VfB Lübeck U21

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Lübeck – Schon auf der Rückfahrt vom letzten Auswärtsspiel in der Schleswig-Holstein-Liga in Itzehoe (2:0) gab es für die U21-Spieler des VfB Lübeck nur ein Thema: Das kleine, vorverlegte Landesderby heute bei Holstein Kiel II. Anpfiff ist um 19 Uhr im Holstein-Stadion – zur zweiten Halbzeit soll auch das zuletzt so oft kritisierte „Funzel“-Flutlicht zum Einsatz kommen.


      weiterlesen

      Sollte man das gewinnen, kann man den Meisterschaftskampf nochmal richtig spannend machen...
    • Tja ... das war ein Satz mit "X" ! :rolleyes:

      Im kleinen Derby verloren die jungen Hüpper von der Trave mit 0:4 dem Tabellenführer aus KiHL.


      Tore: 1:0 Balcer (5.), 2:0 Meyer (23.), 3:0 Balcer (52.), 4:0 Zmijak (79.)


      Quelle : Page des Vorortvereins
      "Kinder, die diesen Sommer eingeschult werden, kennen nur den FC Bayern als Meister. Da ist die Kindheit schon im Arsch."
      Ansgar B.
    • a224 schrieb:

      Die haben heute, zwei Tage nach dem letzten Spiel gespielt, unfassbar.
      Gewinnen aber das Derby mit 4:0 ! :dance3:
      "Kinder, die diesen Sommer eingeschult werden, kennen nur den FC Bayern als Meister. Da ist die Kindheit schon im Arsch."
      Ansgar B.
    • Ein Lübecker Urgestein geht von Bord -- nicht ganz freiwillig. Schade ... vielen Dank für alles, Torsten Flocken ! :amen: :applaus:


      In einem Gespräch mit Sportchef Dietmar Hirsch war ihm eröffnet worden, dass der Etat der Reserve um die Hälfte gekürzt werde. „Unter diesen Bedingungen, ohne Betreuer und Masseur, kann ich nicht arbeiten“, erklärte Flocken und nannte das Verhalten des Vereins „respektlos“. Auch Co-Coach Ralf Rüdiger fand die Etatkürzung „schon merkwürdig“.

      Der Ur-VfBer Flocken ist seit 2003 Trainer der U23 und führte sie zweimal in die Oberliga. Kapitän Christian Schröder findet die Entwicklung, über die das Team nicht informiert wurde, bedauerlich: „Mit Flocke und Ralle verliert der Verein sehr gute Trainer. Bei uns passt alles, das hat man an der Leidenschaft gesehen.“


      Quelle


      Das Trainergespann der U21, Torsten Flocken und Ralph Rüdiger, das am Saisonende aufhört, legt erst einmal eine Pause ein. Ihnen lag ein Angebot vom Verbandsliga-Absteiger ATSV Stockelsdorf vor, beide lehnten ab.


      Quelle



      :gruenefahne: Torsten Flocken, Trainergott ! :gruenefahne:
      "Kinder, die diesen Sommer eingeschult werden, kennen nur den FC Bayern als Meister. Da ist die Kindheit schon im Arsch."
      Ansgar B.
    • Saisonende auch bei der U21 des VfB Lübeck ... ein doch recht akzeptabler 8. Tabellenplatz in der Schleswig-Holstein-Liga sprang für die Jungs von Torsten Flocken sprang heraus.

      15 Siege standen 6 Unentschieden und 13 Niederlagen zu Buche. In der Fairnesstabelle belegten die Grün-Weißen einen dritten Platz ! :applaus:

      Heimtabelle

      4.VfB Lübeck II 17 9 4 4 33:16 +17 31

      Auswärtstabelle

      11.VfB Lübeck II 17 6 2 9 34:39 -5 20


      Am Ende einer langen Saison stand der Sieg beim ersten Sparda-Bank Integrations-Cup. Im Endspiel wurde der Lokalmatador ETSV Weiche mit 1-0 besiegt.
      "Kinder, die diesen Sommer eingeschult werden, kennen nur den FC Bayern als Meister. Da ist die Kindheit schon im Arsch."
      Ansgar B.
    • War so auch nicht unbedingt erwartet, aber mit dem Abstieg hatte man ja nie wirklich was zu tun. Und immerhin hat man noch ein Jahr lang das Derby gegen Holstein II...
    • Vorbereitungsspiele unserer U21 :

      MuM-Cup 2009 (mehr Infos hier ) :

      12.07.09 - 17.00 Uhr : FC Dornbreite

      13.07.09 - 19.00 Uhr : Lübeck 76

      17.07.09 : Spiel um Platz 3 oder Finale


      19.07.09 - 17.00 Uhr : Heringsdorf

      22.07.09 - 19.30 Uhr : RW Moisling

      26.07.09 - 14.00 Uhr : NTSV Strand 08

      01.08.09 - 15.00 Uhr : FC St.Pauli II
      "Kinder, die diesen Sommer eingeschult werden, kennen nur den FC Bayern als Meister. Da ist die Kindheit schon im Arsch."
      Ansgar B.
    • a224 schrieb:

      Phoenix wäre doch was im Finale. Wo sind die eigentlich mittlerweile? Kreisliga, Kreisklasse?


      Kreisliga Lübeck / Lauenburg :(
      "Kinder, die diesen Sommer eingeschult werden, kennen nur den FC Bayern als Meister. Da ist die Kindheit schon im Arsch."
      Ansgar B.
    • a224 schrieb:

      Spielt überhaupt ein Lübecker Verein außer dem VfB höher als Liga 7?


      Liga 6 = Verbandsliga Süd / Ost

      FC Dornbreite

      Rot Weiß Moisling

      AKM Lübeck ( jedoch abgestiegen )
      "Kinder, die diesen Sommer eingeschult werden, kennen nur den FC Bayern als Meister. Da ist die Kindheit schon im Arsch."
      Ansgar B.
    • LuebeckerAFI schrieb:

      Ein Lübecker Urgestein geht von Bord -- nicht ganz freiwillig. Schade ... vielen Dank für alles, Torsten Flocken ! :amen: :applaus:


      In einem Gespräch mit Sportchef Dietmar Hirsch war ihm eröffnet worden, dass der Etat der Reserve um die Hälfte gekürzt werde. „Unter diesen Bedingungen, ohne Betreuer und Masseur, kann ich nicht arbeiten“, erklärte Flocken und nannte das Verhalten des Vereins „respektlos“. Auch Co-Coach Ralf Rüdiger fand die Etatkürzung „schon merkwürdig“.

      Der Ur-VfBer Flocken ist seit 2003 Trainer der U23 und führte sie zweimal in die Oberliga. Kapitän Christian Schröder findet die Entwicklung, über die das Team nicht informiert wurde, bedauerlich: „Mit Flocke und Ralle verliert der Verein sehr gute Trainer. Bei uns passt alles, das hat man an der Leidenschaft gesehen.“


      Quelle


      Das Trainergespann der U21, Torsten Flocken und Ralph Rüdiger, das am Saisonende aufhört, legt erst einmal eine Pause ein. Ihnen lag ein Angebot vom Verbandsliga-Absteiger ATSV Stockelsdorf vor, beide lehnten ab.


      Quelle



      :gruenefahne: Torsten Flocken, Trainergott ! :gruenefahne:


      Holsteiner schrieb:

      10.07.2009

      Torsten Flocken übernimmt U17
      Ex-Profi trainiert Bundesliga-Junioren

      Bemerkenswerte Personalie im Storchennest: Der ehemalige Zweitliga-Spieler des VfB Lübeck, Torsten Flocken, wird neuer Trainer der Holstein Kiel B-Junioren in der Bundesliga Nord/Nordost. Der 42-jährige A-Lizenz-Inhaber unterschrieb bei den Störchen einen 1-Jahres-Vertrag und wird somit Nachfolger des auf eigenen Wunsch ausgeschiedenen Helmut Szpadzinski. Zuletzt war Flocken als Trainer der 2. Mannschaft des VfB Lübeck tätig.

      „In den Gesprächen mit Torsten Flocken wurde deutlich, dass wir eine gleiche Fußball-Philosophie vertreten. Daher freuen wir uns sehr über die Verpflichtung dieses ausgewiesenen Fußball-Fachmanns“, so Vizepräsident Ralf Ehlers und der Leiter des Nachwuchs-Leistungszentrums, Michael Bauer.
      holstein-kiel.de/_news01/cont_news_more.php?id=1317
    • Benutzer online 1

      1 Besucher