VfB Stuttgart 1893 e.V.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Weltmeister Thomas Berthold fordert Wolfgang Dietrich heraus

      Die Mitgliederversammlung des VfB Stuttgart schreibt jetzt schon seine Geschichten. Die neueste Meldung: Weltmeister Thomas Berthold will am Sonntag VfB-Chef Wolfgang Dietrich herausfordern.
      stuttgarter-nachrichten.de/inh…58-b388-b8a1b74853df.html
      Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!
    • wie war das noch der Herr Dietrich, der VfB ist kein Chaos Verein ?? ;D , doch er ist einer unter Ihnen geworden :sleep:

      Thomas Berthold wäre Perfekt, kein Weichgespülter Nachplapperer , er sagt was er denkt und spart nicht mit Kritik wenn es angebracht ist, darüberhinaus ist er Exprofi, wir brauchen mehr Leute vom Fußball und weniger Wirtschafts und Konzernbosse !!
    • Stuttgart1893 schrieb:

      wie war das noch der Herr Dietrich, der VfB ist kein Chaos Verein ?? ;D , doch er ist einer unter Ihnen geworden :sleep:

      Thomas Berthold wäre Perfekt, kein Weichgespülter Nachplapperer , er sagt was er denkt und spart nicht mit Kritik wenn es angebracht ist, darüberhinaus ist er Exprofi, wir brauchen mehr Leute vom Fußball und weniger Wirtschafts und Konzernbosse !!
      Und genau das ist der Punkt! Die "VfB AG" ist ein Unternehmen und da sitzen im Aufsichtsrat die Vertreter der Investoren! Das ist beim "Branchen-Primus" FC Bayern auch nicht anders!
      Berthold will antreten? Schön, aber mit welchem "Konzepet"? Zu sagen was man denkt ist keine Qualifikation! Auch wenn man Dietrich nicht mag und ablehnt sollten einige mal ihr Hirn einschalten, bevor noch mehr Unruhe beim VfB einzieht!
      Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!
    • Lord of Sith schrieb:

      Stuttgart1893 schrieb:

      wie war das noch der Herr Dietrich, der VfB ist kein Chaos Verein ?? ;D , doch er ist einer unter Ihnen geworden :sleep:

      Thomas Berthold wäre Perfekt, kein Weichgespülter Nachplapperer , er sagt was er denkt und spart nicht mit Kritik wenn es angebracht ist, darüberhinaus ist er Exprofi, wir brauchen mehr Leute vom Fußball und weniger Wirtschafts und Konzernbosse !!
      Und genau das ist der Punkt! Die "VfB AG" ist ein Unternehmen und da sitzen im Aufsichtsrat die Vertreter der Investoren! Das ist beim "Branchen-Primus" FC Bayern auch nicht anders!Berthold will antreten? Schön, aber mit welchem "Konzepet"? Zu sagen was man denkt ist keine Qualifikation! Auch wenn man Dietrich nicht mag und ablehnt sollten einige mal ihr Hirn einschalten, bevor noch mehr Unruhe beim VfB einzieht!
      wer bringt denn die ganze Unruhe rein,allein W.D. und wenn ich dann neulich sein Interview höre die Saison wurde aufgearbeitet kann man nur den Kopf schütteln, wer wollte unbedingt Reschke und hat den guten Schindelmeiser auf den Gewissen, der erfolgreich mit Hannes Wolf zusammengearbeitet hat,sein zweiter Investor ist bis heute nicht da ,eine weitere Lüge,seine dubiosen Geschäfte mit und um Union Berlin, Sein ganzer Umgang mit den Fans,Kritikern, ist nicht tragbar.
    • Stuttgart1893 schrieb:

      Lord of Sith schrieb:

      Stuttgart1893 schrieb:

      wie war das noch der Herr Dietrich, der VfB ist kein Chaos Verein ?? ;D , doch er ist einer unter Ihnen geworden :sleep:

