Deutsche Comedy und Kabarett

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Neu

      Lion schrieb:

      Die Anstalt war bockstark. Ich weiß jetzt allerdings nicht, ob Claus von Wagner oder Stefan Murr den Scheuer besser gespielt haben. :D Aber Uthoff als Newton und Zwetschge war briliant.
      Für mich eindeutig Claus von Wagner, die Anstalt war gleich nach dem Nockherberg ein wunderbares Kontrastprogramm. :afi: Nefftoon hieß der, Iiiieeesack Nefftoon! ;D

      Giancarlo schrieb:

      Auch im letzten Jahr nach Mama Bavaria haben alle gesagt, wie wunderbar der Auftritt war, dabei war der doch deutlich bissiger, gerade in Richtung Seehofer/Söder
      Das waren in meinen Augen brave Abschiedsworte mit knirrschelnden Zähnen und ner Faust in der Tasche. Wenigstens war sie gestern kurz als Stimme bei diesem Dusel-Herzblatt zu hören...das war sie doch, oder? Bei der AfD hab ich einfach das Gefühl, sie wären auch mit Einladung nicht gekommen. Beziehungsweise aufgestanden und wieder gegangen. Geschenkt.
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

      Pivotechnik ist kein Verbrechen
      :drink:
    • Neu

      Kennt Jemand 'Herr Schröder'?
      Das ist ein beurlaubter Lehrer, der jetzt Comedy aus Sicht eines Lehrers macht und dabei neben die Schüler auch über Kollegen herzieht.
      War erst skeptisch, wurde dann eines Besseren belehrt.

      Kam letzten Freitag nach Big Bounce auf RTL.
    • Neu

      SGD-Herzblut schrieb:

      Bei der AfD hab ich einfach das Gefühl, sie wären auch mit Einladung nicht gekommen. Beziehungsweise aufgestanden und wieder gegangen. Geschenkt.

      Weiss man nicht. Aber das erste Jahr bei "Mainz bleibt Mainz wie es singt und lacht" waren sie ja auch mittendrin gegangen, da haben sie aber auch ordentlich Feuer bekommen. Die sollen während der Veranstaltung hinter die Bühne gegangen sein, um sich zu beschweren. Der Junge (AfD Gauleiter RLP) meinte, dass man sich natürlich nur verabschieden wollte, man hätte es unhöflich gefunden einfach so zu gehen, aber man musste noch woanders hin...
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Neu

      So, hab mir jetzt auch nochmal den Nockherberg, Teil 1 zu Gemüte geführt und muss sagen: Puhhh...

      Ich war ja schon skeptisch, als diese Grinsekatze als Fastenredner angekündigt wurde. Aber wie anstrengend das wird, das hab ich mir nicht ausdenken können. Im Prinzip hat er nichts gesagt, paar lockere Gags abgegriffen, nie zu tief in die Wunde, außer auf dem Aiwanger, da hat er dann so richtig tief in die Klischee-Kiste gegriffen. Dass der danach auch bisschen pikiert war, kann ich nachvollziehen.
      Und die Reaktionen der Politiker im Anschluss haben es mir dann noch mal bestätigt. Dieser einhellige Tenor, wie gut es der Maxi doch gemacht hätte, immer mit diesem verschmitzten "ach der Bub, hat er auch mal was sagen dürfen am Erwachsenentisch", da wurde einem ja schlecht. Und sollte einem als Kaberettist/Satiriker zu denken geben.
      Aber dann les ich vorhin in der SZ, dass er das super fand und genau so wieder machen würde / wird (Paulaner hat ihm schon das Go für nächstes Jahr gegeben).

      Ehrlich? Nein danke. Da waren mit ein Django Asül oder Mama Bavaria im Rage Modus wesentlich lieber. Erst wenn die da unten sich empört winden, dann ist der Sinn dieser Veranstaltung erreicht mMn.

      So. Singspiel. Nachdem was ich mitbekommen hab auch eine einzige Enttäuschung.
      Edit: Joa, naja. Viel Klamauk, aweng gelacht. Aber da gabs in der Vergangenheit auch schon wesentlich pointiertere Ausgaben von.

      „Ein klarer Trunk aus heimatlichem Quell
      mit herzlicher Freude gespendet,
      fand dankbarste Aufnahme.“
      - S. 1952

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schmiddie ()

    • Neu

      Nach der Schlusszene der Anstalt, widmete sich auch RTL dem Thema Diesel und Abgase, zum Teil mit den selben Argumenten von "Scheuer". Hier ein Zusammenschnitt, wie die Anstalt RTL und Mario Barth (VORSICHT!!!) in die Tonne kloppt. vimeo.com/324805721
      Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)