Angepinnt Klappernde Lüfter und surrende Platten - Alles zum Thema Hardwareprobleme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Gänzlich ausschließen würde ich es nicht, was CoG da vermutet. Was mich wundert, wenn die Batterie leer ist, warum steht der EZ-System Zeiger dann auf 'Normal'? Außerdem würden er doch auch einige CPU-Angaben überhaupt nicht anzeigen. Also, ich rede jetzt von dem EFI-Menü. Klickt da mal rauf. Vielleicht kriegt das Bild jemand größer, ich kann das leider nicht so gut erkennen.
      "Die Dinge haben nur den Wert, den man ihnen verleiht."

      Moliere
    • Ich habe jetzt einige Zeit darüber nachgedacht, warum ihr bei Bios und POST verschiedene Hardware benennt.
      Vor allem, weil ihr mein Bios doch gar nicht kennen könnt.

      Dann kam mir die Lösung:
      Das Bild, das ich vom Bios verlinkt habe, ist nicht mein Bios, sondern von irgendeinem Computer.
      Ich habe das via Google gefunden, als ich nach einem Bild eines Bios suchte, der so aussieht wie meiner.
    • Nochmal ne andere Idee, kann es sein, dass da noch ein USB Stick drin steckt oder irgendwelche anderen Wechselmedien? Dass er zuerst schaut, ob er von dort booten kann? Das hatte ich mal bei nem normalen USB Stick, der war aktiviert, deswegen hat er geschaut, ob er darauf den Boot findet.
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Ricardo schrieb:

      Ich habe jetzt einige Zeit darüber nachgedacht, warum ihr bei Bios und POST verschiedene Hardware benennt.
      Vor allem, weil ihr mein Bios doch gar nicht kennen könnt.

      Dann kam mir die Lösung:
      Das Bild, das ich vom Bios verlinkt habe, ist nicht mein Bios, sondern von irgendeinem Computer.
      Ich habe das via Google gefunden, als ich nach einem Bild eines Bios suchte, der so aussieht wie meiner.
      :D Bitte bitte zum Nager nominieren.
      Ein Verein ohne Kurve ist auch mit Titeln wenig wert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Champions of Germany ()

    • Giancarlo schrieb:

      Nochmal ne andere Idee, kann es sein, dass da noch ein USB Stick drin steckt oder irgendwelche anderen Wechselmedien? Dass er zuerst schaut, ob er von dort booten kann? Das hatte ich mal bei nem normalen USB Stick, der war aktiviert, deswegen hat er geschaut, ob er darauf den Boot findet.
      Das ist ein guter Punkt. Evtl. auch gucken ob ne DVD im Laufwerk ist.
      Ein Verein ohne Kurve ist auch mit Titeln wenig wert.
    • Bear schrieb:

      Kleiner Tipp: Gerät immer erst vorher aushängen, bevor du es formatierst. Bevorzuge hierfür immer das Dateiformat FAT32 (läuft überall problemlos).
      Ich will doch gar nichts formatieren.

      Bear schrieb:

      Mit BIOS-Einstellungen überprüfen meinte ich auf 'Default' setzen
      Habe ich gemacht, scheint aber keine Änderung mit sich zu bringen.

      Bear schrieb:

      Letzter Punkt: Du hattest doch geschrieben, dass du die neuesten Updates eingespielt hast. Ich wollte jetzt nur wissen, ob das Problem bereits schon vor der Aktualisierung da war.
      Das kann ich nicht genau sagen. Einerseits kommen immer wieder mal Updates rein und andererseits kann ich nicht genau sagen, seit wann das so schlimm ist.
      Allerdings müsste es doch haufenweise Beschwerden im Internet geben, wenn ein Update der Auslöser wäre und das bis heute nicht gefixt wäre, oder?

      Giancarlo schrieb:

      Dann schmeiss Dir mal ein Analyse- oder Tune-Up-Tool wie CCleaner oder Restoro drauf und lass es drüber laufen.
      Habe ich gemacht.
      Ccleaner zeigt mir auch nur die Autostartprogramme an, die ich kenne. Das Ergebnis von Restoro werde ich mir jetzt gleich ansehen.
    • Wenn die Tools nichts bringen und ein aktueller Virenscan rübergelaufen ist, dann würde ich da jetzt auch eher in Richtung Hardware gehen. Ideal wäre da eventuell mal ein Cross-Check mit nem anderen Rechner, also nach und nach Komponenten austauschen, um zu checken an welcher es liegt. Ich würde mit der SSD anfangen.
      Ansonsten ist Hardware nicht mein Thema, da können andere vermutlich besser helfen.
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Cerby schrieb:

      Ist der Rechner nur beim Booten so langsam oder auch danach generell von allen Anwendungen, die auf der SSD Festplatte gespeichert sind?
      nach dem Booten läuft alles ganz normal, auch die Programme auf der SSD.

      Giancarlo schrieb:

      Wenn die Tools nichts bringen und ein aktueller Virenscan rübergelaufen ist, dann würde ich da jetzt auch eher in Richtung Hardware gehen. Ideal wäre da eventuell mal ein Cross-Check mit nem anderen Rechner, also nach und nach Komponenten austauschen, um zu checken an welcher es liegt. Ich würde mit der SSD anfangen.
      Nur, wenn ich die ausbaue, ist damit auch das Betriebssystem weg.
      Würde nicht auch Windows Beschwerden machen, wenn ich, aus Sicht des Systems, plötzlich alle anderen Teile auf einmal austausche?
    • @Ricardo

      Du sollst doch jetzt hier auch nichts formatieren. Das war doch nur ein allgemeiner Tipp für dich, falls du mal mit dem Partitionierungswerkzeug arbeiten möchtest.

      Thema Update ist auch schon längst ad acta, damit hat es eh nichts zu tun. Was ich meinte: (aber das brauchst du dir nicht merken) Ich muß hier beispielsweise die Paketquellen vorher festlegen, ansonsten zieht er Updates, die ich gar nicht brauche. Alles gut. :)
      "Die Dinge haben nur den Wert, den man ihnen verleiht."

      Moliere
    • Ricardo schrieb:

      Nur, wenn ich die ausbaue, ist damit auch das Betriebssystem weg.
      Würde nicht auch Windows Beschwerden machen, wenn ich, aus Sicht des Systems, plötzlich alle anderen Teile auf einmal austausche?

      Deswegen ja zum Cross-Check mit nem zweiten Rechner. SSD in nem anderen Rechner booten. Schauen ob ne andere Systempartition in deinem Rechner problemlos startet. Wenn man das ausschliessen kann, dann zurückbauen und die HDD tauschen oder mal entfernen usw.
      Bei den neuen OS und neuerer Hardware sollte das gar kein Problem machen. Wie gesagt, das einzige wäre eine verschlüsselte Festplatte mit BitLocker oder ähnlichem, weil dann erkannt würde, dass es in anderer Umgebung gestartet wird. Dann will der den Recovery-Key haben.
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Ricardo schrieb:

      Cerby schrieb:

      Ist der Rechner nur beim Booten so langsam oder auch danach generell von allen Anwendungen, die auf der SSD Festplatte gespeichert sind?
      nach dem Booten läuft alles ganz normal, auch die Programme auf der SSD.
      Darum bin ich auch überzeugt, dass das kein Festplattenproblem ist. Da stimmt irgendwas mit dem Betriebssystem, mit Treibern, Diensten oder an den BIOS-Parametern nicht.
      Ein Verein ohne Kurve ist auch mit Titeln wenig wert.
    • Die normale HDD läuft auch einwandfrei, wenn darauf zugegriffen wird? Wie voll ist die SDD? Eventuell macht er da auch Probleme mit der Swap Datei? Je nach Konfiguration will er die auch beim Start anlegen.
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.