Sacksundneunzigville Abbey

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Hannoi1896 schrieb:


      „Das sind zwei Namen, die ich mit großer Wahrscheinlichkeit für dieses Amt vorschlagen werden“, bestätigte Kind. Beide Söhne hätten ihre Bereitschaft bereits signalisiert. Wenn man diese Personalien ablehnen würde, so sagt es Kind Senior, „muss man schon gute Argumente liefern, die gegen sie sprechen.“
      Mir war gar nicht bewusst, dass die Vertreter vom e.V. das näher begründen müssen, wenn sie mit der Wahl unzufrieden sind. Bisher dachte ich, sie könnten auch einfach kommentarlos dagegen stimmen. Mein Fehler.

      Der springende Punkt ist mal wieder das Demokratieverständnis dieser Herren. Wer sich zu einer Wahl stellt, der soll für sich werben, um sich im demokratischen Wettbewerb durchzusetzen. Es ist nicht aufgabe der Wählerschaft zu erklären, warum man jemanden nicht gewählt hat.

      Söhne einsetzen und den Wählern Rechtfertigungen abverlangen kennt man normaler Weise ehr von "gelenkten Demokratien". Passt also perfekt zur Handschrift und üblichen Vorgehensweise. Interessant auch, dass man bevor man gute Gründe für eine Ablehnung fordert nicht einmal den Versuch unternimmt für sich zu werben. Kein einziger Grund wird genannt, außer Kontinuität. Die ja höchstens dann gegeben ist, wenn die Söhne der verlängerte Arm der Väter sind, da sie ja selbst bisher nicht groß in Erscheinung getreten, also vollkommen neu im Verein sind. Es ist alles mal wieder ziemlich durchschaubar und trotzdem geschickt für die Öffentlichkeit verpackt, welche sich in der Regel nicht so ausschweifende Gedanken macht. (Jeder hat halt seine Themen).
      Arminia Bielefeld - Stadion Alm
      Tradition & Identität erhalten!
    • Hannoi1896 schrieb:

      Die Stadt muss froh sein. Warum auch immer eine ganze Stadt froh sein muss,

      ... weil die beiden dann was zu tun haben und nichts wichtigeres verbocken können ;)
      Aussdem kann sie froh sein, wenn die beiden mithelfen den Verein nach ganz unten zu bringen, weil dann keine Horden wilder Fussballfans mehr in die Stadt einfallen
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Neu

      Die Misere auf den Punkt gebracht:

      "Zum Glück sind Dufner, Bader und Heldt endlich weg. Zum Glück sind Korkut, Frontzeck, Schaaf, Stendel, Breitenreiter, Doll und Slomka endlich weg. Zum Glück sind Joselu, Gülselam, Marcelo, Schmiedebach, Walace, Jonathas, Wood und Schwegler endlich weg? Sie sind alle weg, aber die Probleme sind immer noch da."

      das-fanmagazin.de/forum/index.…1061708627#post1061708627
      "Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in 50 Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schon ärgern."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kampfkater ()

    • Neu

      Kampfkater schrieb:

      Die Misere auf den Punkt gebracht:

      "Zum Glück sind Dufner, Bader und Heldt endlich weg. Zum Glück sind Korkut, Frontzeck, Schaaf, Stendel, Breitenreiter, Doll und Slomka endlich weg. Zum Glück sind Joselu, Gülselam, Marcelo, Schmiedebach, Walace, Jonathas, Wood und Schwegler endlich weg? Sie sind alle weg, aber die Probleme sind immer noch da."

      das-fanmagazin.de/forum/index.…onntagmittag-ve/&pageNo=2
      Tja das Kind ist halt noch da. |-)
      :ossi: Volkmann raus, Hornberger raus, Löw raus !!!
    • Neu

      Wilkening spricht Klartext. Endlich mal einer!

      sportbuzzer.de/artikel/hannove…terview-verkauft-anteile/


      Hat Sie die Auseinandersetzung mit Martin Kind mürbe gemacht?

      Ja, ich gebe auf. Das macht so doch keinen Spaß, zumal ich kein Licht am Ende des Tunnels sehe. Es wird einfach nicht besser. Die Akteure sind die gleichen, an der Umgangsform untereinander hat sich auch nichts ge­än­dert.
      "Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in 50 Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schon ärgern."
    • Neu

      Himmel - ein alles bis ins kleinste Detail rumkommandierender und entscheidender Zampano ohne Plan, Ziel und Fach- und Sachkompetenz, eine eisige Gesellschafterstimmung und Privatinteressen und dann auch noch der schleichende Versuch der Bildung eines generationenübergreifenden Familienclans. Wenn ich nur wüsste, woher ich das...hach, is ja gleich bei mir vor der Haustür.

      Ja und bei eurer oben verlinkten Hof-Presse - entweder ist das "Revolucion" oder "Da verlassen sie das sinkende Schiff" oder die lesen hier dann doch viel mit oder es hat sich ganz einfach jemand in deren Redaktionsrechner gehackt. Spannende Abendlektüre mal wieder hier...
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

      Pivotechnik ist kein Verbrechen
      :drink:
    • Neu

      Schmiddie schrieb:

      Aber auch erst nachdem er sich rausverkauft hat. Wobei das schon mehr ist als bei anderen.

      Aber das eben aus Gründen. Kein Bock mehr und zumindest jemanden mit Sperrminorität als Kinds Gegenpart schaffen.
      "Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in 50 Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schon ärgern."
    • Neu

      Schmiddie schrieb:

      Weiß das derjenige auch?

      Ja, klar. Baum und Wilkening konnten gut miteinander.
      "Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in 50 Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schon ärgern."
    • Benutzer online 1

      1 Besucher