Fanszene Deutschland

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • zum Kotzen was da grad abgeht :kotz:

      JE SUI ANNE FRANK !


      Dieses PACK macht mich so unglaublich sauer, da freust Du Dich die ganzen Tage auf das nächste Heimspiel und prompt rückt alles in den Hintergrund......
      Rekordmeister RL Bayern :D
      fuck politics & fuck religion

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von v2chris ()

    • Caledonia schrieb:

      Ich finde auch, dass so etwas gleichzeitig eine Verhöhnung des Andenkens von Anne Frank darstellt

      Durchaus, nur ist das nicht der gewollte Effekt (wie die Welt es darstellt), sondern nur ein Side-Effect.
      Glaubenskriege sind Konflikte zwischen Menschen, die sich streiten, wer den cooleren Imaginären Freund hat.
    • Im Artikel steht übrigens, dass unter dem Bild noch der Schriftzug „Jdn Chm“ zu lesen sein soll. Das ist übrigens auch ein Trend, der mich richtig auf die Palme bringt, das auslassen von Vokalen. Was soll der Scheiß?
      Ansonsten ist das Thema etwas, was mich schon gar nicht mehr groß aufregt. Antisemiten machen antisemitischen Dreck, Wichser sind eben Wichser.
      „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“
    • Hannoi1896 schrieb:

      Das ist übrigens auch ein Trend, der mich richtig auf die Palme bringt, das auslassen von Vokalen. Was soll der Scheiß?
      ch wss gr ncht wrm d dch d s drbr frgst, st dch lls vrstndlch...
      Glaubenskriege sind Konflikte zwischen Menschen, die sich streiten, wer den cooleren Imaginären Freund hat.
    • Ihr Witzbolde! :D Und ich opfere auch noch wertvolle Lebenszeit um diesen Scheiß lesen zu können ;D
      Aber nee, wenn ich diese ganzen „FCK xyz“-Aufkleber sehe frage ich mich immer, was die Lauterer damit zu tun haben.
      „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“
    • Sorry, mich regt das deshalb so speziell auf, da ich die Tage noch mit meiner Freundin mal wieder die Bilder unseres letzten Amsterdam Besuches angeschaut habe und wir fast eine Stunde (bei Regen und 5Grad) in der Schlange standen um uns da alles anzusehen, meine Freundin hat nach dem Besuch vom Anne Frank Haus tränen in den Augen gehabt....
      Rekordmeister RL Bayern :D
      fuck politics & fuck religion
    • Giancarlo schrieb:

      Durchaus, nur ist das nicht der gewollte Effekt (wie die Welt es darstellt), sondern nur ein Side-Effect.
      Ich tue mich da schwer mit es "nur" als Side-Effect zu sehen. Ich denke wer das so bewusst wählt, will beides mit voller Wucht erreichen.
      :rfc: Ignore The Nonsense, The Irrelevant & The Noise :rfc:
    • In Italien fand auch eine Reaktion auf diese Aktion der Laziali statt. So liefen alle Serie A Vereine einem T-Shirt gegen Antisemitismus auf und vor jedem Spiel gab es eine Schweigeminute in der Passagen aus Anne Franks Tagebuch verlesen wurden. Ähnliche Aktionen gab es bis runter in die Serie D.
      Die verantwortlichen bei Lazio blieben dem Spiel aus Protest fern und da der Präsident von Lazio politisch in eine ähnliche Richtung geht wie die Ultras, wird er nichts dagegen unternehmen. Es gibt aber zivilrechtliche Ermittlungen, denn Italien hat sich endlich aufgerafft gegen die Verherrlichung des Faschismus vorzugehen.
      Glaubenskriege sind Konflikte zwischen Menschen, die sich streiten, wer den cooleren Imaginären Freund hat.
    • Nach der Länderspielpause treffen die Schwaben und der BVB am 17. November im Freitagabendspiel der Bundesliga aufeinander. Auf die lautstarke Unterstützung von über 200 Dortmunder Fans müssen die Schwarz-Gelben dann verzichten. Wie unsere Redaktion erfuhr, verhängte der VfB örtlich und zeitlich begrenzte Stadionverbote gegen verschiedene Dortmunder Fans, die beim letzten Duell der beiden Klubs in Stuttgart von der Polizei vorübergehend in Gewahrsam genommen wurde.


      (...)


      Kritik für diese Maßnahme kommt von der Arbeitsgemeinschaft Fananwälte. "Es stellt sich die Frage, auf welcher Grundlage der VfB das Stadionverbot ausspricht. Das Schreiben gibt dazu nichts her. Insbesondere der lange Zeitraum zwischen dem Ereignis und dem Stadionverbot widerspricht dem vom DFB propagierten Präventionscharakter eines Stadionverbots", sagt Fachanwalt Andreas Hüttl.



      google.de/amp/www.rp-online.de…uttgart-aid-1.7185717.amp


      Interessant auch wie die Daten mal wieder beim Verein landen.
      Unsere Liebe übersteht jedes Leiden, wir werden ein Leben lang Borussen bleiben.
    • Ach, der Hüttl macht auch außerhalb von 96 was? Guter Mann! :nuke:

      btw: Das gleiche Theater haben wir jetzt, da will 96 irgendwie 40 Leuten die Mitgliedschaft entziehen (da war doch mal was...?!), weil die angeblich irgendwo Randale gemacht haben sollen. Da würd mich auch mal interessieren, wie die an die Namen aus den Polizeiermittlungen drankommen.


      "Wieso? Marco Reus fährt doch auch mit der Bahn." - Manuel Schmiedebach auf die Bemerkung, dass es was besonderes wäre, wenn ein Fußballer mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt.
    • Kampfkater schrieb:

      Ach, der Hüttl macht auch außerhalb von 96 was? Guter Mann! :nuke:

      btw: Das gleiche Theater haben wir jetzt, da will 96 irgendwie 40 Leuten die Mitgliedschaft entziehen (da war doch mal was...?!), weil die angeblich irgendwo Randale gemacht haben sollen. Da würd mich auch mal interessieren, wie die an die Namen aus den Polizeiermittlungen drankommen.
      Wenn der Verein präventiv Stadionverbote aussprechen soll, wird die Polizei die Namen schon ganz offiziell weitergeben. Wie soll das sonst funktionieren? Zur "Gefahrenabwehr" dürfen die sich mit Sicherheit kurzschließen.
      Für die einen die Signatur- für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.
    • Die Weitergabe der Daten wird meine ich von Datenschützern ziemlich kritisch gesehen.

      Der Hüttl ist beim Fanrechte Thema sehr aktiv, lohnt sich dem Twitter Account zu folgen.
      Du wirst koana vo UNS


      In a world of compromise....Some don’t.


      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!
    • Benutzer online 1

      1 Besucher