Hier wird gespielt, von Atari bis xBox, von Anno bis hin zu Zelda

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Ich spiel Casual, und werd dabei bleiben. Die richtig knackigen Kämpfe gegen Bosse reichen mir als Nervenkitzel.

      Findest du dass die Nebenquests eintönig werden? Ich finde die meisten erzählen ganz schöne Geschichten und sind nicht nur dieses generische SUchen und Holen oder bringe den da um.
      Man darf halt nicht diese temporären Dinger machen, die meide ich. Denn die sind nur für Looten und Leveln da.
      Ich räum auch nicht jedes Lager und jede Festung aus. Finde ich für den eigenen Söldneransatz nicht so zielführend. Nur manchmal wenn ich schon mal da bin wegen ner Quest, dann wird ein Raid draus.

      Kultisten hab ich jetzt schon eine schöne Anzahl umgelegt, auf Kreta warten jetzt noch zwei. Dann weiter nach Kythera. Bei den Söldnern bin ich jetzt Stufe 3, wenn ich in der Arena fertig bin sicher unter den Top 4.

      Und erst wenn man keine kostenfreien Pornos mehr im Netz findet,
      werden sie merken, was da eigentlich verloren gegangen ist.

    • Artikel zum Spiel:
      Farbanstrich für das antike Griechenland

      Ich spiele es auch ab und an.
      Wie bei den anderen Spielen der Reihe interessiert mich die Story fast gar nicht.
      Ich mache lieber Sightseeing in einer anderen Zeit.
      Allerdings verbringe ich die Hälfte der Zeit auf Wikipedia, um Dinge zu Orten oder Personen nachzulesen, die mir im Spiel begegnen.
      Hauptmissionen habe ich bisher nur so viele gemacht wie man brauchte, um von der Insel wegzukommen.
      Ansonsten arbeite ich mich gerade das Festland englang, um alle Orte zu entdecken.
      Dann kommen die Inseln und danach werde ich vielleicht mal die ganzen Missionen in Angriff nehmen.
      Von den Nebenmissionen habe ich durch Zufall schon ein paar erledigt. :D

      Ein wenig schade finde ich nur die Zeit, in der das Spiel angelegt ist.
      Mich hätte es wahnsinnig gefreut, wenn man die Zeit von Aristoteles, Diogenes und Alexander hätte spielen können, aber auch so ist es immer noch gut.
    • Pffff, Peloponnesischer Krieg! DAS ist die klassische Zeit Griechenlands.
      Alles was danach kommt ..., Makedonen, diese Barbaren.
      Mir wäre allerdings die Zeit der Perserkriege nochmal lieber gewesen.

      Könnte mir vorstellen, dass die Alexander-Zeit auch irgendwann nochmal kommt.
      Sein Grab in Alexandria hatten wir schon, jetzt die Vorgeschichte.
      Und sein Feldzug wäre einfach zu gut in die Welt integrierbar, mit einem Edenapfel als Element für seine Kühnheit und sein schieres Glück teilweise. Und sein mysteriöses Ende natürlich.

      Und erst wenn man keine kostenfreien Pornos mehr im Netz findet,
      werden sie merken, was da eigentlich verloren gegangen ist.

    • Ricardo schrieb:

      Wie bei den anderen Spielen der Reihe interessiert mich die Story fast gar nicht.
      Ich mache lieber Sightseeing in einer anderen Zeit.

      Sightseeing hab ich auch immer gemacht, aber das ganze so nebenbei während des Spiels, weil ich die Story schon ziemlich klasse fand. Gerade Norditalien im zweiten Teil hab ich mir teilweise ganz genau angeschaut, weil ich die Städte grösstenteils in der jetzigen Zeit kenne, aber auch die anderen Welten hab ich mir ganz genau angeschaut
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Schmiddie schrieb:

      Ich räum auch nicht jedes Lager und jede Festung aus. Finde ich für den eigenen Söldneransatz nicht so zielführend. Nur manchmal wenn ich schon mal da bin wegen ner Quest, dann wird ein Raid draus.
      Da bin ich dann so nerdig, dass ich alles erledige will - mein Ziel ist es ja alle Trophäen zu bekommen. :D

      Aber das ist dann wirklich eintönig, da die Festungen im Prinzip alle gleich sind. Ich versuche mittlerweile möglichst ungesehen die jeweiligen Ziele bei einer Burg oder sonstigen Nebenquest zu erreichen.

      Schmiddie schrieb:

      auf Kreta warten jetzt noch zwei. Dann weiter nach Kythera.
      Da war ich noch gar nicht. Obwohl ich bestimmt schon an die 40 Stunden gespielt habe, bin ich bei 16 % und habe vom Festland vielleicht 1/4 und dazu zwei drei Insel besucht. Lasse mir da schon recht viel Zeit, weil ich dann doch fast jedes Quest annehme und mir auch gerne die Gegend anschaue. Gerade mit Icarus hin- und herzufliegen macht spaß!

      Was mittlerweile schwierig wird - weswegen ich dann auch die viele Quests mache - das mir die Handelswaren für das hochleveln der Ausrüstung fehlen. Da geht schon recht viel Pelz drauf.
    • Hannoi1896 schrieb:

      michaW schrieb:

      @Hannoi1896 und? The Long dark schon angespielt?
      Ich hab es bis zum Ende von Episode 2 geschafft. Da ist ja erstmal Sense.Zuletzt hab ich mich also einem Endlosspiel gewidmet :D
      ic@Hannoi1896 und? The Long dark schon angespielt?

      Hannoi1896 schrieb:

      Ich hab es bis zum Ende von Episode 2 geschafft. Da ist ja erstmal Sense.Zuletzt hab ich mich also einem Endlosspiel gewidmet :D
      habe mit dem Endlosspiel angefangen und bin immer noch nicht fertig! :D
      Ich bin heute so blöd - ich könnte Amerika regieren!
    • Bei einem Endlosspiel sensationell! :D

      Das Spiel macht durchaus Spaß, auch wenn es - gerade im Story-Modus - ein paar Dinge gibt, die einem ein bisschen auf die Nerven gehen. Trotzdem werde ich auch nachher mal weiter spielen, ist mittlerweile auch schon über 'ne Woche her |-)
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind
    • Ich hab jetzt 90 Stunden in Assassins Creed Odyssey investiert.
      Und bin jetzt erst in Sparta.
      Gut, hab auch vorher noch jede Insel aufgeräumt, bin Arena Champion geworden, Nr 1 der Söldner, auf Level 52 und hab vier Kultisten-Zweige über den Styx befördert.
      Also noch ordentlich was zu tun. :D

      Und erst wenn man keine kostenfreien Pornos mehr im Netz findet,
      werden sie merken, was da eigentlich verloren gegangen ist.

    • Joa, ich auch. Bis auf die temporären (mit der Sanduhr), wo es immer nur um so generische Sammel/Töten-Aufträge geht.

      V.a. sind die Nebenquests teilweise auch nicht so unwichtig, wenn man etwa die Kultisten jagen will.

      Und erst wenn man keine kostenfreien Pornos mehr im Netz findet,
      werden sie merken, was da eigentlich verloren gegangen ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schmiddie ()

    • Neu

      Zebra schrieb:

      Was heißt lohnt... Ohne kannst du halt nicht online spielen. Wenn du das willst, hast du leider keine Wahl.

      Verlängert sich nicht automatisch.
      Wenn ich jetzt nicht unbedingt online spielen will, hat es noch andere Vorteile? Ich las etwas von gratis Spiele und so...?

      Ich muss also nach einem Jahr neu erwerben?
      Nichts ist scheißer als Platz zwei.“
      Eric Meijer
    • Neu

      Die Frage ist, was Du damit machen willst. :D

      Es verlängert sich- zumindest bei mir - nicht automatisch. Es weist Dich zwar kurz vor Ablauf darauf hin, dass die Laufzeit endet, aber mehr auch nicht.

      Wenn man online spielen will mit Freunden oder Dritten, dann braucht man es zwingend. Daher die Frage, was willst Du damit spielen. Einfach nur mal reinschnuppern, dafür lohnen sich dann 40-60 Euro meiner Auffassung nicht, aber wenn Du regelmäßig (bei mir ca. 4-5 im Monat) mit Freunden online etwas spielst, dann ist das schon in Ordnung.

      Es gibt auch jeden Monat ältere Spiele, die man sich gratis herunterladen kann. Da sind schon einige gute dabei.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher