Sacksundneunzigville Abbey

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Das Amtsgericht hat auch die für ein Obsiegen im Verfügungsverfahren notwendige Eilbedürftigkeit bejaht. Auf Grund der im März stattfindenden Mitgliederversammlung muss den Klägern kurzfristig eine Kontaktaufnahme mit den übrigen Vereinsmitgliedern ermöglicht werden.
      proverein1896.de/2019/02/urtei…1feb2019-mitgliederliste/

      Ob es zu der Klage auch nen Newsletter vom "Verein" geben wird? ;D


      "Ein Spieler aus Nijmegen hatte nach dem Spiel Journalisten sogar gefragt, ob dies denn die Erste-Bundesliga-Mannschaft aus Hannover gewesen sei."
    • Frank8 schrieb:

      Heute stand beim NDR: Satzungsänderung zurückgenommen!
      Ist das jetzt gut für euch oder wieder nur eine Finte, um sich den Klub doch noch unter den Nagel reissen zu können?
      Danke, ich hab das gestern vergessen zu posten :hutab:
      Wird wohl eher keine Finte sein. Zeigt aber sehr deutlich, dass die Bedrohung durch einen Lizenzentzug deutlich größer war, als Kind öffentlich zugegeben hat.
      Die DFL wird ihm schon erzählt haben, dass eine Lizenz mit der neuen Satzung nicht erteilt werden kann, jetzt hofft er halt auf das Schiedsgericht. Einen Regionalligisten will er dann wohl auch nicht besitzen.

      Edit: Witzig finde ich, dass er versucht sich das irgendwie schön zu reden, dass er einen kompletten Rückzug antreten durfte :D
      „Vielen Dank an Herrn Kind und Herrn Rossmann.“

      Horst Heldt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hannoi1896 ()

    • :afi: Das war für ihn kein Rückzug - das war für ihn eine diametral angetretene Flucht nach vorn. Der is einfach nur noch peinlich und in seinen Aussagen bedauernswert...und er merkts nich mal. Ich glaub aus der Ferne immer mehr, der empfindet die Hauptrolle in "Des Kaisers neue Kleider" als Auszeichnung.
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

      Pivotechnik ist kein Verbrechen
      :drink:
    • Hannoi1896 schrieb:

      Einen Regionalligisten will er dann wohl auch nicht besitzen.

      Warum? es heisst doch immer, dass er H96 in der RL übernommen hat und zu dem gemacht hat, was sie bis diese Saison waren, ein Bundesligist. Traut er sich das etwa nicht nochmal zu?
      Glaubenskriege sind Konflikte zwischen Menschen, die sich streiten, wer den cooleren Imaginären Freund hat.
    • Dass die Lokalpresse sich nicht zu blöd ist finde ich noch beschämender. Ein durchgeknallter Greis an sich ist ja nun nichts so erstaunliches, aber dass man so eine Witzfigur nicht permanent lächerlich macht ist grotesk. Woanders sperrt man solche Freaks ein, bei uns bezahlt man mehrere "Journalisten" um ihn in ein gutes Licht zu rücken.

      @Giancarlo: Damals war das aber immerhin noch die dritte Liga :afi: Und langsam läuft auch die biologische Uhr unbarmherzig runter |-)
      „Vielen Dank an Herrn Kind und Herrn Rossmann.“

      Horst Heldt
    • Beim Spiel der 96er gegen die Amateure des Hamburger SV war ich damals in Lurup dabei!
      Ich glaube 200 Hamburger und 800 Leinestädter |-) :drink:

      (Laut FuPa doch WMS)
      У тебя есть женщина с бородой? Тогда, возможно, он мужчина.
      -Russisches Sprichwort-

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von schmiddelfeld ()

    • Zebra schrieb:

      Nur zum mitschreiben: Es gibt noch immer 96-Fans, Verantwortliche und Medien, die Martin Kind für tragbar oder sogar gut halten?
      Außerhalb der Nordkurve ist das immer noch die Mehrheit, selbst dort hat er ja sogar Fürsprecher. In den Lokalmedien wird er überhaupt nicht infrage gestellt und bei den Vereinsmitgliedern ist es auch denkbar knapp. Mag man auch keinem erzählen eigentlich...
      „Vielen Dank an Herrn Kind und Herrn Rossmann.“

      Horst Heldt
    • Insofern ist ein Abstieg und der momentane sportliche Misserfolg das beste, was uns passieren kann. Die meisten sind halt nur für Brot und Spiele da und die kriegst du nur, indem die Gladiatoren weiter scheiße spielen. Die Stimmung auf der West ist gegen Rattenball ja schon umgeschlagen.


      "Ein Spieler aus Nijmegen hatte nach dem Spiel Journalisten sogar gefragt, ob dies denn die Erste-Bundesliga-Mannschaft aus Hannover gewesen sei."
    • Ich kaufe ein "weg" und möchte lösen :D
      Ansonsten volle Zustimmung, deswegen freue ich mich aktuell ja auch so über Niederlagen. Soll das ganze Premiumvolk doch mit dem Arsch Zuhause bleiben und Sky gucken.
      „Vielen Dank an Herrn Kind und Herrn Rossmann.“

      Horst Heldt
    • Die kommen aber wieder, wenn es aufwärts geht, egal ob mit oder ohne Kind. Und du kannst Dir sicher sein, selbst wenn Kind weg ist, sehr viel besser wird es dann auch nicht werden. Der Nachfolger wird nicht 50+1 angreifen, aber der wird den "Verein" ähnlich führen
      Glaubenskriege sind Konflikte zwischen Menschen, die sich streiten, wer den cooleren Imaginären Freund hat.
    • Giancarlo schrieb:

      Der Nachfolger wird nicht 50+1 angreifen, aber der wird den "Verein" ähnlich führen
      Weißt du da mehr als wir? :amkopfkratz:

      Das Ding ist ja, die wenigsten von uns geben sich der Illusion von 11 Freunden hin, die gemeinsam auf dem Platz stehen. Dass ein heutiges Fußballunternehmen wie ein Wirtschaftsunternehmen geführt werden muss, wenn es denn in der Bundesliga spielen will, ist uns durchaus bewusst. Aber das kann man ja auch ohne Beschiss tun und wenn man schon bescheißt, dann kann man doch wenigstens ein sportlich tragfähiges Konzept entwickeln UND es sich nicht mit den ganzen Leuten verscheißen.


      "Ein Spieler aus Nijmegen hatte nach dem Spiel Journalisten sogar gefragt, ob dies denn die Erste-Bundesliga-Mannschaft aus Hannover gewesen sei."
    • 50+1 kann kein anderer angreifen, der Kentaur ist noch nicht lange genug dabei und auch sonst hat niemand so lange gefördert, um Ansprüche zu haben. Und der Nachfolger wird doch mit ziemlicher Sicherheit erstmal einer werden, den Kind einsetzt, bzw. der aus Kinds Dunstkreis kommt. Wenn, dann müsste dieser 50+1 im Ganzen angreifen und dann auch gewillt sein das Geld dafür einzusetzen.
      Und die werden an der Struktur nichts ändern, warum sollte das jemand tun? Das Kindsche Modell läuft doch super. Die einzige Chance wäre es, wenn im Verein ein anderer Präsi wird als in den Kapitalgesellschaften und der vom Verein einer der alten Schule ist und in den GmbHs seine Rolle ausfüllt.
      Glaubenskriege sind Konflikte zwischen Menschen, die sich streiten, wer den cooleren Imaginären Freund hat.
    • Ich schreibe es nur ungern, aber mit dem zwei Säulen Modell hat Kind bereits so viele Fakten geschaffen, dass eine Umkehr auf ein anderes Modell im Moment schwer vorstellbar ist. Insofern ist der Einwand mit dem Nachfolger - egal wer es ist - absolut berechtigt.

      Trotzdem kann ein Nachfolger vieles anders oder besser machen als Kind es aktuell tut. Als da wären ein ehrlicher Umgang miteinander. Eine bessere Einbindung des eV in die GmbH und Minderheitsanteile an der KG. Dazu müssen die Personalunionen zwischen Geschäftsführung und Kontrollorgan weg. Dann wäre bei 96 schon viel Versöhnung geschaffen ohne das Modell zu kippen.

      So hätte Kind auch nie so einen Aufstand gegen sich provoziert und trotzdem fast alles lenken können. Aber das oder etwas ähnliches war ihm nicht genug. Er wollte immer alles und das ohne Kompromisse.
      Arminia Bielefeld - Stadion Alm
      Tradition & Identität erhalten!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gönner ()

    • Neu

      Heldt muss wohl gestern bei Sky90 mächtig ausgekeilt haben. Ich hab's leider nicht gesehen, daher nur Hörensagen:

      War wohl ziemlich angepisst, hat wohl auch deutlich gemacht, dass er immer noch kein GF ist, sondern "nur" Mitarbeiter.

      Über Schatto, der ihm ja öffentlich reingegrätscht ist, was den Kader angeht: "Wenn ein Mitarbeiter von Hannover 96 unsere Arbeit kritisiert und das für die Geschäftsführung in Ordnung ist, ist es das für mich auch."


      "Ein Spieler aus Nijmegen hatte nach dem Spiel Journalisten sogar gefragt, ob dies denn die Erste-Bundesliga-Mannschaft aus Hannover gewesen sei."
    • Neu

      Ist das großartig! Feinste Unterhaltung auf allen Ebenen. Mittlerweile hoffe ich gar nicht mehr, dass Heldt sich verpisst. Der ist so dünnhäutig und reizbar, dass der ständig eskaliert :D
      „Vielen Dank an Herrn Kind und Herrn Rossmann.“

      Horst Heldt
    • Neu

      Am Sonntag ist neben Martin Kind auch ein Dirk Tietenberg von der NP beim Doppelpass zu Gast. Kann das interessant werden, oder pudern die sich gegenseitig den Arsch?
      Eintracht Braunschweig - Gegen den modernen Leistungsdruck
    • Neu

      BSoffen schrieb:

      Am Sonntag ist neben Martin Kind auch ein Dirk Tietenberg von der NP beim Doppelpass zu Gast. Kann das interessant werden, oder pudern die sich gegenseitig den Arsch?
      Das kann richtig groß werden. Tietenberg ist das Allzweck-Schlachtross der HAZ/NP, der immer zum Kind-Anwesen geschickt wird. Quasi der Kent Brockman der hannoverschen Sportpresse |-)


      "Ein Spieler aus Nijmegen hatte nach dem Spiel Journalisten sogar gefragt, ob dies denn die Erste-Bundesliga-Mannschaft aus Hannover gewesen sei."
    • Benutzer online 2

      2 Besucher