Rauchverbot in der BayArena!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Sind schon viele Faktoren aufgezählt worden, die bei Stadionbesuchen für Erkrankungen sorgen könnten. Einen habt ihr vergessen. Und zwar den Lärm, der ebenfalls schädlich ist.

      Also sollte man zukunftsorientiert denken und -

      1. Das Rauchen verbieten

      2. Den Alk verbieten

      3. Den Lärm KOMPLETT verbieten

      4. Die Parkplätze vorm Stadion abschaffen

      5. ........wenn jemandem noch was einfällt........bitte schön.



      Das alles gehört zum Besuch im Stadion und, sozusagen, zur Fankultur. Ich finde, man sollte alles so lassen, wie es ist. Man könnte vielleicht die Fans verstärkt zum Nichtrauchen auffordern.
      Königsblau, ein Leben lang !! SCHALKE 04
    • Absolut lächerlich. Natürlich muss das Rauchen in der freien Luft erlaubt sein, sowie ich auch finde, dass es in geschlossenen Räumen halt nicht gestattet sein sollte.

      Ich als Raucher nehme Rücksicht, und zwar gerne, aber im Stadion (pardon - ich mein Arena)? Nö, da sollte es erlaubt sein.
      "Es ist nicht so schlimm, wie's noch wird." ("Die Arena", Stephen King)
    • Faszi schrieb:

      Rauchen gehört zur Fankultur - gegen den modernen Fußball, ist klar...
      Nee. Gehörts nicht. Der Alk,der ja eh so gut wie gar nicht mehr im Stadion verkauft wird, der Lärm im Stadion, usw., auch nicht. Wieso auch.................? Lassen wirs doch alles abschaffen. Wir sind doch schliesslich zukunftsorientiert. Au weia......... I-)
      Königsblau, ein Leben lang !! SCHALKE 04
    • Mal ehrlich. Ich habe selber Jahrelang geraucht und habe es auch geschafft, während einer Halbzeit nicht zu rauchen. Selbst wenn einem die nervösität in den Griff hat und man dann automatisch zur Zigarette greift.
      Und wenn es in den Promenaden/hinter den Tribünen erlaubt ist, dann wird einem die Freiheit nicht genommen sich zu beräuchern.
      Bei einem kompletten Rauchverbot würde ich sogar Verständniss für die proteste der Raucher zeigen
      AUsS
    • Ich als Nichtraucher finds natürlich nicht schlecht, zumindest was den gestank angeht, wenn man neben nem Kettenraucher steht, ABER:

      Wie bescheuert muss man sein? Wie wollen die das verhindern?! Vor dem Spiel die Leute nichtmehr nach Wurfgeschossen sondern nach Kippen durchsuchen? Na dann viel Spaß.
      Absoluter Schwachsinn, der sich auf keinen Fall durchsetzen lässt.
    • Pillendreher schrieb:

      Aber, das es in der Umgriffseben erlaubt ist wo die Getränke und Freßbuden stehen, es überdacht ist, vorallem bei uns in der Nord ist es ja von allen Seiten zu, aber auf den Tribünen wo alles offen ist, ist es verboten. Da verstehe ich den Sinn nicht wirklich. Im Innenraum ist das Dach offen, da geht der Wind durch... ist das selbe wie auf der Straße.


      Und da es auch keine Strafe gibt wenn man doch raucht, wird sich doch keiner daran halten. Vorallem nicht im Stehblock, und im Gästeblock erst recht nicht.

      Das funktioniert ja noch nichtmal in den Kneipen. Wird doch überall weiter geraucht.
      Kann auch nicht den Sinn darin erkennen. Bei geschlossenen Ebenen erlaubt, in freien nicht. Und ist Bayer 04 sich überhaupt im klaren wie sie das Raucherverbot durchsetzen wollen? Kann mir da keine vernünftige bzw. unkomplizierte Maßnahme vorstellen. Am besten wäre gewesen dies nur in bestimmten Bereichen der Arena umzusetzen. Bin zwar Nichtraucherm kann aber die Raucher hier trotzdem gut verstehen. Bin mal gespannt wie die Geschichte ausgehen wird.
      ,,Man kann dir den Weg weisen, aber gehen musst du ihn selbst.“ Marko Marin
    • Es wurde zumindest im Stehblock geraucht. Weniger als vorher, aber es immerhin. Hatte mich erst vorsichtig umgeguckt, ob irgend jemand ne Kippe an macht,. und als dann einer in meiner Nähe, neben einem Ordner sich eine anmachte, hab ich das dann auch getan :smokin:
      #StärkeBayer
    • Rauchen ist halt ungesund, tendenziell auch für Dritte. Deswegen wird - gerade ja auch hier in BY - sehr rigoros dagegen vorgegangen - da macht man keine halben Sachen. Wobei - die Sache mit den Familien- und Nichtraucherblöcken gibt's ja zum Beispiel auch im Frankenstadion, das funzt schon. Ist aber wohl eher die Ausnahme, gerade auch auf die Zukunft betrachtet... :(

      Und bei allem Verständnis das ich - auch als Raucher - für den Nichtraucherschutz aufbringe, es geht einfach zu weit, bzw. ist nicht konsequent zu Ende gedacht. Ja, dann muss als Erstes auch der Alk (Gefahr im öffentlichen Verkehr), ungesundes Essen (Kostensenkung im Gesundheitswesen) verboten werden... das ist doch hirnverbrannt! Von den fehlenden Steuereinnahmen mal ganz zu schweigen, das vergessen unsere Politiker, Entscheidungs-, Amt- und Würdeträger ja immer gerne mal. Den die Ersparnisse im Gesundheitssektor durch weniger Raucher greifen doch (wenn überhaupt jemals) erst in vielen, vielen, vielen Jahren. Oder eben gar nicht wenn die Ex-Raucher alle mehr saufen stattdessen. :augen:

      Abgesehen davon schränkt es mich natürlich in meiner eigenen, subjektiven Lebensweise und -qualität ein! :motzen:

      Und das ausgerechnet Bayer hier den Vorreiter macht... naja. Das ist in etwa wie wenn die Dorfjugend Sinsheim Plakate "Gegen den modernen Fußball" malt...
      :juhuwurst: Die Ente ist ein Nagetier... Nag Nag Nag! :banane:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher