Rugby World Cup

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • HT: Japan v Schottland 21:7

      Immer in dem Moment, wo Schottland kam, schlugen die Japaner zweimal zu. Tödlicher Zeitpunkt mit der Halbzeit. Sehe keine Chance mehr. Die Eigendynamik des Gastgebers mit dem Publikum läuft. Jetzt bitte nicht untergehen, sondern auf gutem Niveau beenden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Caledonia ()

    • Die Schotten haben gut gekämpft bis zum Schluss und haben alles gegeben.........aber das war trotz allem eine große Enttäuschung.........Wenn Du als Schottland 28 Punkte in Folge gegen Japan kassierst, dann ist das ja schon fast eine demütigende Erfahrung....

      Die Japaner sind absolut verdient weiter und haben die Schotten in der 1. Hälfte in Grund und Boden gespielt..........Und das war nicht nur der Heimvorteil, sondern das war einfach große Klasse, was sie speziell in der 1. Hälfte gespielt haben........Da kamen die Schotten zeitweise einfach nicht mit.......

      Im Endeffekt wars also eine enttäuschende WM für Schottland, das muss man leider so sagen.........

      Japan gegen Südafrika wird natürlich jetzt ein weiterer emotionaler Kracher........Südafrika Favorit, aber wenn Japan ins Spielen kommt, ist nichts unmöglich......

      England gegen Australien ein weiterer absoluter Kracher........England für mich hauchdünner Favorit, aber ein nahezu offenes Spiel mit zu erwartender Hochspannung...

      Das gleiche gilt für Wales gegen Frankreich........Wales leichter Favorit, aber Frankreich völlig unberechenbar und ebenfalls Superspannung vorprogrammiert....

      Und schliesslich Neuseeland gegen irland........Die All Blacks sicher hier Favorit, aber irland als Weltranglistzenerster ist an einem guten Tag auch zu allem fähig.......Ein weiteres Superspiel......

      Ganz generell bin ich gefrustet von dem, was sich der Weltverband an diesem Wochenende geleistet hat.....
      Aber ich freue mich auch auf 4 grandiose Viertelfinals......

      Das wird ja ein Supersonntag nächste Woche.........Erst Wales gegen Frankreich, dann Japan gegen Südafrika, dann wir Rangers im wichtigen TopSpiel bei den Hearts mit hoffentlich einem weiteren Sieg, und dann noch hoffentlich eine Man.Utd.-Niederlage gegen Liverpool........Da bleibt kaum Zeit für einen Sonntagsspaziergang...... :D
    • So langsam ist der Puls wieder unten, aber die Enttäuschung bleibt. In der Vorrunde so rauszufliegen ist für mich ein Riesen Schock. Eigentlich muss Townsend jetzt sofort seinen Hut nehmen, denn er hat deutlich gezeigt, das er nicht in der Lage ist eine Top Nation zu Coachen! Da waren zu viele Fehler von ihm. Nach der Bomben Leistung von Horne und Hastings wieder einen extrem langsamen Laidlaw zu bringen und Hastings nicht Mal in den 23er Kader zu berufen war schon der erste Fehler. Dazu dann einen WP Nell einem Fagerson vorzuziehen, da fehlen mir echt die Worte. Wahrscheinlich könnte ich jetzt ewig so weiter machen, aber das bringt jetzt eh alles nichts mehr.... Kurz noch ein Wort zu Japan: die haben es sich einfach verdient! Wer Irland und Schottland so vorführt, hat es sich mehr als verdient! Leidenschaft, Kampf, Spielwitz und ein Trainerteam, das weiß wie man große Mannschaften auscoacht. Aber ich denke dass gegen Südafrika Schluss ist. (Für mich Favorit auf den WM Titel)
      Hello hello, how do you do, we are the boy's in royal blue. We Love our Team, god save the Queen, we are the Billy Boys!
    • Also, ich kann jetzt nicht sagen, dass es für mich eine große Überraschung war. Dafür war der Sieg der Japaner gegen die Iren einfach ein zu deutliches Signal. Enttäuscht bin ich aber auch. Vor allem über die Aufstellung. Sicher, es waren die Russen, aber meiner Meinung nach hätte Townsend diesen Schwung um G. Horne und Hastings einfach nutzen müssen. Da bin ich voll bei BorussenRanger.
    • Wobei das wie gesagt eben Russland war......eine Nation, die leistungsmäßig etwas über der von Deutschland liegt.......Da sind Irland und Japan dann halt andere Kaliber....

      Wir dürfen dabei nicht vergessen, dass Russland ja nur deswegen bei der WM dabei war, weil Spanien und Rumänien bei der Quali einen nicht berechtigten Spieler eingesetzt hatten.........ansonsten wären wohl diese beiden Nationen anstelle Russland und Kanada bei der WM dabei gewesen......

      Mich hat übrigens auch überrascht; als welche Sensation die Viertelfinal-Qualifikation von Japan teilweise verkauft wurde......

      Für mich war es jedenfalls keine Überraschung und ich hatte die Japaner vor der WM knapp hinter den Iren und auf Augenhöhe mit Schottland gesehen.....

      Wenn man das japanische Rugby seit dem Sensationssieg gegen Südafrika vor 4 Jahren etwas verfolgt hat, dann war es irgendwie klar, dass sie auf eigenem Boden eine ganz starke Rolle spielen werden.....

      Immerhin wird es dieses Mal keine Total-Pleite des europäischen Rugbys geben, denn mit Wales oder Frankreich steht mindestens ein Team im Halbfinale......und England hat gute Chancen, es ebenfalls zu schaffen....
    • Viertelfinale

      Neu

      19.10.2019 - 09:15 Uhr
      England -:- Australien

      19.10.2019 - 12:15 Uhr
      Neuseeland -:- Irland

      20.10.2019 - 09:15 Uhr
      Wales -:- Frankreich

      20.10.2019 - 12:15 Uhr
      Japan -:- Südafrika

      So viel Zeit bis zum Viertelfinale. Man hätte sie ausgefallenen Spieler immer nachholen können, nein, nachholen müssen!
    • Neu

      Caledonia schrieb:

      So viel Zeit bis zum Viertelfinale. Man hätte sie ausgefallenen Spieler immer nachholen können, nein, nachholen müssen!

      Neben den sportlichen Aspekten musst da halt auch viele andere Aspekte berücksichtigen. Italien z.B. hat doch gar nicht mit nem Weiterkommen gerechnet und nur für die Vorrunde gebucht. Verschiebt man deren Spiel, dann muss zum einen ein Stadion für das Spiel frei sein und dann müssen die Teams und Fans länger da bleiben.
      Ist ja nicht wie bei ner Fussball WM, wo die Stadien NUR für Fussball genutzt werden und der nationale Verband Pause hat. Der nationale Fussballverband findet parallel statt, genau wie andere Veranstaltungen auch.

      Und in Pool B hat es nun wirklich keinen Unterschied gemachtNamibia und Kanada hätten um die Ananas gespielt und Italien wäre gegen Neuseeland untergegangen, da wären die All-Blacks noch etwas deutlicher Gruppensieger geworden. Lediglich in Pool C wäre es um den Gruppensieger gegangen, mit nem guten Spiel hätte es Frankreich werden können, aber ich glaube nicht, dass sie England hätten schlagen können.

      Japan in der Tat überragend im Turnier und die japanischen Fans haben gehofft, dass das Spiel gegen Schottland stattfindet, die hätten es ungern gehabt, dass Schottland wegen höherer Gewalt ausscheidet oder sie deswegen weiterkommen. Sehr faires Publikum die Japaner.
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Neu

      Bei allem Respekt..........aber das sind nun wirklich keine Argumente, die Spiele einfach abzusagen.......

      Wie Caledonia schon schrieb........Es sind jetzt 5 Tage Pause in Japan und es wäre keinerlei Problem gewesen, die Spiele 24 Stunden später stattfinden zu lassen...........Notfalls auch an Alternativorten oder ohne Zuschauer.......aber sie abzusagen ist keine Option......

      So verliert diese WM ihre Glaubwürdigkeit........

      Was hätten die Veranstalter denn gemacht, wenn der Taifun eine Woche später gekommen wäre ??..........Hätten sie die Spiele im Viertelfinale dann auch abgesagt und hätten dann eine Münze geworfen, wer ins Halbfinale einziehen darf ???

      Nein, dann hätten sie sie natürlich nicht abgesagt.............was zeigt, dass die Absagen reine Willkür waren und von der Inkompetenz derer zeigen, die das zu verantworten haben...

      Die Absagen sind und bleiben für mich eine Farce
    • Neu

      Ich finde auch, dass das anders gelöst hätte werden müssen!

      Sicher wäre es für die Fans ein Problem gewesen, keine Frage, aber das steht ganz hinten an. Und was Mannschaften und Stadien angeht, reden wir hier ja wahrscheinlich nur von 24 bis 48 Stunden Verzögerung. Das hätte man hinbekommen müssen und hätte man auch. Wenn man denn gewollt hätte. Das hat man aber nicht und hat dann mit einem fairen, sportlichen Wettbewerb nichts mehr zu tun.

      Sei es drum, an den 8 Mannschaften im Viertelfinale hätte es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit (eher noch mehr) nichts geändert und zumindest das passt. Aber es bleibt ein fader Beigeschmack was die WM angeht. Mich hat diese Leichtigkeit in der Entscheidung sehr geärgert. Es wurde eigentlich gar nicht um eine andere Lösung gerungen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Caledonia ()

    • Neu

      24h später, wo der Taifun drei Tage Japan im Griff hatte (in wechselnden Regionen)
      Hätte man es verschoben in einen anderen Ort, dann wären danach Rufe laut geworden, dass diese Verschiebung für die eine Mannschaft ein Nachteil war, dass das andere Zuschauerverhältnis nachteilhaft gewesen wäre... auch dann hätte es Kritik gegeben und im Fall von Namibia und Kanada eben auch, dass man alles umarangieren musste, weil sie plötzlich einige Tage länger bleiben mussten, sich ein Hotel suchen mussten usw. usf.

      Was die Entscheidung angeht, bin ich mir ziemlich sicher, dass die sich Gedanken gemacht haben, welche Lösungen möglich sind. Wissend, dass in Japan das komplette Transportwesen mehr oder weniger zusammenbricht aufgrund des Taifuns haben sie letztendlich Spiele abgesagt und diese gemäss der Turnierregeln gewertet, denn die Möglichkeit steht schon lange in den Turnierregeln für die Vorrunde.
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Neu

      Unterschiedliche Meinungen sind ja immer wichtig und helfen einem seine eigenen zu überprüfen. Es wäre sicher nicht einfach gewesen, aber wenn man einer sportlichen Entscheidung die angemessene Bedeutung gegeben hätte, hätte man es meiner Meinung nach doch ohne wirklich große Probleme über die Bühne bringen können.

      Sie haben die Möglichkeit so zu entscheiden, wie sie es getan haben und wenn sie es denn machen, ist es in Ordnung. Mein Verständnis von Sport ist ein anderes. Und bei einem derart langen Turnier, mit so großen Pausen, hätte man es anders regeln müssen.

      Kommen wir zurück zum Turnier.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Caledonia ()

    • Benutzer online 2

      2 Besucher