Klitschko, Huck, Sturm und Co. - alles rund um's Boxen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Marsberger schrieb:

      Wie er ihn einfach verhöhnt in der zweiten Runde :D

      Danach war er aber sehr freundlich zu ihm.
      „Die heutige Jugend ist von Grund auf verdorben, sie ist böse, gottlos und faul. Sie wird niemals so sein wie die Jugend vorher, und es wird ihr niemals gelingen, unsere Kultur zu erhalten. “ (Watzlawick, 1992, ca. 1000 v. Chr., Babylonische Tontafel).
    • Yahoo schrieb:

      Der russische Boxer Maxim Dadashev ist gut zwei Tage nach seinem Kampf gegen Subriel Matias (Puerto Rico) in Washington verstorben.


      Wie der Trainer des 28-Jährigen erklärte, erlag Dadashev seinen Verletzungen. Der Superleichtgewichtler hatte in dem Fight schwere Treffer hinnehmen müssen und wurde in ein künstliches Koma versetzt.

      Dadashev wurde zuvor wegen Blutungen im Gehirn operiert, die Ärzte diagnostizierten schwere Gehirnverletzungen. Am Dienstag konnte schließlich nur noch der Tod vermeldet werden.

      R.I.P
    • Neu

      v2chris schrieb:

      Der Kampf Ruiz vs. Joshua ging hier irgendwie an vielen vorbei ?

      Kein Interesse mehr am Boxsport ? Gut, ging mir zum Ende der Klitschko Ära ähnlich.

      Anfangs war man von den beiden begeistert, dann fing es an zu langweilen, da sie auch im TV und Werbung Omnipräsent waren...
      Joshua ist jetzt für mich auch kein "Typ" der mich begeistert, natürlich ein technisch toller Boxer, aber eben langweilig...und dann kommt dieser Ruiz und haut ihm eine auf die Lampe und ist jetzt Weltmeister ;D :rotate:

      Solche Typen gefallen mir und solche Typen sind gut und wichtig für den Boxsport, back to the roots !
      Gerade ging der Rückkampf zu Ende. Joshua hat sich die WM-Gürtel zurückgeholt (Punktentscheid steht noch aus, aber wird ein klarer Punktsieg). War letztendlich ein langweiliger Kampf aus der Distanz. Hatte mir schon etwas mehr erhofft. Die DAZN-Kommentatoren waren auch sehr parteiisch :shock2:
    • Neu

      Ruiz typisch Weltmeister der eigentlich nicht weiß warum er das wurde: Überheblich und keinerlei Einsicht, dass er da einfach mal was tun muss. Und das wohl auch schon vor dem Kampf. Schlagkraft hin oder her, aber der war einfach absolut nicht fit und viel zu fett!
    • Neu

      galmi schrieb:

      Überheblich und keinerlei Einsicht, dass er da einfach mal was tun muss. Und das wohl auch schon vor dem Kampf. Schlagkraft hin oder her, aber der war einfach absolut nicht fit und viel zu fett!

      Deutlich vor dem Kampf meinte er noch, dass er schlanker als im ersten kommen wird. Beim Wiegen sagte er dann siegessicher, dass er zwar schwerer ist aber fitter denn je und nach dem Kampf, dass er nicht fit war und sich mehr hätte vorbereiten sollen...

      Sowas ist schon peinlich und die Verbände sollten direkt mal drauf reagieren und ihn ordentlich runter stufen.
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.