Die Jagd geht weiter... wo gehts als nächstes hin?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Geht da was? :D
      Du wirst koana vo UNS
      In a world of compromise....Some don’t.

      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!

      ACHTUNG :
      Sollte jemand mit Inhalt oder Art eines Posts von mir ein Problem haben oder meinen ungerechtfertigt angegangen worden zu sein, würde ich mich freuen wenn wir das per PN klären könnten. :bierkruege:
    • Das nächste Ziel wird für mich das Stdaion in Aubstadt sein, damit ich die Regio Bayern wieder komplett habe.

      Der 27.07. bietet sich für mich an.
      Du wirst koana vo UNS
      In a world of compromise....Some don’t.

      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!

      ACHTUNG :
      Sollte jemand mit Inhalt oder Art eines Posts von mir ein Problem haben oder meinen ungerechtfertigt angegangen worden zu sein, würde ich mich freuen wenn wir das per PN klären könnten. :bierkruege:
    • Ist richtig. Ich brauche zwar beide Mannschaften nicht unbedingt, trotzdem könnte ich mir schlechtere Partien vorstellen :ja:
      „Schuld sind die Täter, zur Opferrolle taugen diese Chaoten nicht.“
      C. Schickhardt („Anwalt“) über Kollektivstrafen.
    • Bin im Zwiespalt. Im Oktober bin ich ja in Moskau.

      Hätte drei Spiele zur Auswahl:

      1. Liga

      ZSKA - FK Rostov (de.wikipedia.org/wiki/WEB_Arena)
      Lokomotive - Arsenal Tula (de.wikipedia.org/wiki/R%C5%BDD-Arena)

      2. Liga

      Torpedo - Zhinnik Jaroslavl (de.wikipedia.org/wiki/Eduard-Strelzow-Stadion)

      Stadionmäßig ist natürlich das von Torpedo das geilste, aber da ist die Anstoßzeit noch nicht terminiert und ich lande an dem Tag erst um 15.00 in Moskau.

      Die anderen sind unspektakulär, wird aber dann eher auf ZSKA - Rostov rauslaufen, allein schon weil die beiden Teams weit oben stehen. Oder habt ihr noch Gründe die für Lokomotive sprechen?
    • Das Stadion von Lok sieht auf den Bildern ein wenig netter ausals das von ZSKA. Sonst kenne ich mich in Russland kaum aus und schon deren Fanszenen schrecken mich eher ab, wobei Torpedo wohl eher normale Leute in die Kurve zieht (wenn ich mich das gerade richtig auf dem Schirm habe).
      „Schuld sind die Täter, zur Opferrolle taugen diese Chaoten nicht.“
      C. Schickhardt („Anwalt“) über Kollektivstrafen.
    • Daran habe ich keinen Zweifel. Mir ging es eher darum, welches Publikum man dort antrifft...
      „Schuld sind die Täter, zur Opferrolle taugen diese Chaoten nicht.“
      C. Schickhardt („Anwalt“) über Kollektivstrafen.
    • Torpedo hat sicherlich das netteste Stadion von den dreien. Wenn man nach der Szene schaut, würde ich ZSKA - FK Rostov nehmen. Sind nicht gerade die sympathischten, aber da dürfte was geboten werden
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Ende Oktober geht's für ein Wochenende zu nem Kollegen nach Potsdam. Babelsberg-Cottbus wird dann wohl sehr sicher gemacht.

      Ansonsten haben Dynamo, TeBe und Hertha Heimspiele. Mal gucken, was davon machbar ist rund ums Brandenburg-Derby, wenn die Spiele terminiert sind. Dynamo und vor allem TeBe würden mich aber definitiv mehr reizen als Hertha-Hoffenheim...
      Kein Fußball den Faschisten!
    • Zebra schrieb:

      Dynamo und vor allem TeBe würden mich aber definitiv mehr reizen als Hertha-Hoffenheim...

      Dynamo ist doch in diesem riesigen Stadion auch quatsch und bei TeBe haste eh nur die üblichen 400 Nasen rumlaufen. Aber wenn man schon mal im Olympiastadion war, dann muss man Hertha natürlich nicht ausgerechnet gegen Hoffenheim sehen. Ich als Stadioninteressierter würde dann wahrscheinlich eher zu Dynamo greifen, weil der Jahn-Sportpark ab nächstes (?) Jahr umgebaut werden soll und ein besseres (und besser erhaltenes) Zeugnis der DDR-Stadionarchitektur wirst du nirgendwo mehr finden.

      Ein Saarland entspricht exakt 359.908,96 Fußballfeldern.
    • Samstag bieten sich ein bis zwei Optionen, zB das Dreiflüssestadion in Passau.

      Wie schaut's da bei den üblichen Verdächtigen aus?
      Du wirst koana vo UNS
      In a world of compromise....Some don’t.

      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!

      ACHTUNG :
      Sollte jemand mit Inhalt oder Art eines Posts von mir ein Problem haben oder meinen ungerechtfertigt angegangen worden zu sein, würde ich mich freuen wenn wir das per PN klären könnten. :bierkruege:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher