Hooligans/Ausschreitungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Auseinandersetzung mit Ultras in Bad Cannstatt


      Am gestrigen Vormittag kam es auf dem Marktplatz von Stuttgart-Bad Cannstatt zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen Bayer 04 Leverkusen und VfB Stuttgart-Fans. Leverkusener Ultras reisten frühzeitig an und machten sich an einer Gaststätte im Herzen von Bad Cannstatt breit.

      Dies wurde von Ultras vom VfB Stuttgart als Provokation aufgefasst, so dass es zu einem Angriff auf die Leverkusener Reisegruppe, die offenbar mit einem Bus nach Stuttgart reisten. Laut Polizeiangaben beteiligten sich an den Auseinandersetzung in unmittelbarer Nähe zum Wochenmarkt etwa 100 Personen.

      Als die Polizei mit 30 Streifenwagenbesetzungen vor Ort eintraf, waren die Stuttgarter Fans bereits geflüchtet. Die Polizei nahm die Personalien von 67 Bayer Leverkusen-Fans auf, gegen die wegen Landfriedensbruch ermittelt wird. Sachschaden soll nicht entstanden sein, jedoch gab es ein paar Leichtverletzte.

      Laut Polizeiangaben befanden sich unter den Bayer Leverkusen-Fans auch Anhänger vom Karlsruher SC. Teile der Karlsruher Ultràszene pflegen freundschaftliche Kontakte nach Leverkusen und eine Feindschaft mit Ultras vom VfB Stuttgart.
      :isl:
    • Zum Bereich Rivalitäten:

      Vorletzten Samstag: SCP Ultra / Supporter Bus auf dem Weg nach Sandhausen, parken auf einem Rastplatz.
      Kommen drei weitere Busse mit Desperados Dortmund und Kölnern an, alle in Schwarz und Mundschutz, und stürmen auf den Paderborner Bus zu, während ein dritter Bus bewusst die Ausfahrt verriegelt.

      Busfahrer im vollen Rückwärtsgang auf die Autobahn und bloß weg ...

      War nicht dabei, habe es selber gestern erst gehört, deshalb auch nur sehr kurz und knapp das Geschehen zusammengefasst.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher