Gerüchte-Thread über Transfers und Verträge

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • JohnnyBux schrieb:

      Flo, das ein Hernandez kein Spiel eröffnen kann, puh, das finde ich sehr weit hergeholt! Einen Bolzer für 80 Mios hätten wir bestimmt nicht verpflichtet, der Bengel muss schon mehr Substanz inne haben! Ich persönlich kann eigentlich nur wenig zu ihm sagen, da ich ihn kaum hab spielen sehen. Abwarten, der Junge ist ne Granate! :D :winke:

      Da bin ich bei Buxe :winke: Spanier, also ähm Franzosen können das eh alle besser als unsere deutschen "Michls" :D ;)
    • Zu eurem Glück werdet ihr vom österreichischem Michl beglückt :D
      "But the thing about political correctness is that it starts as a good idea and then gets taken ad absurdum. And one of the reasons it gets taken ad absurdum is that a lot of the politically correct people have no sense of humor." (John Cleese)
    • mal was Abwechslung:


      Poker um Matthijs de Ligt: Beeinflusst diese Urlaubslektüre seine Vereins-Entscheidung?

      titelt der Merkur.

      Mir gehts nur um den Titel... wenn ich den lese, denke ich, ich bin beim Friseur und hab die typische Damenlektüre in der Hand.


      Beeinflusst diese Lektüre seine Entscheidung... :augen: |-)
      Nietzsche: "Die Deutschen haben das Pulver erfunden — alle Achtung! Aber sie haben es wieder quitt gemacht — sie erfanden die Presse."
    • x-frame schrieb:

      Viel besser als sein Ruf

      Mats Hummels soll vor einer Rückkehr nach Dortmund stehen. Obwohl seine Reputation seit der WM gelitten hat, wäre der Deal für die Bayern ein Fehler und für den BVB ein Coup. Denn Hummels hat immer noch Klasse.
      Ich finde eigentlich gar nicht, dass seine Reputation gelitten hat. Sicher, die Hinrunde war nichts, dafür aber die Rückrunde umso besser und das hat man ja als letztes im Kopf. Man muss daher für Hummels gar kein Plädoyer halten. Seine noch vorhandene Klasse hat er zuletzt ziemlich konstant gezeigt.
    • Mal was ganz anderes:
      Wenn ihr Hummels tatsächlich abgebt, bin ich mir sicher, dass ihr Kabak von uns holt. Der ist für 15 Millionen zu haben und schon damals hieß es beim Transfer zu uns, dass der FCB irgendwie seine Fingerchen im Spiel hat. Ich kann es zwar nicht belegen (und bin zu faul dafür, nachzulesen), aber habe das irgendwie im Urin.

      Dann habt ihr das IV-Absteiger Duo wieder beisammen - aber klar: die hatten einfach scheiß Spieler um sich rum; für sich alleine sind das zwei starke Spieler! Gerade Kabak finde ich für sein Alter sehr gut. Pavard hat nach der WM enorm abgebaut und ihn kann man sicherlich nicht von jeglicher Schuld am Abstieg freisprechen.
      What does the fox say? :manta:
    • michl1976 schrieb:

      @gamesgucker hipster/Klugschwätzter Geschwätz ist für mich, für alle Dinge im Fußball neue, „hippe“ Begriffe erfinden zu müssen.
      Das hat mit der Art Fußball zu spielen gar nichts zu tun.
      Faszinierend! Während ich den 1. weltkriegsfussball von Kovac mit Respekt behandeln muss ist bei dir alles was Dir nichts sagt kligschwätzer Erfindung.

      Nur weil für dich der 5er immer noch der Libero ist heißt es nicht das sich der Fußball nicht entwickelt hat. Geht raus und spuid Fußball ist 25 Jahre her und selbst damals hat Cruyff den Fußball schon revolutioniert. Aber der ist für dich bestimmt auch nur ein dumschwätzender hipster gewesen. Solange das der Fall ist werde ich auch kein schlechtes Gewissen haben Kovac einen pfuscher zu nennen dessen Stil Fußball eher zum Kaiserslautern passt als zu Bayern München

      @'Johnny um Gottes willen, ich hab von Hernandez auch viel zu wenig gesehen um mit Sicherheit sagen zu können das der ne Niete ist ;-) das ist ein top Fußball Spieler keine Frage und auch in dem Podcast bestreitet das keiner genauso wenig das er nicht auch ein super quarterback werden kann wie es Hummels ist. Es versteh nur kein Mensch warum man sich selbst so in Zug zwang bringt wenn man Hummels abgibt. Hernandez ist im Moment sicherlich nicht für seine super spieleröffnung bekannt und wird das auch von heute auf morgen nicht beherrschen. Warum also der stärke Hummels berauben. Ist ja nicht so das Leute wie Hernandez da auch durch aus was von lernen könnten.
      "Von den Leistungen dürfte Hoffenheim das zweitstärkste Team dieser Saison sein. Leider sind sie auch das erstdümmste." Tobias Escher Saison 2018/19

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Taktiktafel ()

    • LUCAS HERNÁNDEZ:



      "Die defensiven Eigenschaften müssen vorhanden sein, um ein guter Innenverteidiger zu sein. Doch gerade in einem Team wie Bayern München, das so viel Ballbesitz hat, spielt auch die spielerische Komponente eine tragende Rolle.
      Als Innenverteidiger machte Lucas Hernández bisher einen sehr ruhigen Eindruck. Im Spiel von Atlético Madrid haben die Innenverteidiger keine tragende Rolle im Aufbauspiel. Viele seiner Pässe sind sichere Pässe zum nächsten Mann. Doch vereinzelt zeige Lucas bereits, dass seine flachen Pässe, die eine Linie überspielen, sehr präzise gespielt sind. In diesem Bereich kann sich der Franzose sicherlich noch verbessern. Das Potenzial, um das Aufbauspiel der Bayern voranzubringen, bringt er aber mit.
      Neben der Rolle als Innenverteidiger kann Lucas eben auch als Außenverteidiger auflaufen. Hier ist er in der Offensive eine nicht zu unterschätzende Gefahr für jeden Gegner. Seine Ballführung ist exzellent und die Entscheidungsfindung gut. Durch seine schnellen Vorstöße sorgte er bei der Nationalmannschaft bereits für jede Menge Gefahr beim Gegner.
      Bei Frankreich wurde er oft nach Seitenwechseln in Szene gesetzt. Dabei stieß er erst etwas später weiter nach vorne, konnte dann aber mit Tempo die gegnerische Abwehrkette attackieren. Besonders seine Flanken entpuppten sich als wertvolle Waffe gegen tieferstehende Gegner. Die verschiedenen Flankenvarianten, die Lucas in seinem Repertoire hat, weiß der Franzose perfekt einzusetzen, was von hoher Spielintelligenz zeugt. Auch bei den Bayern könnten diese Fähigkeiten sicherlich gut genutzt."

      "Das hat sich auf seine Spielweise ausgewirkt. Schnelligkeit, Wendigkeit und ein gutes Auge für die Spieleröffnung zeichnen Hernández aus, der bei der Weltmeisterschaft in Russland bei jedem Spiel seines Teams in der Startelf stand und den Bayern nun die bisherige Rekordsumme von 80 Millionen Euro wert ist. "

      Es gibt genug Stimmen, die Hernandez auch in der Spieleröffnung bereits heute nicht so schlecht sehen.
      Bei einigen wird er auch als wichtiger Faktor für die von Kovac angesprochene flexiblen Umstellungen in der Abwehr gesehen.
      Wer sich über das freut, was er hat, hat keine Zeit mehr über das zu klagen, was er nicht hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Legos ()

    • Barca blitzt wohl bei de Ligt ab

      "Sollte de Ligt Barcelona wirklich abgesagt haben, hat er offenbar immer noch die Wahl zwischen Paris Saint-Germain, Juventus Turin und dem FC Bayern. Das Trio buhlt wohl ebenfalls um das niederländische Top-Talent."


      Ich glaube ja nach wie vor nicht ernsthaft daran, dass eine realistische Chance besteht de Ligt zu verpflichten.

      Aber was würde ich mich freuen, wenn es doch klappt und die Medien plötzlich die super junge und flexible (möglich 3er - 4er -5er Kette) Abwehr der Bayern mit
      Alaba / Pavard / Hernandez / Süle / de Ligt / Kimmich feiert.
      :D
      Wer sich über das freut, was er hat, hat keine Zeit mehr über das zu klagen, was er nicht hat.
    • Ich würde Hummels nicht abgeben. Allerdings nur dann wenn er damit einverstanden ist. Unzufriedene Spieler anketten ist nicht sehr günstig.

      Ich halte Hummels nach der Hinrunde für eine feste Grösse in der Abwehr und stärker als Pavard und Hernandez. Die neuen müssen sich erst beweisen und haben sicherlich keine Stammplatzgarantie. Von daher wenn es geht, behalten. Und auch um nicht den BVB zu stärken. Wenn ich lese dass da 20 Mio. Im Gespräch sind dann muss ich laut lachen....
      2013 2014 2015 2016 2017 2018
      2019
    • tesseract schrieb:

      Ich würde Hummels nicht abgeben. Allerdings nur dann wenn er damit einverstanden ist. Unzufriedene Spieler anketten ist nicht sehr günstig.
      Und das ist auch mein Problem. Verkaufen will ich ihn nicht. Will ja auch der FC Bayern nicht. Gab es keine Anzeichen für. Aber wenn er dorthin will... dann will ich ihn auch nicht um jeden Preis halten. Jedoch ist es nach wie vor ruhig.
    • Legos schrieb:

      Aber was würde ich mich freuen, wenn es doch klappt und die Medien plötzlich die super junge und flexible (möglich 3er - 4er -5er Kette) Abwehr der Bayern mitAlaba / Pavard / Hernandez / Süle / de Ligt / Kimmich feiert.
      :D
      Ich bin mir eigentlich sicher das der bei uns überhaupt kein Thema ist und auch nie ernsthaft war. Wir brauchen das Geld einfach in der Offensive.
    • Legos schrieb:

      Barca blitzt wohl bei de Ligt ab

      "Sollte de Ligt Barcelona wirklich abgesagt haben, hat er offenbar immer noch die Wahl zwischen Paris Saint-Germain, Juventus Turin und dem FC Bayern. Das Trio buhlt wohl ebenfalls um das niederländische Top-Talent."

      Das klingt vielleicht komisch, aber sowas macht mich eher skeptisch dem Spieler gegenüber. Für Barcelona zu spielen dürfte ein Traum eines jeden Fußballers sein, die stehen rein vom Namen her sicher über den Alternativen, und schlecht verdienen tut man da wohl auch nicht. Da fragt man sich, woran es wohl gescheitert sein mag. Der Bursche ist erst 19, in dem Alter Barca eine Abfuhr zu erteilen ... puh, da frage ich mich, ob sein Selbstbewusstsein seine Fähigkeiten vielleicht schon übersteigt ... :schulterzucken:
    • Genau deshalb wäre es natürlich auch ein Geniestreich Hummels ab zu geben und wenn der Spieler weg will muss es dafür einen Grund geben. Höherer verdienst ? Garantiert nicht. Bessere Liga ? Nope. Schönere Stadt ? Geschmacksache. Höhere Wertschätzung ? Vermutlich. Fußballerische Entwicklung ? Hm...
      "Von den Leistungen dürfte Hoffenheim das zweitstärkste Team dieser Saison sein. Leider sind sie auch das erstdümmste." Tobias Escher Saison 2018/19
    • gamesgucker schrieb:

      Genau deshalb wäre es natürlich auch ein Geniestreich Hummels ab zu geben und wenn der Spieler weg will muss es dafür einen Grund geben. Höherer verdienst ? Garantiert nicht. Bessere Liga ? Nope. Schönere Stadt ? Geschmacksache. Höhere Wertschätzung ? Vermutlich. Fußballerische Entwicklung ? Hm...
      Oder vielmehr der bequemere Weg aus Angst vor Konkurrenz? Man kann schließlich immer so spekulieren, dass einem der Schuldige gefällt. ;)
    • Vielleicht will er einfach mit seinem Kumpel Aki Nintendo zocken? Hm...
      "But the thing about political correctness is that it starts as a good idea and then gets taken ad absurdum. And one of the reasons it gets taken ad absurdum is that a lot of the politically correct people have no sense of humor." (John Cleese)
    • Klingt für mich beides nicht schlüssig aber ich bin auch ein ein Schwätzer ;)
      "Von den Leistungen dürfte Hoffenheim das zweitstärkste Team dieser Saison sein. Leider sind sie auch das erstdümmste." Tobias Escher Saison 2018/19
    • Hab ich doch nur von Dir übernommen ....hast du ihm vorgeworfen
      "But the thing about political correctness is that it starts as a good idea and then gets taken ad absurdum. And one of the reasons it gets taken ad absurdum is that a lot of the politically correct people have no sense of humor." (John Cleese)
    • Benutzer online 2

      2 Besucher