Hilfe beim Notebook-Kauf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • moin,
      soll für den freund meiner mutter nen laptop kaufen. er braucht die kiste hauptsächlich fürs internet, da man mit fast 50 jahren wohl nicht mehr so der zocker ist I-)
      heute findet man im mediamarkt prospekt einen acer aspire 5738g-664g32bn mit blu-ray-laufwerk für 599 euro.
      hat da jemand von euch erfahrungen mit? ist das ding brauchbar?


      zudem will er noch einen drucker (am besten laserdrucker) haben, wo er kabellos dran kann. dazu bräuchte ich vielleicht auch son paar hilfestellungen.
      danke :amen:
      :D

    • Die aspire sind gute Geräte, kann ich empfehlen.

      Kabelloser Laser-Drucker? Was will der Mann alles drucken, dass es Laser sein muss? Und warum Kabellos?
      Kabellos gibt es paar WLAN Router mit Druckeranschluss, die was taugen
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • der druckt quasi nichts I-)
      ich hab selber aber auch schon seit jahren nur laserdrucker. die sind halt qualitativ besser, die patronen halten bessen und länger...

      also müsste er den drucker an nen router anschließen (er hat den speedport w303v von t-com) und dann geht das?

      ergo könnte ich das ja bei meinem drucker auch machen oder? hab son router von vodafone, wo ich auf jeden fall nen drucker anschließen kann.
      wie kann ich denn dann den drucker finden bzw wie installiert man den?

    • als Mitarbeiter eines Unternehmens, welches auch Drucker und deren Tinte herstellt, muss ich natürlich jetzt sagen, dass Tintenspucker viel besser sind und man unbedingt Originaltinte benutzen muss...

      Kenne den Speedport nicht, hatte früher einen Router mit LPT Anschluss, da konntest den Drucker direkt ansprechen, sollte bei neueren Geräten auch gehen. Kommt aber halt auf den Router an.
      Wenn der das nicht hat, dann wird das meiner Meinung nach schwieriger bzw teurer. HP bietet z.B. WLAN Tinten-Drucker an, von WLAN Laser wüsste ich jetzt nichts, vor allem nicht im günstigeren Preissegment.

      Wenn man den Drucker an Router anschliessen kann, dann müsste er vom Router ne IP bekommen, dann einfach den Druckertreiber bei Dir installieren und als Anschluss wählst Du dann nich USB oder LPT, sondern IP Anschluss und gibst dort die IP des Druckers ein.
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Hi Leute, ich hätte da mal eine Bitte an die Leute, die sich in Sachen PC auskennen, sollte ich jetzt natürlich den richtigen Thread übersehen haben, bitte verschieben! ;)
      Mein PC hat die ewigen Jagdgründe betreten und da ich eh mit dem Gedanken gespielt habe, meiner Familie den "richtigen" Computer zu überlassen und mir einen eigenen nur fürs Zocken zuzulegenschwanke ich inzwischen zwischen diesen drei Modellen:

      1. Mein Favorit (Für mich als Laie sieht der einfach nur geil aus! I-) )

      2. Mein 2. Favorit, allerdings scheint er leicht unhandlich zu sein! I-)

      3. Modell "Quadratisch-Praktisch-Gut", Vorschlag meines Vaters....

      Welchen würdet ihr bevorzugen, und wenn wieso?
      Lohnt sich die Wasserkühlung des ersten Modells überhaupt so, wie es im Text angepriesen wird?
      Welche Grafikkarte ist die beste, mal unabhängig von den PC´s selbst?
      Ist es ratsam, sich schon beim Kauf mit Windows 7 zukleistern zu lassen und kann man nach Erhalt des PC´s (Hier vorallem Modell 1) noch Vista oder XP als zweites Betriebssystem aufspielen, wenn es mit den Games Probleme gibt?
      Und, zu guter letzt da mein Röhrenbildschirm nicht so recht zum neuen PC passen will: Was für nen Bildschirm würdet ihr empfehlen? :)

      Ich bedanke mich schonmal im Vorraus für Rat und Tat, schließlich will ich mein Geld nicht sooo einfach in den Wind hauen! :nuke:
    • Zu deinen Vorschlägen:
      Fürn GamingPC find ich alle nich besonders. Grad bei den GraKa sind bei weitem nicht die besten verbaut. Für ATI sollte es eine aus der HD5800 Serie sein und von NVidia 280er Serie. Sind natürlich auch etwas teurer dann. So 100 mehr als die verbauten.

      Windows 7 hat keinerlei Probleme mit irgendwelchen Spielen. Alles was unter Vista läuft, läuft auch da. Und was neu rauskommt läuft eh auf Win7. Davon abgesehn is es mit abstand das beste System das Microsoft seit vielen vielen Jahren gebracht hat.

      Bildschirm würd ich n 22-24" empfehlen in FullHD. Hab hier n LG 23,6" in FullHD und bin sehr zufrieden.
      Hab ich übrigens auch bei amazon erstanden.


      Nochmal zu den Rechnern: Prinzipiell is der erste wohl der beste für Gamer find ich.
    • Danke für die Infos bis hier hin! :)
      Ich hab mich jetzt mal wieder gegen alle drei entschieden und suche immernoch einen soliden Gaming-PC, der allerdings nicht zu teuer sein sollte und die Spiele der Generation 2009 beherrscht, mehr muss es ja gar nicht sein, aber da mal was zu finden ist nicht gerade einfach.... :motzen:

      Hätte jemand von euch nen Vorschlag für einen PC mit obengenannten Fähigkeiten, der einen Gesamtpreis von 800 Euro nicht übersteigt und sich nicht nur an Gaming-Freaks richtet, sondern eine kerngesunde Mischung aus High-End, Gaming und Home-PC darstellt?
      Für weitere Anregungen wäre ich sehr dankbar! :nuke:

      Ach, und Stone: Alienware ist ja ein geiles Teil, aber im Moment leider zu teuer für mich.... :(
      Deren PC´s sind ja schon Leckerchen, aber ich glaube, so einen leg ich mir erst zu wenn ich in Rente bin! I-)
    • Natürlich ist Alienware nicht grade billig... aber die Teile halten 4-5 Jahre und man kann sie finanzieren. Da zahl ich lieber 30 Euro im monat bevor ich mir so nen Schwurbel von :muede: Acer :muede: kaufe.
      Man könnte viele Beispiele für unsinnige Ausgaben nennen, aber keines ist treffender als die Errichtung einer Friedhofsmauer. Die, die drinnen sind, können sowieso nicht hinaus, und die, die draußen sind, wollen nicht hinein. - Mark Twain
    • Brauche mal eure Hilfe und den Rat von Leuten die sich mit Notebooks auskennen, ich habe vor mich endlich mobil internetfähig zu machen. Ins Auge gefallen ist mir dieses Teil. Was für meine Anwendungen reichen würde. Gebt mal euren Rat und vor allem was könnt ihr mir für mobile Sticks empfehlen? Flatrate ist auf jeden Fall für mich ratsamer als Prepaidstick.
      Ich bin Fan einer bewegungsorientierten Verabredungskultur.

      UNANTASTBAR, UNVERRÜCKBAR, NICHT VERHANDELBAR! SÜDKURVE BLEIBT!

      DUCHATELET CASSE-TOI!
    • Gerät hört sich gut an und Asus is n guter Hersteller.
      Hab 2 Notebooks von denen und bin zufrieden.
      Als Surfstick empfehl ich den Aldi-Stick.
      Haste für 14,99 im Monat ne Flatrate und wenn du mal n Monat nix brauchst kost es nix. Is zwar Prepaid aber das billigste momentan und Netz is ok was ich bisher getestet hab.
    • was ist das für ein DSL? 6000 oder 12000 oder was? Ansonsten danke für die schnelle Antwort. :nuke:
      Ich bin Fan einer bewegungsorientierten Verabredungskultur.

      UNANTASTBAR, UNVERRÜCKBAR, NICHT VERHANDELBAR! SÜDKURVE BLEIBT!

      DUCHATELET CASSE-TOI!
    • DSL???
      Ich dachte du willst ne mobile Internetverbindung ;)
      Das is n UMTS-Stick bei Aldi.
      DSL is wohl am billigsten bei Kabeldeutschland wenn du das hast bei 32MBit nur 22,90€
      Oder Congstar DSL oder Alice.
    • nee war ein Fehler meinerseits, ist schon mit dem Aldistick in Ordnung.
      Ich bin Fan einer bewegungsorientierten Verabredungskultur.

      UNANTASTBAR, UNVERRÜCKBAR, NICHT VERHANDELBAR! SÜDKURVE BLEIBT!

      DUCHATELET CASSE-TOI!
    • galmi schrieb:

      Als Surfstick empfehl ich den Aldi-Stick.
      Haste für 14,99 im Monat ne Flatrate und wenn du mal n Monat nix brauchst kost es nix. Is zwar Prepaid aber das billigste momentan und Netz is ok was ich bisher getestet hab.
      Oh, sowas in der Richtung suche ich auch. Lade ich den Stick für 30 Tage auf oder werden mir automatisch 15 Euro pro Monat abgezogen, wenn ich bspw. am 28.4. einmal online war?
      Man könnte viele Beispiele für unsinnige Ausgaben nennen, aber keines ist treffender als die Errichtung einer Friedhofsmauer. Die, die drinnen sind, können sowieso nicht hinaus, und die, die draußen sind, wollen nicht hinein. - Mark Twain
    • @galmi: sag mal wielange dauert die Lieferung des Teils, du hast doch den gleichen gekauft?
      Ich bin Fan einer bewegungsorientierten Verabredungskultur.

      UNANTASTBAR, UNVERRÜCKBAR, NICHT VERHANDELBAR! SÜDKURVE BLEIBT!

      DUCHATELET CASSE-TOI!
    • Du meinst den Laptop??
      Nein da hab ich n Asus Eee 1008HA und n Asus Laptop von 2006.

      Falls du den Aldi-Stick meinst, den hab ich im Aldi um die Ecke gekauft.


      Aber allgemein sollte innerhalb einer Woche nach Bestellung geliefert werden normalerweise wenn gezahlt is.