Basketball

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Coby90 schrieb:

      Ach ja, die Basketball Bundesliga hat ja endlich ihr Hamburger Basketball Team.
      Da haben sie doch schon seit 15 Jahren feuchte Träume wegen: Basketball muss in den Großstädten statt finden, das ist das Credo der BBL, scheiß egal, ob es ein gefördertes Reißbrett Produkt ist...
      Bevor Du so einen Unsinn schreibst, solltest du dich zur Geschichte und Entwicklung der Towers erst mal informieren.
      If you want to know where you would have stood on slavery before the Civil War, don't look at where you stand on slavery today.
      Look at where you stand on animal rights.

      (Captain Paul Watson)
    • 58 : 17 zur Halbzeit :flagge:

      Keine Ahnung, ob's ne Galavorstellung der Bayern ist, ob die Towers so schwach sind oder ob man das einfach unter brutale Erfahrung mitnehmen muss.
      Das ist schon sehr deprimierend anzusehen :heulen:
      If you want to know where you would have stood on slavery before the Civil War, don't look at where you stand on slavery today.
      Look at where you stand on animal rights.

      (Captain Paul Watson)
    • Foley schrieb:

      Coby90 schrieb:

      Ach ja, die Basketball Bundesliga hat ja endlich ihr Hamburger Basketball Team.
      Da haben sie doch schon seit 15 Jahren feuchte Träume wegen: Basketball muss in den Großstädten statt finden, das ist das Credo der BBL, scheiß egal, ob es ein gefördertes Reißbrett Produkt ist...
      Bevor Du so einen Unsinn schreibst, solltest du dich zur Geschichte und Entwicklung der Towers erst mal informieren.
      Vorgeschichte 2001 und die Gründung der Towers 2013. :amkopfkratz: Das sieht mir sehr wohl danach aus. Man brauch ein Team in Hamburg.
    • M.E. eine Mischung aus beidem. Natürlich hat Bayern im Vergleich Mann gegen Mann die weitaus besseren Spieler.
      Bayern ist aber noch sehr weit davon entfernt eingespielt zu sein. Ich glaube die Hamburger haben aber viel zu viel Respekt und sind deshalb gehemmt.
      Die normale Leistung von Hamburg kann das nicht sein, glaube ich nicht. Wenn doch, dann sehen sie gegen kein einziges Team der Liga Land. Aber ich bin mir sicher, das wird bei Hamburg nicht so bleiben.
      Wer sich über das freut, was er hat, hat keine Zeit mehr über das zu klagen, was er nicht hat.
    • schumi26 schrieb:

      Foley schrieb:

      Coby90 schrieb:

      Ach ja, die Basketball Bundesliga hat ja endlich ihr Hamburger Basketball Team.
      Da haben sie doch schon seit 15 Jahren feuchte Träume wegen: Basketball muss in den Großstädten statt finden, das ist das Credo der BBL, scheiß egal, ob es ein gefördertes Reißbrett Produkt ist...
      Bevor Du so einen Unsinn schreibst, solltest du dich zur Geschichte und Entwicklung der Towers erst mal informieren.
      Vorgeschichte 2001 und die Gründung der Towers 2013. :amkopfkratz: Das sieht mir sehr wohl danach aus. Man brauch ein Team in Hamburg.
      Ja, vielleicht will/braucht die BBL ein Team in Hamburg, mit der These hab ich mich ehrlich gesagt bislang nicht beschäftigt.
      Definitiv freut sich Hamburg über die Towers, das spürt man seit Beginn in der ProA.
      Mich stört der Begriff "gefördertes Reißbrett Produkt", das passt so nicht.
      If you want to know where you would have stood on slavery before the Civil War, don't look at where you stand on slavery today.
      Look at where you stand on animal rights.

      (Captain Paul Watson)
    • Der Unterschied hinsichtlich Tempo und Aggressivität zwischen 1. und 2. Liga ist schon beeindruckend.
      Schlafmützigkeit wird sofort bestraft.
      Immerhin - das Danceteam der Bayern sehe ich nicht so viel besser ;)
      If you want to know where you would have stood on slavery before the Civil War, don't look at where you stand on slavery today.
      Look at where you stand on animal rights.

      (Captain Paul Watson)
    • mit den gewünschten Metropolstandorten ist keine Erfindung, könnt ja mal in 'schoenen-dunk.de nachfragen:

      Die hat BBL hat ein Problem mit sich selbst:
      Man schaut neidisch auf die NBA und große erfolgreiche Teams, weshalb man schon Anfang der 2000er die Ausländerbeschränkung aufhob, weil man das deutsche Spielermaterial für nicht konkurrenzfähig hielt.

      Zudem wurden den Teams mit kleinen Hallen immer wieder neue Steine in den Weg gelegt, durch permanent angestiegene Hallenanforderungen, die irgendwann finanziell oder auch logistisch nicht mehr zu stemmen waren, und nur noch durch Neubau zu lösen waren.

      Und da war es natürlich für die BBL ein Lottogewinn, dass in München ein Uli Hoeness seine Liebe für den Basketball entdeckt hat, bzw. in Hamburg für die Freezers und damals noch den Handballern eine neue Halle gebaut wurde, deren Betreiber auch gerne ein Basketballteam haben wollte.

      Inzwischen liegt der Paderborner Playoffeinzug gegen Alba Berlin auch schon wieder 10 Jahre zurück, was war das ne geile Zeit: Erst der Run auf die POs, als man von den letzten ca. 9 Spielen nur noch eins verlor und Alba dann in ein 5. Spiel zwang, oder unsere saisonübergreifende 50 2. Liga Siege am Stück. Bis heute Rekord, den nicht mal die Bayern geschafft hatten ... :schulterzucken:
      Wie gesagt, war damals recht nah dran, und habe so einiges mitbekommen.
    • Mal ne allgemeine Frage zum Thema Fans und Alkohol:

      Bei Fussball und Eishockey kann man ja durchaus sagen, dass gesoffen wird, mit trinken hat das ja leider oft nix mehr zu tun :D

      Wie ist das beim Basketball ? War vor gefühlt 100 Jahren 2-3 mal n Ulm, da hab ich aber auch nicht so drauf geachtet, als Teenager war es schon so ziemlich spannend alles :D

      Der Grund ist eine "interne" Diskussion im Freundeskreis und ich hab da die Meinung im Basketball wird bestimmt weniger gesoffen als beim Fußball, konnte mir aber keiner bisher beantworten .
      Ois Chicago !
      fuck politics & fuck religion
    • Auch in Relation zur Zuschauerzahl wird in Hamburg beim Basketball mMn weniger exzessiv Bier getrunken als beim Fussball.
      Zumindest sieht man dort keine "Totalausfälle" und das Aggressionspotential ist auch erheblich niedriger.
      If you want to know where you would have stood on slavery before the Civil War, don't look at where you stand on slavery today.
      Look at where you stand on animal rights.

      (Captain Paul Watson)
    • v2chris schrieb:

      Mal ne allgemeine Frage zum Thema Fans und Alkohol:

      Bei Fussball und Eishockey kann man ja durchaus sagen, dass gesoffen wird, mit trinken hat das ja leider oft nix mehr zu tun :D

      Wie ist das beim Basketball ? War vor gefühlt 100 Jahren 2-3 mal n Ulm, da hab ich aber auch nicht so drauf geachtet, als Teenager war es schon so ziemlich spannend alles :D

      Der Grund ist eine "interne" Diskussion im Freundeskreis und ich hab da die Meinung im Basketball wird bestimmt weniger gesoffen als beim Fußball, konnte mir aber keiner bisher beantworten .
      Bin einige Zeit lang mit dem Fanclub Maspernpower von den Paderborn Baskets mitgefahren.
      OK, was diese Fans angeht, sie haben natürlich während der Anreisen getrunken, aber eher in kontrollierten Maßen.

      Ich selbst wäre damals in Hagen beinahe schon nach den ersten 2 Minuten des Spiels aus der Halle geflogen, einfach nur deshalb weil ich mich wie ein Fußball Fan und nicht wie ein Basketball Fan aufgeführt hatte.

      Am 'asozialsten' sollen wohl die Gießener Fans sein, die wohl auch mal in der Paderborner Halle Bengalen gezündet haben sollen.
      Meine mal gelesen haben, dass das wohl auch alles Mitglieder der Ultras Frankfurt sind.

      Insgesamt aber habe ich ein eher entspanntes Miteinander erlebt, der Hagener Mathias Grothe, der sehr fannah war, und leider inzwischen verstorben ist, hat uns Gästefans sogar mal nach dem Spiel nen Kasten Bier spendiert.

      OK, wenn Bremerhaven nach Paderborn kam, war der Umgang weniger herzlich, aber selbst da war es kein Vergleich zum Fußball.
    • Coby90 schrieb:

      Am 'asozialsten' sollen wohl die Gießener Fans sein, die wohl auch mal in der Paderborner Halle Bengalen gezündet haben sollen.
      Wegen Bengalos sich aufregen? :amkopfkratz: Dann haste noch nie ein Match in Griechenland zwischen Olympiakos und Panathinaikos gesehen? |-) (Und nein die Bilder sind keine aus einem Fußballstadion)

      youtube.com/watch?v=Rw0IHnhe8HM

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schumi26 ()

    • Benutzer online 2

      2 Besucher