Vereins- / KGaA-Politik

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • TSV Merchandising GmbH verklagt LfgR
      unglaublich was da abgeht.... :balla:

      Die KGaA werde ich definitiv nicht mehr mit Geld bzw. Tickets oder so unterstützen, schau ich mir die Spiele im Giesinger Bräu am TV an und gut :O

      Und inzwischen hat die KGaA auf geheiß von Ismaiers Stellvertreter den 3. potentiellen Pächter von Löwenstüberl vergrault....auch so ne Geschichte....die Saison geht los und am Trainingsgelände gibts kein Stüberl ;D ;D

      Reisinger Raus |-)
      Ois Chicago !
      fuck politics & fuck religion

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von v2chris ()

    • Das Jahr Regionalliga hat ja echt gut getan. Aber der Verein bzw. das Fußballkonstrukt entfernt sich echt immer mehr von mir. Ich hab auf die Saison eigentlich gar keinen Bock.
      Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
    • Frag mal, mich interessiert an der Dritten ja auch nur die neue Staffel und damit viele neue Grounds. ^^
      Katzendompteur aus dem Miezhaus

      "Der 22.5. war mal der neue 30.3. Es sei denn, am 10.4. wäre daraus doch noch der 12.4. geworden. Als dann der 30.6. beantragt wurde, standen am 10.4. aber nur der 31.12., der 31.3.20 und der 31.12.20 zur Auswahl. Genommen wurde jetzt als Kompromiss der 31.10."
      (via Stefan Leifert auf twitter)
    • Ende August gehts bei der Dritten los. :D
      Katzendompteur aus dem Miezhaus

      "Der 22.5. war mal der neue 30.3. Es sei denn, am 10.4. wäre daraus doch noch der 12.4. geworden. Als dann der 30.6. beantragt wurde, standen am 10.4. aber nur der 31.12., der 31.3.20 und der 31.12.20 zur Auswahl. Genommen wurde jetzt als Kompromiss der 31.10."
      (via Stefan Leifert auf twitter)
    • Du kannst auch zum Futsal gehen. :D
      Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
    • Ob bis Ende August das Stüberl nen neuen Pächter hat? :D Na, werd wohl mal auswärts zu finden sein. (Empfehle beim TSV Waldtrudering das Schnitzel)
      Katzendompteur aus dem Miezhaus

      "Der 22.5. war mal der neue 30.3. Es sei denn, am 10.4. wäre daraus doch noch der 12.4. geworden. Als dann der 30.6. beantragt wurde, standen am 10.4. aber nur der 31.12., der 31.3.20 und der 31.12.20 zur Auswahl. Genommen wurde jetzt als Kompromiss der 31.10."
      (via Stefan Leifert auf twitter)
    • v2chris schrieb:

      schau ich mir die Spiele im Giesinger Bräu am TV an und gut
      Das Bier soll ja da besser sein als im Stadion.

      Ich seh schon ihr drei macht dann bald dem Blackadder Konkurenz mit Fahrten durch München (+Speckgürtel)
      Du wirst koana vo UNS
      In a world of compromise....Some don’t.

      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!

      ACHTUNG :
      Sollte jemand mit Inhalt oder Art eines Posts von mir ein Problem haben oder meinen ungerechtfertigt angegangen worden zu sein, würde ich mich freuen wenn wir das per PN klären könnten. :bierkruege:
    • Neu

      Fordern kann er viel, aber beim e.V. hat er halt nicht mitzuschnabeln.
      (Interesant übrigens, wie wenig Inhalt der verlinkte Artikel enthält. Nur Zitate)
      Katzendompteur aus dem Miezhaus

      "Der 22.5. war mal der neue 30.3. Es sei denn, am 10.4. wäre daraus doch noch der 12.4. geworden. Als dann der 30.6. beantragt wurde, standen am 10.4. aber nur der 31.12., der 31.3.20 und der 31.12.20 zur Auswahl. Genommen wurde jetzt als Kompromiss der 31.10."
      (via Stefan Leifert auf twitter)
    • Neu

