Früher war alles besser - Neuigkeiten über Ehemalige des HSV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Obwohl es das erste Mal ist, daß es von Jaro kommt. Das kennt man eigentlich nicht von ihm...
      Mao Tse Tung war bei uns nie so n Thema, Muddern secht, Politiker, die komm und die gehn ma. Wichtiger mien Jung, merk das dir ohne Flachs, die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • Ich denke, daß es Jaro unter den Nägeln gebrannt hat, und daß es jetzt mal raus mußte. Er hat ja schon ein paar Trainer beim HSV miterlebt, aber ich kann mich nicht erinnern, daß er nachgetreten hat. Die letzte Saison scheint ihn wirklich mitgenommen zu haben.
      Mao Tse Tung war bei uns nie so n Thema, Muddern secht, Politiker, die komm und die gehn ma. Wichtiger mien Jung, merk das dir ohne Flachs, die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • Naja, was man ja auch ein bisschen nachvollziehen kann, wenn man sich seine Billanz aus der letzten Saison anguckt!
      Von einem absoluten Stamm- und Führungsspieler (seinen Ruf in der Liga mal davon ausgenommen) wurde er zum Bankdrücker degradiert.
      Wo er früher gesetzt war und auch seine leistung brachte - hat er nun weniger Spielzeit bekommen. Wurde viel über ihn diskutiert und ich persönlich hatte das Gefühl, dass Veh ihn los werden wollte! Hatte er nicht mal gesagt:"Jaro ist ein Spieler den man als Gegner hasst?" :amkopfkratz: vllt. hatte er da ja noch eine persönliche Rechnung zu begleichen...

      Hoffe er bekommt eine faire Chance in 2011/12 und findet zu alter Stärke zurück - denn gerade bei einer so jungen Mannschaft, wie wir sie jetzt gerade zusammenbasteln kann man jeden erfahrenen Mann brauchen um die"jungen Wilden" als Leader zu unterstützen!
      Hoffe er hat sich jetzt Luft gemacht ( ob es nun richtig war, so öffentlich nachzutreten lassen wir jetzt mal so dahin gestellt - haben ja nun auch schon viele vor ihm mal getan) und hoffen dass wir unseren "alten" Jaro wieder bekommen:D
      Hakuna Matata
    • :schulterzucken: heim zu Papa und Konzern- Knete kassieren
      "Unsere Fans waren fast immer volltrunken. Aber ich glaube, das ist vor allem darauf zurückzuführen, daß wir eine fürchterliche Saison hatten. Was wir boten, war manchmal so schlecht, dass es immer noch besser war, sich volllaufen zu lassen " Interview von KEVIN KEEGAN - Saison 1977/78 --- Manchmal holen einen die Zeiten wieder ein !!!
    • Ich finds trotzdem scheiße; wenn ich mir vorstell, daß er in diesem häßlichen Trikot für diesen "Verein" aufläuft... :kotz:
      Mao Tse Tung war bei uns nie so n Thema, Muddern secht, Politiker, die komm und die gehn ma. Wichtiger mien Jung, merk das dir ohne Flachs, die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • "Unsere Fans waren fast immer volltrunken. Aber ich glaube, das ist vor allem darauf zurückzuführen, daß wir eine fürchterliche Saison hatten. Was wir boten, war manchmal so schlecht, dass es immer noch besser war, sich volllaufen zu lassen " Interview von KEVIN KEEGAN - Saison 1977/78 --- Manchmal holen einen die Zeiten wieder ein !!!
    • Collo spielt gleich im Testspiel 1860 gegen die Pillen, live bei Sport1.

      :edit:

      Das sieht scheiße aus, Collo in einem anderen Trikot... :(
      Mao Tse Tung war bei uns nie so n Thema, Muddern secht, Politiker, die komm und die gehn ma. Wichtiger mien Jung, merk das dir ohne Flachs, die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • Fäustel bei dem Brause-Club... Na ja, alles Gute da drüben :cool2 :nuke:
      Mao Tse Tung war bei uns nie so n Thema, Muddern secht, Politiker, die komm und die gehn ma. Wichtiger mien Jung, merk das dir ohne Flachs, die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • welt.de/sport/fussball/bundesl…zu-Red-Bull-New-York.html

      Torwart-Oldie Frank Rost will seine erfolgreiche Fußball-Karriere im Land der unbegrenzten Möglichkeiten ausklingen lassen. Der vor kurzem 38 Jahre alt gewordene langjährige Bundesliga-Schlussmann wagt den Sprung über den „großen Teich“ und wird künftig für die New York Red Bulls in den USA spielen.

      edit:
      und ich hatte mich schon gewundert, dass hier noch keiner auf die Barrikaden gegangen ist. :D
      Andererseits: da "drüben" kann man wohl nicht von einer Vereinskultur sprechen, da passt so ein Firmenableger eher hin. Nur eben nicht hier. Finde ich ja mutig, dass er auf seinen alten Tage noch mal was riskiert und nach Neu-Amsterdam zieht.




      @Audiatur et altera pars: ich hab deinen Beitrag hierhin verschoben (obwohl es hier bereits thematisiert wurde), da Rost nicht mehr dem HSV angehörte. :)
      True ostgotisch Blue

      ··· --- ···
    • Benutzer online 1

      1 Besucher