FSV Zwickau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Die waren halt Vorletzter. Kein Mensch hat einen Pfifferling auf sie gesetzt.

      Ich denke schon, dass ein Aufstieg lohnender wäre als ein langsamer Aufbau
      SCV und der FC
    • Wieso würde man für ein Jahr 2. Liga die Existenz aufs Spiel setzen? Man bekäme mindestens 5 Millionen an Fernsehgeldern sicher + mehr Zuschauer und Sponsoren. Die Einnahmeseite verbessert sich erheblich, man darf es nur nicht bei den Spielergehältern übertreiben.
      :ossi: Und jetzt bitte noch: Hornberger ganz raus!
    • Ich kenne mich mit dem Umfeld nicht aus, aber soweit ich weiß, ist die Stadionsituation problematisch und dafür muss man dann doch Geld in die Hand nehmen. Klar hat man mehr Einnahmen, aber muss eben auch Investitionen tätigen. Durchrechnen müssen das andere. Bestenfalls auch der Verein selbst. :D
    • Exil Piemont schrieb:

      Wieso würde man für ein Jahr 2. Liga die Existenz aufs Spiel setzen? Man bekäme mindestens 5 Millionen an Fernsehgeldern sicher + mehr Zuschauer und Sponsoren. Die Einnahmeseite verbessert sich erheblich, man darf es nur nicht bei den Spielergehältern übertreiben.
      Ganz einfach - es handelt sich um Ostdeutschland, in dem besonderen Fall um Westsachsen mit den Fußballstädten Plauen, Zwickau, Chemnitz und irgendwie auch noch den Waldbewohnern in Aue. Die wirtschaftliche Lage ist hier nicht so, dass man große Sprünge machen könnte. Größere Sponsorenansammlungen kannste komplett vergessen und das wird sich auch nicht so schnell ändern.

      Mal zum Verständnis, was die Vereinsverantwortlichen und die Mannschaft zur Lizenzgeschichte und der aktuellen Lage meinen:

      "Wir haben keine Lizenz für die 2. Bundesliga beantragt. Die Unterlagen mussten bis 1. März bei der DFL eingereicht werden. Zu diesem Zeitpunkt waren wir noch Vorletzter. Da wäre es vermessen gewesen, an den Aufstieg zu denken." FSV-Vorstandssprecher Tobias Leege

      Trainer Torsten Ziegner: "Wir wollen jetzt Vierter werden, das wäre ein großer Erfolg. Es gibt weder Nachtrauern noch Vorwürfe. Die Entscheidung war realitätsnah. Ein Aufstieg käme für Zwickau in allen Bereichen viel zu früh."

      Jonas Nietfeld: "Ich habe noch keinen gehört, der sich über die nicht beantragte Lizenz richtig ärgert. Außerhalb machen die Spieler natürlich ihre Scherze."

      Jonas Acquistapace: "Ich habe so einen Höhenflug noch nie miterlebt. Bis auf Bayern München ist das für alle ungewöhnlich."

      Patrick Göbel: "Bedauern kann man den nicht möglichen Aufstieg erst dann, wenn man am Ende der Saison wirklich dort oben ist."
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

      Pivotechnik ist kein Verbrechen
      :drink:
    • Auswärtssieg nach lascher erster und starker zweiter Halbzeit! ;)
      "Es gwinnt a Jeder irgendwann, weil ma net nur verlieren kann,
      es kummt a Jeder an die Reih', da Aane nia, da Andre glei'" (EAV)
    • Hinter der Trainerbank von Haching wurde gepöbelt und gespuckt, nachm Spiel am Bus ging es weiter... :kotz:
      "Es gwinnt a Jeder irgendwann, weil ma net nur verlieren kann,
      es kummt a Jeder an die Reih', da Aane nia, da Andre glei'" (EAV)
    • @Bieranha - hast Recht, geht auf die Art gar nicht. War wohl ne emotionale Sache im Spielverlauf, einiges ist dabei hochgekocht. Die freundlich ausgedrückt gewöhnungsbedürftige Schiedsrichterleistung haben ja auch beide Trainer im Anschluss entsprechend moniert. Soll und kann aber weder den Spielausgang entschuldigen, noch die paar Lamas unter den Schwänen. Die Hachinger haben letztendlich die 3 Punkte verdient mit heimgenommen und Zwickau sich in HZ 2 zum Teil selbst geschlagen.

      Das dann weiter unten ist Käse.
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

      Pivotechnik ist kein Verbrechen
      :drink:
    • Da war einer schneller.
      Nachdem man mit Torsten Ziegner nach 6 gemeinsamen und überaus erfolgreichen Jahren nun ab Sommer getrennte Wege gehen wird, hat die Gerüchteküche ja bereits gedampft wie verrückt. Dass ausgerechnet das Osnabrücker Urgestein Joe Enochs der Nachfolger Ziegners wird, kommt einerseits für Manchen überraschend, finde ich aber für diese Truppe einen richtig guten Griff. Er war wohl auch der Wunschkandidat in Zwickau, das Anforderungsprofil könnte wirklich zu ihm passen. Nägel mit Köpfen bereits im März machen zu können, letztes Frühjahr gabs ähnlich Positives zu vermelden - man machts dem ehemals großen Nachbarn in Chemnitz vor, wie es funktioniert. Paar Punkte noch obendrauf, dann gibts auch nächste Saison Drittligafußball in Zwickau, ein Verdienst der Führungsriege, der Mannschaft und vor allem von Ziegner. Der Typ Joe Enochs als Nachfolger hat was.
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

      Pivotechnik ist kein Verbrechen
      :drink:
    • Ich hoffe mal, daß es übermorgen zivilisierter abgeht, als beim Hinspiel. Will mal wieder nen Heimsieg sehen! ;)
      "Es gwinnt a Jeder irgendwann, weil ma net nur verlieren kann,
      es kummt a Jeder an die Reih', da Aane nia, da Andre glei'" (EAV)
    • Kann man und muss man verstehen, dass er dann gehen muss.
      Seit wann steht der Wechsel von Ziegner nach Halle eigentlich fest? Habe das gar nicht mitbekommen.
      Hier könnte Ihre Werbung stehen ;)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher