Gerüchte-Thread über Transfers und Verträge

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Seid mir nicht böse aber ich zweifle manchmal wirklich etwas. Müller keine Identifikationsfigur ? Weil er gegen Ancelotti und Kovac gestänkert hat ? Ich bin mir sicher da war er nicht der einzige und unberechtigt war es erst recht nicht.

      Der sportliche Wert wird sowieso recht seltsam geschätzt. Alaba, Müller und in dem Zusammenhang muss man auch wieder Thiago nennen. Ich würde mir ja fast wünschen das wir mal 4 Wochen so spielen würden wie sich das hier einige wünschen. Ausschließlich mit den Pavards, Martinez, goretzkas und Perisic. Die alle so toll kämpfen... da würden die Augen vielleicht mal aufgehen aber vermutlich wäre es dann einfach im April wieder zu warm und die englische Woche zu anstrengend gewesen.
      "Von den Leistungen dürfte Hoffenheim das zweitstärkste Team dieser Saison sein. Leider sind sie auch das erstdümmste." Tobias Escher Saison 2018/19
    • Mit Alaba und Müller sollte man auf jeden Fall verlängern. Bei Thiago bin ich mir unsicher. Auf der einen Seite hat er viel Potenzial und seine genialen Momente, aber er verkörpert eben nicht das höchste Regal. Aber wenn man ihn abgibt, braucht man eben auch mindestens genauso starken Ersatz und das kostet. Tolisso kann man im Sommer ruhig abgeben. In einzelnen Spielen auch mit guten Leistungen, aber absolut austauschbar. Im zentralen Mittelfeld braucht Bayern einen großen Transfer. Leider hat das mit Coutinho nicht so recht funktioniert und auch ein Perisic ist nur für die Breite besser (wobei dafür war er auch vorgesehen). Mit dem jetzigen Kader kann man an guten Tagen jeden Gegner schlagen, aber ebenso gut kann es in der Liga und CL auch schiefgehen. Im DFB-Pokal sollte bei den verbliebenen Gegner der Titel absolut machbar sein.
    • Net das wir uns falsch verstehen. Müller ist einer DER Spieler in der Geschichte des FCB Bayern überhaupt.

      Nur muss mir sein Verhalten trotzdem nicht immer gefallen.

      Abgesehen davon würde ich ihm einen Vertrag geben solange er will!
      "But the thing about political correctness is that it starts as a good idea and then gets taken ad absurdum. And one of the reasons it gets taken ad absurdum is that a lot of the politically correct people have no sense of humor." (John Cleese)
    • michl1976 schrieb:

      Abgesehen davon würde ich ihm einen Vertrag geben solange er will!
      Kann er auch bekommen. Nur muss der vom Gehalt her dann auch passen.
      Gennaro Gattuso: "When I lost a match I broke down in frustration. Today players lose, take a selfie and put it on the internet. They make me sick."
    • Beim Gehalt wird er sicher Abstriche hinnehmen müssen, wahrscheinlich sogar deutliche. Angesichts seines Alters und der Formkurve der letzten Jahre kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass im neuen Vertrag wieder die kolportierte Summe von 15 Mio drinstehen wird.
      Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet - erst dann wird es Frieden geben - Jimi Hendrix
    • Caledonia schrieb:

      michl1976 schrieb:

      Alaba stünde in meinen Augen schon eine Gehaltserhöhung zu.
      Für mich nicht, aber kommt man vielleicht nicht drumherum, wenn man es mit Ersatz gegenrechnet. Zumal er ja flexibel einsetzbar ist und auch noch ein paar Jahre jünger. Könnte ich zähneknirschend im Rahmen gerade noch akzeptieren. Aber auch er war die letzten Jahre nicht mehr so gut.
      Angeblich soll Coutinho 23 Mio. Brutto verdienen. Dann müsste Alaba ja so um die 35 Mio verdienen |-)
    • Taktiktafel schrieb:

      Seid mir nicht böse aber ich zweifle manchmal wirklich etwas. Müller keine Identifikationsfigur ? Weil er gegen Ancelotti und Kovac gestänkert hat ? Ich bin mir sicher da war er nicht der einzige und unberechtigt war es erst recht nicht.
      Es hat hier doch niemand bezweifelt, dass Thomas Müller -für den Verein - eine Identifikationsfigur ist. Seine Erfolge und Verdienste sind doch auch unbestritten und auch unvergessen. Ich habe auch niemals bestritten, dass TM auf dem Platz immer kämpft und gerade wenn es bei ihm persönlich läuft, in der Lage ist seine Nebenleute mitzureißen.

      Aber gerade deshalb muss ich, um für mich selbst glaubwürdig zu bleiben, doch gerade einen / den Spieler des eigenen Vereins auch hinterfragen dürfen, nein sogar müssen.
      Wie könnte ich sonst jemals wieder Spieler anderer Vereine kritisieren?
      Da komme ich dann eben unweigerlich zum Punkt, der mir bei TM in den letzten Jahren nicht gefällt. Er hat immer (zu Recht) Rückendeckung vom Verein erhalten, wenn es bei ihm nicht gelaufen ist. Bei den genannten Trainern hat er doch auch immer wieder seine Einsätze bekommen, auch wenn es bei ihm nicht gelaufen ist. Für seine "Krise" war er in erster Linie schon selbst verantwortlich. Trotzdem war er, so weit mir bekannt, immer bei den Kritikern der Trainer vorne dabei. Da ist es ihm dann nie um das Wohl des Vereins gegangen, sondern zunächst einmal nur um sich selbst. Er wusste immer zu wem er in den 1. Stock hoch gehen konnte, dort ein Ohr bekam und wenn diese nicht mehr reichte eben auch die Medienkarte zu spielen. Da war und ist er kein Stück besser als 99% aller anderen Spieler in der BuLi.

      Trotzdem wäre ich natürlich für eine Vertragsverlängerung, aber nicht nur zu Konditionen, die für TM passen, sondern auch für den Verein.

      Nur am Rande: Auch nach den Aussagen von TM ist Hansi Flick (jetzt) ja ein super Trainer. Ich hatte es schon mal geschrieben. Ich wünsche Flick, schon im eigenen Interesse, den best möglichen erfolg. Bis jetzt hatte er es aber nicht schwer, da sich die Mannschaft aufgrund der Verletzten weitestgehend meist von selbst aufstellte. Bin aber gespannt wie er mit Härtefällen umgeht, wenn er dann ggf. einen Davies/Alaba, Gnabry/Coman oder Thomas Müller auf die Bank setzt. Gerade wenn es Müller trifft, dann kann sich der Wind auch schnell drehen.
      Wer sich über das freut, was er hat, hat keine Zeit mehr über das zu klagen, was er nicht hat.
    • Legos schrieb:

      Taktiktafel schrieb:

      Seid mir nicht böse aber ich zweifle manchmal wirklich etwas. Müller keine Identifikationsfigur ? Weil er gegen Ancelotti und Kovac gestänkert hat ? Ich bin mir sicher da war er nicht der einzige und unberechtigt war es erst recht nicht.
      Es hat hier doch niemand bezweifelt, dass Thomas Müller -für den Verein - eine Identifikationsfigur ist.
      äääääh


      Caledonia schrieb:

      Ob er wirklich eine solche Figur ist, bezweifle ich persönlich mittlerweile stark, aber ich kann das ausblenden und rein auf den sportlichen Wert beschränken.
      ;)
    • @Ezekiel
      Den Zitaten nach ist Dein Hinweis natürlich richtig und meine Aussage "niemand" stimmt so nicht.
      Wobei ich allerdings glaube, dass ich mit Calle gar nicht so weit auseinander bin.
      Im Zweifel darf das aber Calle erklären. :D
      Wer sich über das freut, was er hat, hat keine Zeit mehr über das zu klagen, was er nicht hat.
    • Taktiktafel schrieb:

      Seid mir nicht böse aber ich zweifle manchmal wirklich etwas. Müller keine Identifikationsfigur ? Weil er gegen Ancelotti und Kovac gestänkert hat ? Ich bin mir sicher da war er nicht der einzige und unberechtigt war es erst recht nicht.
      Brauchen wir nicht diskutieren. Ich mag ihn nicht mehr. Ist ja kein Problem. Hoeneß ist wohl mit die wichtigste Person in der Geschichte des Vereins. Und? Mögen auch einige nicht und waren nicht immer mit allem einverstanden. Und so ist es bei mir mit Müller. Ich meine bei Müller in den letzten Jahren einen Charakterzug erkannt zu haben, der mir überhaupt nicht gefällt. Damit hat es sich.

      Sportlich sage ich ja auch, soll man ihn gerne weiter halten. Aber generell denke ich halt immer auch viel kaufmännisch. Und da muss bei jedem Spieler ab einem gewissen Alter das Gehalt langsam aber sicher angepasst werden. Und das ist für mich bei Müller, sollte man noch einmal langfristig verlängern wollen, der Fall.

      Legos schrieb:

      Trotzdem wäre ich natürlich für eine Vertragsverlängerung, aber nicht nur zu Konditionen, die für TM passen, sondern auch für den Verein.
      Mein Putzerfisch bringt es auf den Punkt. :D
      Gennaro Gattuso: "When I lost a match I broke down in frustration. Today players lose, take a selfie and put it on the internet. They make me sick."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Caledonia ()

    • Neu

      Kampfansage an Nübel: „In zwei, drei Jahren keine Alternative zu Christian“

      Weil es ja hie und da angesprochen wurde:

      Der Name Alexander Nübel hat Früchtl offenbar nicht abgeschreckt, bis 2022 zu verlängern. Laut seines Beraters Rößner wussten er und sein Klient von der bevorstehenden Verpflichtung: „Bayern hat gegenüber uns auch nie mit falschen Karten gespielt, wir wussten, dass da was passiert.“

      Auf lange Sicht sieht der Berater die Zukunft des Keepers ganz klar beim FC Bayern. „Wir wollen uns so aufstellen, dass es in zwei, drei Jahren keine Alternative zu Christian gibt“, sagt Rößner. Der Nübel-Transfer lasse ihn und seinen Mandanten „kalt“.

      Diese Aussagen gefallen mir. :nuke:
      Wer sich über das freut, was er hat, hat keine Zeit mehr über das zu klagen, was er nicht hat.
    • Neu

      Müller ist unsere einzige echte Identifikationsmöglichkeit. Dahinter alaba und dann aktuell ggf Kimmich.

      Der junge ist seit den Kinderschuhen purer FC Bayern. Wie ein lahm, wie ein Schweinsteiger. Um genau zu sein, irgendwas dazwischen. Er macht den Mund auf, hat was zu sagen und seine Stimme hat intern Gewicht. Kaum eine Mannschaft in der 1. BuLi hat so etwas. Darüber kann man froh sein. Da kann man stolz sein!

      Sportlich ist er wieder gut. Nicht mehr - nicht weniger. Aber das ist mir auch nicht so wichtig. Müller ist eines der wenigen menschlichen Dinge, die wir im Profifußball (vor allem in unserer Mannschaft) noch haben. Kein ja-Sager. Keiner, der sich alles gefallen lässt. Einer mit - mittlerweile - Ecken und Kanten. Darum ist mir auch das nur sekundär wichtig. Ich selber entferne mich von Saison zu Saison zum Fußball. Leider. Ohne einen wie Müller, wäre ich ggf. Schon einen Schritt weiter. Mia San Mia ist kein Aufnäher auf dem Trikot, das ist eine Einstellung, eine Erkennungsmerkmal, eine Passion. Und Müller steht dahinter wie kein anderer.
    • Neu

      Angeblich habt ihr ein Angebot in Höhe von 60 Mio für Havertz hinterlegt. Bin ja mal gespannt, wie verhandlungsstark da letztlich alle Parteien sind. Wenn ihr im Hintergrund bereits einen Deal mit Havertz eingetütet habt, dass der sagt, er will nur zu euch und sonst niemanden, wird es für Leverkusen schwer an die 100 Mio zu kommen. Schätze er wechselt am Ende für 75-80 Mio + Bonuszahlungen, sodass die Gesamtsumme Richtung dreistellig - im besten Erfolgsfalle - geht. Das wäre gesichtswahrend für alle. Vertrag läuft ja auch nur noch bis 2022.
    • Neu

      Faszi schrieb:

      Angeblich habt ihr ein Angebot in Höhe von 60 Mio für Havertz hinterlegt. Bin ja mal gespannt, wie verhandlungsstark da letztlich alle Parteien sind. Wenn ihr im Hintergrund bereits einen Deal mit Havertz eingetütet habt, dass der sagt, er will nur zu euch und sonst niemanden, wird es für Leverkusen schwer an die 100 Mio zu kommen. Schätze er wechselt am Ende für 75-80 Mio + Bonuszahlungen, sodass die Gesamtsumme Richtung dreistellig - im besten Erfolgsfalle - geht. Das wäre gesichtswahrend für alle. Vertrag läuft ja auch nur noch bis 2022.

      Quelle?
    • Benutzer online 2

      2 Besucher