      Thomas Berthold wäre Perfekt, kein Weichgespülter Nachplapperer , er sagt was er denkt und spart nicht mit Kritik wenn es angebracht ist, darüberhinaus ist er Exprofi, wir brauchen mehr Leute vom Fußball und weniger Wirtschafts und Konzernbosse !!
      Und genau das ist der Punkt! Die "VfB AG" ist ein Unternehmen und da sitzen im Aufsichtsrat die Vertreter der Investoren! Das ist beim "Branchen-Primus" FC Bayern auch nicht anders!Berthold will antreten? Schön, aber mit welchem "Konzepet"? Zu sagen was man denkt ist keine Qualifikation! Auch wenn man Dietrich nicht mag und ablehnt sollten einige mal ihr Hirn einschalten, bevor noch mehr Unruhe beim VfB einzieht!
      wer wollte unbedingt Reschke und hat den guten Schindelmeiser auf den Gewissen, der erfolgreich mit Hannes Wolf zusammengearbeitet hat,sein zweiter Investor ist bis heute nicht da ,eine weitere Lüge,seine dubiosen Geschäfte mit und um Union Berlin, Sein ganzer Umgang mit den Fans,Kritikern, ist nicht tragbar.
      1. Der gesamte Aufsichtsrat in beiden Fällen! 2. Bei Investoren muss logischerweise ALLES stimmen bevor man sie ins Boot holt! 3. Du hast für "dubiose" Geschäfte keine Blegege! Mann sollte mit solchen Behauptungen einfach mal vorsichtig sein!

      Was habt ihr immer mit Schindelmeiser? So toll war seine "Bilanz" definitiv nicht! Nur 2 Stammspieler mit Zieler und Pavard, das wars! Hannes Wolf hat selber zugegeben das er die Mannschaft nicht mehr erreicht hat! Damals musste man so handeln!
      Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!
    • Diese Mitgliederversammlung ist die größte Farce der langen,langen Vereinsgeschichte, angeführt von einem unfähigen Präsidenten , der VfB 2019 Pleiten ,Pech und Pannen,halt Stopp Pleiten,Pech und Dietrich.
      Wie arrogant kann man sein einen Rainer Adrion auf die Redezeit zu beschränken, dann funktionieren plötzlich die Geräte(wlan) nicht,ein Schelm der böses dabei denkt, Dietrich weiß genau wie eng es wurde und wahrscheinlich wäre es zur Abwahl gekommen, am besten wir holen die Versammlung übermorgen in der Lobby im Mercedes Werk nach..Ironie Aus,Dietrich raus !
      Das ist so peinlich und das in der Stadt Stuttgart.,skurril. Dank Dietrich der HSV des Südens.

      Ect: Jan Schindelmeiser ist drei Klassen besser als Reschke.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stuttgart1893 ()

    • Peinliche Provinzposse beim VfB Stuttgart

      stuttgarter-nachrichten.de/inh…87-9522-40671106ee74.html


      Chaos bei der VfB-Mitgliederversammlung


      stuttgarter-zeitung.de/inhalt.…59-adeb-5d6affad73ab.html




      Die Führungskrise nimmt skurrile Züge an



      stuttgarter-zeitung.de/inhalt.…8c-98d7-5f0682c23cdb.html


      Wolfgang Dietrich muss zurücktreten



      stuttgarter-zeitung.de/inhalt.…b4288ea.html?reduced=true

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stuttgart1893 ()

    • SCVe-andy schrieb:

      Euer Präsident Wolfgang Dietrich ist zurückgetreten. Das hat er auf seiner Facebook-Seite verkündet.
      Gut so , Endlich :brems:

      dann ist ja jetzt der Weg für Armin Veh frei.... ;)

      oder nimmt doch gleich den Redner (Fan) gestern wo gesagt hat i däds au macha...
    • Stuttgart1893 schrieb:

      SCVe-andy schrieb:

      Euer Präsident Wolfgang Dietrich ist zurückgetreten. Das hat er auf seiner Facebook-Seite verkündet.
      Gut so , Endlich :brems:
      dann ist ja jetzt der Weg für Armin Veh frei.... ;)

      oder nimmt doch gleich den Redner (Fan) gestern wo gesagt hat i däds au macha...
      Oder wie wäre es mit dem hier:

      Rücktritt von Wolfgang Dietrich
      #Yeswecem! Fans wollen Cem Özdemir als VfB-Präsidenten
      stuttgarter-nachrichten.de/inh…d2-933b-502d96c95210.html


      Da könnte man jeden "Kritiker" sofort in die "Rechte Ecke" stellen! |-)
      Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!
    • Benutzer online 1

      1 Besucher