"Alte Försterei"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Die sollen uns lieber mal wieder auswärts ein Freundschaftsspiel organisieren. International natürlich. Wir haben doch in Stockholm bewiesen, dass es geil sein kann :D
    • Cerche schrieb:

      Die sollen uns lieber mal wieder auswärts ein Freundschaftsspiel organisieren. International natürlich. Wir haben doch in Stockholm bewiesen, dass es geil sein kann
      Wir spielen am 5.8. in Burnley. Könnt gerne mitkommen. ;)


      "Wieso? Marco Reus fährt doch auch mit der Bahn." - Manuel Schmiedebach auf die Bemerkung, dass es was besonderes wäre, wenn ein Fußballer mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt.
    • BIS 2020 BUNDESLIGATAUGLICH: STADION AN DER ALTEN FÖRSTEREI WÄCHST AUF 37.000 PLÄTZE

      Das Stadion An der Alten Försterei wird größer. Das Fassungsvermögen der Heimspielstätte des 1. FC Union Berlin wächst in der nächsten Ausbaustufe von jetzt 22.012 Plätzen auf rund 37.000 Plätze. Die Stehplatzkapazität erhöht sich um 10.300 auf künftig 28.700 Plätze. Bundesligatauglichkeit wird durch 4.700 neue Sitzplätze erlangt, mit denen die in den Lizenzbestimmungen der Deutschen Fußball-Liga geregelte Mindestanzahl von 8.000 Sitzplätzen um 300 überboten wird.

      fc-union-berlin.de
    • [media]https://www.youtube.com/watch?v=rSs4Cn8UqO0[/media]

      Alle bauen Sitzplätze... nur wir nicht <3
    • UMFANGREICHE SANIERUNGSARBEITEN NOTWENDIG

      Der Brand in der Haupttribüne des Stadions An der Alten Försterei am Abend des 23.08.2018 zieht umfangreiche Sanierungsarbeiten im Gebäude nach sich. Insbesondere Rußpartikel und Löschwasser haben in zahlreichen Räumen deutliche Spuren hinterlassen. Zu diesem Ergebnis kamen die beauftragten Sachverständigen bei der Begutachtung der Tribüne in den letzten Tagen. Deren nachhaltige Beseitigung hat begonnen und wird mehrere Wochen in Anspruch nehmen.

      fc-union-berlin.de
    • Benutzer online 1

      1 Besucher