....

      Wenn man es professionel macht, dann darf da natürlich ne kleine Gebühr anfallen, aber die muss vertretbar sein.
      Wobei es natürlich was anderes ist, ob der Anbieter das ganz offiziell macht oder aber selber Karten aufkauft und weiterverkauft. In Italien z.B. arbeiten viele Vereine mit Viagogo und Listticket zusammen und lassen die das Ticketing zu vernünftigen Preisen machen. Das ist dann natürlich was anderes als in diesem Fall, wo sie selber das Angebot schmälern und die Fans dazu verdonnern bei sich mehr zahlen zu müssen.
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Listicket gehört doch zu Eventim, oder täuscht mich da meine Erinnerung?!

      Ein List-Ticket gibt's höchstens beim Falschparken in Hannover. :P
      „Unabhängig von arbeitsgerichtlich zu klärenden Rechtsfragen genießt Gerhard Zuber das volle Vertrauen der Geschäftsführung“ - Martin Kind
    • Das musst du mir mal vormachen, wie man in der List falsch parkt. Dafür ist viel zu wenig Platz und du müsstest dich schon quer auf die Straße oder einen Gehweg stellen! :D
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind
    • Hannoi1896 schrieb:

      Eben, auch das macht es eher schlimmer, finde ich. Ein wahnsinnig reicher Sportverband, der auch bei jedem banalen Testspiel der Nationalmannschaft gegen Transnistrien freche 35€+x aufrufen mag. Und dann vor Mondpreisen warnen. Da fehlen mir die Worte.
      Mir nicht...ach Mensch Hannoi, begreif das doch - irgendwie muss doch das hier gegenfinanziert werden. :ja:

      :afi: Denn merke: Macht der Fan die Knete locker, dann säuft...ähh...feiert...ähh...berät sich der Verband unter Tisch und Hocker. Fußball-Mafia DFBäh!
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

      Pivotechnik ist kein Verbrechen
      :drink:

      Lerne Schweigen ohne zu Platzen
    • Ja und? Völlig angemessener Preis für ein VF. Irgendwie müssen die horrenden Ablösen und Gehälter ja bezahlt werden. Wer das ernsthaft für ein Ticket ausgibt, ist selber Schuld, wem es nicht passt, der bleibt halt weg.
      :ossi: Volkmann raus, Hornberger raus, Löw raus !!!
    • Hannoi1896 schrieb:

      Giancarlo schrieb:

      WM Finale auf den Geraden bist locker bei 200€+, vermutlich sogar noch mehr
      Das hätte ich auch vermutet, das macht die Sache aber auch nicht unbedingt besser. Gott sei dank besteht gar nicht die Möglichkeit, dass 96 da je teilnehmen wird :D

      Giancarlo schrieb:

      Das sind aber die Tickets, die der DFB verkauft
      Eben, auch das macht es eher schlimmer, finde ich. Ein wahnsinnig reicher Sportverband, der auch bei jedem banalen Testspiel der Nationalmannschaft gegen Transnistrien freche 35€+x aufrufen mag. Und dann vor Mondpreisen warnen. Da fehlen mir die Worte.
      Das Problem ist aber nicht nur der Verband der es verlangt, sondern das es eben auch genug Leute bezahlen.
      Ich mache Ticketing Beruflich, wenn auch nicht Sport, die Kollegen und ich schütteln in unserem Bereich auch jeden Tag den Kopf über die Preise die da kalkuliert werden. Aber Leute bezahlen es. Teilweise Preise, da kannste alleine schon ne Woche Urlaub auf Malle von machen.
      Your fans could build a thousand bridges, but if one eats horseshit, you’re not know as bridge builders. You're shit eaters.
    • Kann mir gut vorstellen dass das faszinierend sein muss. Es gibt auch durchaus Bereiche, da verstehe ich manche Preise.
      Aber ich finde auch die Begründungen immer geil, mit der auch Leute das hinnehmen, die sich das selber nicht leisten können. „Naja, ist halt ein Endspiel“ ist da halt das typischste. Mir gefällt die gesamte Entwicklung weg vom klassischen Arbeitersport überhaupt nicht. Ein Stadionbesuch sollte nichts „besonderes“ wie ein normales Event sein, auch ein Pokalfinale nicht.
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind