N11-Laberecke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Sie kritisiert Grindel aufgrund des Konflikts mit Özil, die alten Kamellen halt.

      Aber meines Erachtens kein kritisches Wort über Özil, sondern ausschließlich die von ihm angestoßene Rassismus-Debatte und Hayali tut irgendwie so, als sei das alles Grindels Schuld. Und dabei war sie wirklich penetrant.

      Fand ich sehr übel. :schulterzucken:
    • Björn1992 schrieb:

      Ich weiß ehrlich gesagt, wohin es passt, abee guckt jemand gerade das Sportstudio?

      Ich mag Dunja Hayali ja eigentlich und Grindel überhaupt nicht. Aber was sie mit ihm da abzieht, ist wirklich billig. :(
      Mir ging es auch so. Zumal ich ebenfalls die Hayali in der Art oft mag und den Grindel nicht. Aber ich habe mir das gestern in Ruhe angesehen und "die Runde" ging klar an Grindel. Zumal Hayali aber auch echt schlecht war. Das war zu durchsichtig. Sie hatte Özil auf dem Zettel und das wollte sie durchsetzen. Nur, da gibt es nicht mehr viel durchzusetzen. Was falsch gelaufen ist, hat Grindel eingestanden und ansonsten gibt es über Özil nun echt nicht mehr viel zu sagen. Gutes schon gar nicht. Der Junge hat sich mit seiner Art in allem abgeschossen und es ist gut, dass er weg ist. Da kann und muss man dann auch einfach mal wieder guten Gewissens nach vorne schauen dürfen.

      Grindel hat klar gesagt, dass man auf Rassismus immer ein wachsames Auge hat und was man alles tut (für mich war das mit den verpflichtenden Meldungen in SR-Berichten neu - gut!), aber Özil ist dafür einfach kein gutes Beispiel. Der hat, meine Meinung, die Rassismus-Vorwürfe gegen den DFB und vor allem Grindel, als Verteidigung für sein Verhalten eh frei erfunden. Zieht halt immer, weil wir bei dem Thema verständlicherweise sensibel reagieren. Wer so feige ist, wie Özil mit seinen Beratern, der hat auch nichts vorzuweisen.

      Finde es eigentlich eher bemerkenswert, wie sachlich Grindel mit diesem Verhalten von Özil & Team umgeht. Und in der Tat nicht ein kritisches Wort von Hayali gegen die.

      Für meinen Geschmack hätte Hayali sich eh nicht so an Özil klammern- und die Zeit besser nutzen sollen. Grindel hat sich gestellt. 30 Minuten lang. Die Chance war also da. Und wenn das alles ist, was man da zu bieten hat, dann war das halt so gut wie nichts.
      :rfc: Ignore The Nonsense, The Irrelevant & The Noise :rfc:
    • Spielansetzungen

      Folgende Spiele wurden für die EM-Quali angesetzt:

      11.06.: Deutschland - Estland in Mainz
      06.09.: Deutschland - Niederlande in Hamburg
      16.11.: Deutschland - Weißrussland in Mönchengladbach
      19.11.: Deutschland - Nordirland in Frankfurt

      Dazu ein Testspiel am 8. oder 9. Oktober wahrscheinlich in Dortmund, Wunschgegner ist Argentinien
      SCV und der FC
    • Benutzer online 1

      1 Besucher