Der KSC Vorstand und Funktionäre - Präsidentschaftswahl

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Nach SWR-Informationen ist Dohmen am 30.6.2015 aus dem Verein aus- und am 1.1.2017 wieder eingetreten. Für eine Kandidatur erfüllt er damit die durch die Satzung verpflichtenden drei Jahre ununterbrochene Mitgliedschaft nicht.
      a.k.a. Michi
      Derbysieger 24.10.15 & 18.04.18
      Avatar des Jahres 2015!
    • Edgar Schmitt unterstützt Müller bei seiner Kandidatur und bewirbt sich selbst um einen Sitz als Vorstand.
      Auch Pilarsky hat angekündigt, dass er mit Müller zusammen arbeiten würde.

      bnn.de/lokales/karlsruhe/euro-…schaft-beim-ksc-verhelfen

      Pilarsky ist 2018 bei der Lizensierung für 18/19 wohl mit 1,2 Millionen (!) eingesprungen.

      Das wird dann alles sehr eng für Wellenreuther. Mal sehen was da von Müller noch inhaltlich kommt. Wellenreuther hat den Verein durch brutal schwere Zeiten manövriert, das Stadion endlich in Gang gebracht und die Ausgliederung in Gang gesetzt. Aber er ist nie wirklich warm mit den Fans geworden.
      a.k.a. Michi
      Derbysieger 24.10.15 & 18.04.18
      Avatar des Jahres 2015!
    • Badnerka schrieb:


      bnn.de/lokales/karlsruhe/euro-…schaft-beim-ksc-verhelfen

      Pilarsky ist 2018 bei der Lizensierung für 18/19 wohl mit 1,2 Millionen (!) eingesprungen.
      Wenn ich das richtig verstehe war das nicht Pilarsky, sondern eben jener Martin Müller.

      "[...]Imponiert hatte dem Cronimet-Gründer Pilarsky, als Müller im Zuge der Lizenzierung zur Saison 2018/2019 mit 1,2 Millionen Euro in die Bresche sprang und dazu beitrug, dass es weiter ging beim damaligen Drittligisten.[...]"
      - Were you rushing or were you dragging ??? -
    • Eieiei, das ging ja heute drunter und drüber.


      Hegele an Edgar Schmitt:

      "Die Entscheidung zu kandidieren war bevor du Geld von der CG Gruppe gekriegt hast?" Das gibt Ärger von den Fans, die meckern pfeifen und sind nicht begeistert

      Schmitt: "Dieter, als Erstes bist du nicht mehr mein Freund. Dass du mir unterstellst, dass ich bezahlt werde, um andere zu unterstützen, das muss man sich mal vorstellen."

      Schmitt: Martin Müller ist ein Ehrenmann. Das ist böse und bitter. ich glaube, dass mir keiner hier was unterstellen kann. Du kommst um die Ecke und sagst, dass ich bezahlt werde?
      Den Job kündigt er jetzt. "Ich bin bei der CG Gruppe als freier Berater für Charity zuständig. Ich berate sie,... Ich bin frei, ich bin noch nie korrupt gewesen oder habe mich bestechen lassen?"

      Auf die Frage ob man dem KSC erhalten bleibt, wenn man nicht gewählt wird:

      Nicht mit Wellenreuther!
      Schmitt: "Ich bin so schwer getroffen, aber ich sage jetzt, dass ich eher nein sagen werde. Wenn Martin Müller nicht gewählt wird,...
      Meine Integrität anzugreifen,...ist für mich ganz ganz bitter.. Ich sage klar, ich werde nicht mit Ingo Wellenreuther zusammenarbeiten

      ...

      Schmitt: ich sehe das anders mit Lagardere Sports. Sie haben immer wieder das Gespräch mit dem KSC gesucht.

      Schmitt ärgert sich über den Umgang mit Lagardere.

      Wellenreuther: Ich bewundere dich als Mensch und für deine Leistung, aber wir wollen doch alle den KSC vertreten.
      Wir waren mit den MItarbeitern von Lagardere hier in Karlsruhe zufrieden, sondern wir haben in die Firma das Vertrauen verloren.

      Freunde werden die heute nicht mehr. Wohl auch nicht ganz so schnell danach
      Schmitt ist richtig sauer
      a.k.a. Michi
      Derbysieger 24.10.15 & 18.04.18
      Avatar des Jahres 2015!
    • Neu

      Das war ne lange Veranstaltung ... aber mit ein paar Wendungen

      also ich bin heute morgen da hin gefahren mit der Tendenz den Müller zu wählen ...
      aber nachdem ich seiner Rede zugehört habe, und gesehen habe wie er auf die Fragen antwortet, hat sich das geändert ... er wirkt auf mich äußerst dünnhäutig, anstatt sein Konzept, seine Pläne und sein Ansichten vorzustellen, verteidigt er sich 5 Minuten lang gegen jeden kleinen Satz den er in der presse engativ über seien Person gelesen hat (einiges davon kannte ich nich garnicht, aber war gut zu weissen dann was ihm so alles vorgeworfen wird) und dann in Sachen Konzept gab es keien fakten , kein klaren plan nur bla bla und man wolle alles nochmal überdenken und anders machen ...
      Sorry, ich mag Ingo nicht sonderlich, aber mit dieser Art und weiße hat sich Müller einfach disqualifiziert für den Öffentlichkeits-wirksamen Job eines KSC Präsidenten
      Da sollte er nochmal nachlegen an seiner Darstellung arbeiten. Wenn er , oder ein anderer Kandidat (Dohmen) in den nächsten 3 Jahren Konsequent dran bleibt und öffentlichkeitswirksam alles mit begleitet, und in 3 Jahren mit einem eignen, souveränen Konzept an der Start geht wird er gegen Ingo gewinnen - aber Müller zeigte sich mit seiner kurzfristigen Kandidatur - vor allem mit dem was er heute geboten hat - Ungeeignet

      Und so bin ich mit der Tendenz zu Müller auf die MGV gegangen , aber hab dann doch mein Kreuz bei Ingo gemacht.

      Und so wie ich das Publikum beobachtet habe - ging es vielen so - Müller wurde mit tosendem Applaus empfangen ... aber während seiner rede gab es die ersten Rauner ... getuschel .. säufzen ... und mit weniger Applaus ging er von der Bühne .... dann die Frage Runde .. und es kam noch mehr Kopfschütteln dazu .. bis er mit dem Thema Bayern Fan schließlich auch die letzten die vorher unentschlossen waren zu Ingo geschickt hat


      Vor der MGV hab ich damit gerechnet Müller 70% - Wellenreuther 30%
      Nach seiner Rade hab ich gedacht .. Müller 60% - Wellenreuther 40%
      Nach den Fragen war meine Erwartung .. Müller 50% - Wellenreuther 50% -> Tendenz zu Ingo

      Zum Vize Präsident:
      Sorry Lieber Euro Eddy, und danke für alles was du für den KSC bist, empfindest und alles machst - aber du bist jemand den ich keinesfalls in einem verantwortungsvollen Amt sehen möchte, das funktioniert nicht - und ich glaube das ist heute vielen aufgefallen ...
      Dass Pilarsky gesetzt ist war klar , aber ich hätte mir eine Stichwahl zwischen Gruber und Siegmund-Schultze gewünscht, wobei meine Tendenz zu Gruber ging --- leider war es dann Euro Eddy gegen Siegmund-Schultze , was für mich hieß : Euro Eddy vermeiden ...

      und so hat sich unterm strich nix geändert im Präsidium

      nur die Hoffnung dass Ingo aufgrund des Hauch dünnen Ergebnisses (40 stimmen) etwas an zu sich selbst blickt und schaut was die Punkte sind die man ihm ankreidet ...
      aber ich glaube die nächsten 3 Jahre werden weiterhin sehr positiv für den Verein laufen, was ja gut ist, aber die Art und Weiße bleibt (leider) die gleiche
      Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist!
      Henry Ford
    • Benutzer online 1

      1 Besucher