      Naja, er fordert und fordert und fordert und fordert...
      Was ja auch sein gutes Recht ist. Allerdings fordert er fortlaufend Sachen, die mit Recht und Gesetz auf Kriegsfuß stehen und den Verein, wenns blöd läuft, die Lizenz kosten können, oder - wie hier - fordert er die Entmachtung einer demokratisch gewählten, aus der Vereinssatzung hervorgehenden Struktur.
      Das wissen Du und ich, weil wir uns n bisschen mit dem Thema beschäftigt haben (oder halt wissen, wie man googelt :D ), allerdings erwarte ich von einem Artikel, welcher sich mit einem Thema beschäftigt, schon ein wenig Hintergrundinfos. Ein einfaches wiedergeben von Zitaten ist jetzt nicht unbedingt das, was man Journalismus nennt. (Gut, anderersetis: es is die Abendzeitung, da erwartet man jetzt auch nich unbedingt Anspruch)
      Katzendompteur aus dem Miezhaus

      "Der 22.5. war mal der neue 30.3. Es sei denn, am 10.4. wäre daraus doch noch der 12.4. geworden. Als dann der 30.6. beantragt wurde, standen am 10.4. aber nur der 31.12., der 31.3.20 und der 31.12.20 zur Auswahl. Genommen wurde jetzt als Kompromiss der 31.10."
      (via Stefan Leifert auf twitter)
    • Neu

      Der Eicher ist so ein Journalist, schau mal sein Twitter Dingsbums an....mei...der hofft halt wie der dicke Blogger noch auf die ein oder andere Einladung nach USA oder UAE oder weiß der Geier wohin. AHNUNG bzgl. Unterschiede von eV und KGaA erwarte ich da keine, ist traurig aber wahr.

      Und nun schimpft Isamier in der AZ die 1860 Bosse Rassisten ;D ist noch nicht Online, aber als Aufmacher an den Fronten der schönen roten AZ Zeitungskästen :admin:

      Da ist doch nix mehr zu retten, da muss man doch jetzt den Kooperationsvertrag kündigen können, das Tischtusch ist doch mit dieser "Hasan Home Story" endgültig in zwei Teile zerschnitten zerfetzt !!!
      Ois Chicago !
      fuck politics & fuck religion

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von v2chris ()

    • Neu

      Das mit der Kündigung des Kooperationsvertrages mag schlüssig sein, allerdings kann man dann drauf warten, dass der Hasan die bisher gestundeten Forderungen auf fällig stellt und schon wird all das Geld fällig, was man damals dafür bezahlt hat, damit der Verein aus der Seitenstraße n schönes Stadion hat.
      Da kann man dann nur drauf hoffen, dass die fällige Insolvenz der KGaA den Verein möglichst unbeschadet zurück lässt bzw. der Spaß nicht mangels Masse gleich ganz den Bach runter geht. Bleibt ebenfalls zu hoffen, dass dann Teile des Tafelsilbers (Jugendarbeit!) es in den e.V. geschafft haben und nicht mit in den Abgrund gerissen werden. Von den Markenrechten ganz zu schweigen.
      (Nebenbei auch n schönes Beispiel dafür, was man alles für den Erhalt des Status quo riskiert hat, als man den Investor ins Boot holte)
      Weiterer unangenehmer Nebeneffekt: die Neuburger. Für alle außerhalb, welche sich nicht mit tiefergehender mit der Thematik beschäftigen wollen, und für die AZ/tz/Merkur/Blogger gern schreiben, ist dann natürlich ihr Feindbild bestätigt. Schuld an der Misere tragen dann einzig und allein die, die den Verein (nicht ihre heiß geliebte Profimannschaft) in den letzten Jahren am (Über-)Leben gehalten haben. Glaub das will sich keiner von denen freiwillig antun bzw. nachsagen lassen.
      Katzendompteur aus dem Miezhaus

      "Der 22.5. war mal der neue 30.3. Es sei denn, am 10.4. wäre daraus doch noch der 12.4. geworden. Als dann der 30.6. beantragt wurde, standen am 10.4. aber nur der 31.12., der 31.3.20 und der 31.12.20 zur Auswahl. Genommen wurde jetzt als Kompromiss der 31.10."
      (via Stefan Leifert auf twitter)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher