Der KSC Vorstand und Funktionäre

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Wir waren, sind und bleiben ein Provinzclub!
      Völlig egal wer, was, wann zu wem gesagt, geschrieben, erzählt oder sonst was hat. Sowas darf nicht an die Öffentlichkeit!
      Aber anscheinend muss ja jeder versuchen seine Nase ins rechte Licht zu rücken.
      Beim KSC geht es schon lange nicht mehr um den Verein sondern nur noch darum, wer wem eine größere Ladung ans Bein pissen kann.
      Ich finds zum kotzen :kotz:
    • Morgen soll es eine gemeinsame Presseerklärung geben.

      High Noon beim KSC? Welche Auswirkungen der Zwist im Präsidium des Fußball-Zweitligisten für den Verein hat, soll sich am heutigen Donnerstag klären: Für den Mittag haben die Vizepräsidenten Arno Glesius und Rolf Hauer eine gemeinsame Presseerklärung angekündigt.
      Quelle: bnn.de
    • ..es ist einfach unerträglich, wieviel Deppen im Hintergrund mitturnen!! Einfach einen vertraulichen
      Brief an die feindliche Presse weiterleiten und der Baum brennt mal wieder.

      Man ist einfach zu feige, einen sachlich geführten Disput intern zu führen.
      Wir sind KSC!
      Basta!
    • Hmmm...

      was ich nicht verstehen kann warum schreibt man da eigentlich nen Brief?
      Ist man denn immer unpässlich wenn PM da ist oder nur zu feige ein persönliches Gespräch zu suchen?
      Wenn der Brief an Metzger gerichtet war warum schickt man den dann noch an den Ehrenrat?
      Wo die Chancen natürlich nicht schlecht stehen das der Brief öffentlich gemacht wird was natürlich echt der Hammer ist das den jemand der quasi dem KSC nahe steht diesen weiter gibt. Sowas wäre in meiner Firma ein Kündigungsgrund. Beim Bund Vaterlandverrat.

      Vielleicht sollte PM mal gründlich im KSC Umfeld aufräumen und alle Quertreiber zum Teufel jagen oder ein paar Erzieherinnen einstellen für den Kindergarten der da herrscht.
      Ich hasse Signaturen
    • "...Auch bei der Vermarktung/Sponsoring und der Lizenzierung sind in Kürze
      mit hoher Wahrscheinlichkeit positive Meldungen zu verzeichnen...."

      Da geht es doch gerade weiter. Es werden wieder Dinge in den Raum gestellt die noch nicht fix sind. Bei Blum hieß es auch, der Vertrag ist quasi schon unterschrieben.
      Warum fixen die die Öffentlichkeit an um später zu vermelden, dass es doch nicht geklappt hat.
      Meine Fresse sind das Dilletanten!
    • Also dass man in der Vermarktung bzw. im Sponsoring was erwarten kann ist von dem her klar, dass da ne Entscheidung her MUSS. Egal ob man will oder nicht muss man sich bald entscheiden ob man selbst vermarktet oder vermarkten lässt, da führt kein Weg dran vorbei! Gut, das mit dem Hauptsponsor könnt sich noch ein wenig ziehen...
      Bei der Lizenzierung wird es aber vorraussichtlich keine Probleme geben, dass hat Kalusche schon in diversen Interviews so gesagt.

      Also von dem her is das nich nur Gelaber!
    • [Jugendkoordinator] Edmund "Ede" Becker

      He's back...
      swr.de
      Trainer Becker wohl zurück zum KSC

      Die Rückkehr von Edmund Becker zum Karlsruher SC ist nur noch eine Formsache. Der ehemalige Bundesliga-Coach soll ab der kommenden Saison als Nachwuchskoordinator der Badener arbeiten.

      "Wir sind zu einem Ergebnis gekommen, das für beide Seiten akzeptabel ist", sagte der 53-jährige Becker den "Badischen Neuesten Nachrichten" über die Vertragsverhandlungen mit dem KSC. Becker war im August 2009 als Chefcoach des Vereins entlassen worden, nachdem er ihn 2007 in die Bundesliga zurückgeführt hatte.

      Persönliches

      Geburtstag: 18. Juli 1956
      Geburtsort: Reichenbach, Deutschland
      Foto

      Vereine

      * 1977 bis 1986 als Spieler beim Karlsruher SC, davon vier Jahre in der Bundesliga (1980 bis 1983 und 1984/85)
      * 1990 - 2005 Co- und Nachwuchstrainer beim KSC
      * 2005 - 2009 Cheftrainer

      Erfolge als Trainer

      * 2007: Aufstieg in die 1. Fußball-Bundesliga als Cheftrainer des Karlsruher SC.
    • DER SONNTAG

      Bericht zu Ede Becker als Böhm-Nachfolger

      Zitat:

      DER Sonntag vom 6.6.2010:

      Streit um Becker entzweit Präsidium

      ...

      Dem SONNTAG gegenüber bestätigte Glesius, dass er Einwände gegen die vertraglich vereinbarte Laufzeit und auch gegen das damit verbundene Entgelt für den einstigen KSC-Chefcoach hat. „Ich habe persönlich nichts gegen Ede Becker. Es geht darum, dass der Vertrag so ausgestattet ist, dass ich dies im Rahmen unserer Etatplanung nicht verantworten kann“, so Glesius.



      Auf der einen Seite ist Arno natürlich irgendwie hohl - bei aller Fußball-Kompetenz. Wenn im Präsidium 2:1 abgestimmt wird, hat er das zu akzeptieren und sich nicht gleich bei Onkel Linder auszuheulen!

      Die andere Seite ist natürlich das ganze Drumherum. Ursprünglich hatte Becker einen Anschlußvertrag als Scout. Jetzt sollen eventuelle Ansprüche auf Punktprämien aus der vergangenen Saison (bei Dohmen waren es 2.500 € / Punkt) mit dem neuen Gehalt verrechnet werden. 4 Jahre Vertrag möchte Ede? Das geht gar nicht. Alles was über 2 Jahre hinaus geht, ist vom Übel. Nach diesen 2 Jahren muß man Bilanz ziehen und dann entscheiden, wie, es weitergeht. Daß Trentl die ganze Sache allein verhandelt, finde ich mehr als unglücklich. Das ganze Ding bekommt dadurch - so von Taubenzüchter zu Hasenzüchter - ein unnötiges Gschmäckle!

      Mich interessiert vor allem eine Frage: Seit Böhm und Kaucze da sind, waren alle Jugendmannschaften taktisch offensiv eingestellt. Wird sich das jetzt generell ändern --> Quattro-Sex von der U3 bis zur U19 ... ? I-) :motzen: :D
    • Die ganze KSC-Führung präsentiert sich unglücklich... wenn es nicht so traurig wär... könnt man eigentlich nur noch lachen! :stoehn:

      WARUM muss der ganze Scheiss immer in der Presse ausgetragen werden??? WARUM???
      Ich raff es einfach nicht wie man so kleinkariert und geltungssüchtig sein kann!!! :vogelzeigen:

      Man müsste eine Art "Knüppel aus dem Sack" ins Eck von der Geschäftsstelle platzieren, der immer dann sofort zu Tanzen beginnt, wenn se mal wieder gegeneinander schaffen anstatt miteinander!

      Mir stehts echt schon wieder Unterkante Oberkante! Ein Affenzirkus vom feinsten ist das, eigentlich müsste man dafür Eintritt verlangen!
      Haltet den Planet der Affen an, ich will aussteigen!
    • Glesius war bisher immer schnell an der Presse.

      Auf die Leistungen der einzelnen Jugendteams hat der Jugendkoordinator sowieso eher weniger Einfluss. Das dürfte also nichts sein wo man große Änderungen befürchten müsste bzw erhoffen dürfte.
    • Interview mit Ede Becker
      [...]
      ka-news:
      Wenn in Kürze der Bundesligastart ist - kribbelt es da?
      Becker: Nein, Ich kannte das aus den neun Monaten, als ich nicht arbeitete. Nochmals: Einer der 36 Trainer in den Bundesligen zu sein, das hat seinen Reiz. Aber es ist auch ein Job, der dich mit Haut und Haaren auffrisst.

      ka-news: Ist das jetzt nicht mehr der Fall? Geht es Ihnen jetzt besser?
      Becker: Wenn ich an die Zeit denke, als wir einige Spiele in Folge verloren und ich heftiger Kritik ausgesetzt war, dann geht's mir jetzt schon besser. Es gab negative Begleiterscheinungen, wie zum Beispiel als mich einige Fans aus dem Stadion gebrüllt haben, das tat weh. Wenn da einige hundert Becker-Raus brüllen - das geht unter die Haut.
      [...]
    • Beim KSC bleibt es unruhig



      Das Szenario einer drohenden Insolvenz des Karlsruher SC zum Zeitpunkt des Lizenzantrags, wie von Clubchef Paul Metzger (Bild) vor acht Tagen öffentlich vorgestellt, weist Verwaltungsratschef Peter Mayer zurück: „Mir ist keine Situation aus der Vorsaison bekannt, in der wir Zahlungsschwierigkeiten gehabt hätten“, sagte er gegenüber dieser Zeitung.


      bnn.de

      Ich packs mal hier rein ... ist ja teils Finanzlage aber eher mal wieder das bei uns aktuell omnipräsente Rumgezicke zwischen den Jungs da oben...
      Tri, Tra, Trulalala - der blau-weiße Clown ist wieder da!