Finanzsituation

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • nein, Geschäftsjahr und Saison sind nicht deckungsgleich.
      Aber egal, am Ende steht, dass Pokal und eben dieser fette Transfer unsere Minuskosten der 3. Liga ordentlich abgefedert haben.
      Wann das nun verbucht wird, ist da irrelevant, das Geld läuft ja nicht weg ;)
    • Fabiansvb schrieb:

      ...was meiner Meinung nach extrem bedenklich ist.
      Man kann nicht davon ausgehen, dass wir dauerhaft in der 2. Liga spielen. Strukturell muss da einfach was passieren. Ob man das TNLZ von der Stadt kauft um in Eigenverwaltung Kosten zu sparen oder ähnliches:
      Es muss in der Zeit, in der wir jetzt schwarze Zahlen schreiben, etwas dafür getan werden, dass man auch in der 3. Liga beim nächsten Mal eher überlebenfähig ist als dieses Mal...Und ob durch die einmaligen Erträge einer Ausgliederung alles dann im Grünen ist, bezweifle ich ebenfalls...Ok eigentlich kann man sich momentan freuen; aber in dieser HInsicht muss in der nächsten Saison ebenfalls was gemacht werden...
      Das sehe ich auch so. Magdeburg ist ein gutes positives Beispiel für einen gesunden Verein in der dritten Liga.
      Wir haben aber auch nach dem Abstieg einen viel zu teuren Kader auf die Beine gestellt. Der Etat lag wohl zwischen 4 und 5 Millionen, die man gar nicht hatte. Andere Vereine kommen mit weniger als 3 Millionen aus. Das war natürlich auch primär die Schuld von Hornberger und Müller, der mit dem Etat und dem Kader nicht viel hinbekommen hat. Da sind wir aber scheinbar kein Einzelfall unter den Absteigern. Auch der KSC wird, wenn der Aufstieg nicht gelingt, den Gürtel enger schnallen. Auch Kaiserslautern wird nächste Saison alles auf eine Karte setzen und einen Spieleretat von 5 Millionen ins leben rufen, um sofort wieder aufzusteigen. Sollte das nicht klappen, bin ich gespannt wie es dort weiter geht.
      Hornberger raus !!!
    • Das kommt davon wenn man zu zuviele Nichtskönner im Verein hat. Ex-Fussballer im Management oder als Trainer, oder andere Graupen die jahrelang schon nichts auf die Kette kriegen ( siehe Hornberger ). Sein Einfluss dürfte mittlerweile aber nur noch sehr gering sein. Man kann durchaus einen Verein mit wenig Mitteln solide und erfolgreich führen. Man muss nur einwenig Ahnung von der Materie haben. Im Fussballgeschäft laufen zu viele ahnungslose Blender rum. Gut das es bei uns derzeit mit Baumgart/Krösche anders läuft.
      Mach´s gut Willi, du wirst uns fehlen !!!
    • Kröschi und Baumi kümmern sich um das Sportliche.
      Finke und Hornberger um das finanzielle.
      Ist doch OK so.
      Das Finke und Hornberger in den letzten Jahren viel falsch gemacht haben, das wissen die beiden selber.
      Für mich ist diese Zeit abgehakt und Geschichte.
      SC Paderborn 07
      ,,Der schnellste Fahrstuhl der Welt"
      Quelle: Sky 19.05.2019
    • Äh nein, das ist nicht ok. Hornberger hat in einem professionellen Fußballverein nichts zu suchen. Der soll seine Schützenkompanie anführen oder sowas belangloses, oder kann Marktmeister beim Lunapark werden. Das sind Jobs die zu dieser Witzfigur passen.
    • @dodgers
      Also wenn du Hornberger kennst und die Basketball-Geschichte ( Aufstieg 1.Liga ) dann muss ich mich schon sehr wundern über deine Einschätzung bezüglich Hornberger. Nachdem der Basketball kaputt gemacht wurde ( unter anderem von Hornberger ) ist er schnell zum Fussball gewechselt. Seine Äußerungen über den Fussball ( zu seinen Basketball Zeiten ) habe ich noch im Kopf. Er will immer nur profitieren und sich im Glanz der Öffentlichkeit wälzen. Er springt immer auf das Pferd was gerade angesagt ist. Immer um öffentliche Anerkennung bemüht. Das sind die Typen die jeder als die berühmte "Made" bzw. "Klette" kennt.
      Mach´s gut Willi, du wirst uns fehlen !!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Patriot ()

    • Herr Finke kennt seine Fehler aus der Vergangenheit selbst. In der Saison nach der ersten Liga war er meist gar nicht vor Ort und wurde falsch beraten. Die Situation hat er vollkommen falsch eingeschätzt und als das Kind fast im Brunnen lag, konnte der Abstieg nicht mehr verhindert werden, weil dreimal hintereinander auf die falschen Personen (Trainer) gesetzt wurde. Man kann nur hoffen, dass man wirklich daraus gelernt hat. Kurzfristig ist das der Fall, aber mittelfristig muss man sehen. Bei den Eintrittspreisen verfällt man fast schon wieder in alte Muster. Der Verein muss nun wieder schuldenfrei werden und kein Gedanke an mehr als die 2. Bundesliga verschwendet werden. Und man muss auch einen möglichen direkten Abstieg einkalkulieren, um dann nicht direkt in die Insolvenz zu gehen.
    • Dafür musste Asif Saric gehen. Wir mussten ja schließlich sparen.
      Hornis Worte damals:" Es ist uns nicht leicht gefallen. Aber wir müssen uns auch im sportlichen Bereich auf die geringen, wirtschaftlichen Möglichkeiten der 3.Liga einstellen."
      Unfassbar, das dieser "Heini" noch immer im Verein ist.
      Mach´s gut Willi, du wirst uns fehlen !!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Patriot ()

    • Marsberger schrieb:

      Äh nein, das ist nicht ok. Hornberger hat in einem professionellen Fußballverein nichts zu suchen. Der soll seine Schützenkompanie anführen oder sowas belangloses, oder kann Marktmeister beim Lunapark werden. Das sind Jobs die zu dieser Witzfigur passen.
      Leider wahr.
      Man sollte Leute nicht nach dem Aussehen bewerten, aber dennoch sollten Leute in solch hohen Führungspositionen auch optisch etwas darstellen.
      Wenn ein Finke zum Beispiel den Raum betritt, dann erfüllt diesen eine gewisse Aura. Bei Hornberger aber denkt man, dass gerade der Hofnarr das Parkett betreten hat ... :schulterzucken:
    • Na ja, Finke und Aura ;D . Egal, du hast recht es geht nicht um das Aussehen, sondern um Leistung und Kompetenz und da hat Hornberger nix, null komma nix in den letzten Jahren geleistet, ganz im Gegenteil. Für mich absolut unverständlich, dass der da immer noch rumdümpeln darf. Bei dem Thema gehe ich steil :sleep:
      2 x Abstieg und Hornberger war Präsident :look: Doch Steigerung wäre fast möglich gewesen, Partnerschaft mit Red Bull, unfassbar!