Chaostage - allgemeine Diskussionen in schwarz-weiß-grün

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Meines Erachtens auch sehr moderate Forderungen und nichts, was man als Erpressung auffassen könnte. Selbst mit viel Phantasie käme ich nicht auf diesen Begriff.
      „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“
    • Hier ist übrigens das Schreiben an den Verein samt gestellter Forderungen. Übrigens sind es hier auch richtigerweise wieder 119 statt 199 angelehnte Anträge... Die Formulierung, dass der Boykott auf „ruhend gestellt“ wurde finde ich sehr schön und passend :D
      „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“
    • Danke an dieser Stelle mal wieder für den ermöglichten Blick über den Vereins-Tellerrand.

      Könnte es sein, dass sich bei soviel öffentlich geäußertem Wunsch nach Basisdemokratie in Wirklichkeit auch die Bild erpresst fühlen könnte (Scheiße, 2x könnte in einem Satz)? Weil sie bei von ihnen umjubelten und hofierten Konstrukten und Möchtegern-Vereinskümmerern auf die Art mit der Realität konfrontiert wird? Und wie lange darf dann noch Herr Rossberg in ihrem Namen schreiben?

      Interessant oder wahlweise auch erschreckend mitzuerleben, wie man an sich vereinsintern Selbstverständliches erst so öffentlich machen muss. Ich frag mich schon seit einiger Zeit, was zu diesem Zinober und dem Tritt in die Vereinsweichteile die alten Recken wie Sievers o.a. denken und mit welcher Gefühlswelt wohl der Hannoveraner Spielernachwuchs unterwegs ist/sein darf.

      Wie gesagt, des Kaisers neue Kleider - "Er hat ja gar nichts an!"
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

      Pivotechnik ist kein Verbrechen
      :drink:
    • :amen:
      Was die BILD und Rossberg betrifft bin ich sowieso verwirrt. Die haben offenbar jemanden in ihren Reihen, der eigenständig denken und ernsthaft recherchieren kann und trotzdem hauen die dümmsten Schreiber so sagenhaft dämliche Artikel raus. Das schlimme ist, dass die BILD in Hannover noch die mit Abstand seriöseste Zeitung von den größeren Tageszeitungen ist. Ist das nicht traurig?

      Zum Rest: Ja, es ist schon komisch, dass wir hier für Sachen streiten und steiken müssen, die in anderen Vereinen selbstverständlich sind. Da muss man 21 Spieltage die Klappe halten und nach einer DFL-Ohrfeige an Kind überhaupt in die Position kommen, solche Forderungen zu stellen. Komplett irre.

      Ich merke wieder mal, dass solche Foren unglaublich wichtig sind. Hier schreiben Dresdner, Bielefelder, Münchner und Italiener, die mehr Durchblick haben als Leute, die jahrelang auf der Tribüne des Niedersachsenstadions sitzen.
      „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“
    • Ja, vor allem die Facebook-Kommentare zu dem Thema sind richtig sahne. Dagegen ist das Forum hier viel zu langweilig. :D

      Hannoi1896 schrieb:

      Was die BILD und Rossberg betrifft bin ich sowieso verwirrt. Die haben offenbar jemanden in ihren Reihen, der eigenständig denken und ernsthaft recherchieren kann und trotzdem hauen die dümmsten Schreiber so sagenhaft dämliche Artikel raus.

      Ganz einfach, der Rossberg ist bei der Bundes-Bild in Berlin. Dem werden die Provinzfürsten von Bild Hannover sicher nicht das Maul stopfen und diese Provinzfürsten sind im Endeffekt kein Stück besser als Madsack. Bundesliga generiert Auflage, daher muss das mit allen Mitteln verteidigt werden.
      Der Witz dahinter ist ja: Die sind nicht doof, die tun nur so. Die haben bei der Bild sogar Leute, die hinterher nochmal über die Artikel drüber lesen, ob das vielleicht zu kompliziert geschrieben ist. Dann muss der Redakteur nachbessern. Muss ja schön einfach und auf doof gemacht sein.


      "Wieso? Marco Reus fährt doch auch mit der Bahn." - Manuel Schmiedebach auf die Bemerkung, dass es was besonderes wäre, wenn ein Fußballer mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt.
    • Hannoi1896 schrieb:

      Hier ist übrigens das Schreiben an den Verein samt gestellter Forderungen. Übrigens sind es hier auch richtigerweise wieder 119 statt 199 angelehnte Anträge... Die Formulierung, dass der Boykott auf „ruhend gestellt“ wurde finde ich sehr schön und passend :D
      Sind nicht alle Gruppen den Weg zurück nu mitgegangen?
      Hab zumindest nicht die Fahne der Rising Boys an der üblichen Stelle gesehen.
      :isl:
    • Mir sind zumindest keine Ausnahmen bekannt, an die Abstimmung wollten sich jedenfalls alle halten :schulterzucken:
      Edit: Ich hab auch die letzten Tage im anderen Forum größtenteils mitgelesen und keinen wirklichen Hinweis darauf gelesen, dass die fernbleiben, bzw. ferngeblieben sind.
      „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hannoi1896 ()

    • Okay, hab bisher leider auch nur wenige Bilder zum Spiel gefunden. Vielleicht haben die auch nur den Platz mit "West Hannover" getauscht und die RBH Fahne hängt nu wo anders. Mal abwarten. :schulterzucken:

      Gibt es abgesehen von SWG-Fotos noch ne andere Fotopage?
      :isl:
    • Nicht wirklich. Die BN hatte früher halbwegs gute Bilder, aber deren Zeit ist ja vorbei...
      „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“
    • Nach Linke's letzten Satz möchte man eigentlich und auch als Vereinsfremder nur noch anfügen: "Ja. Gehen. Irgendwo muss doch der Maurer ein Loch gelassen haben."

      Was ich mich aber auch frage: Hatten die Spieler so wenig Gespür für die Situation oder gabs da tatsächlich "freundliche Anweisungen" von der Vereinsführung?
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

      Pivotechnik ist kein Verbrechen
      :drink:
    • SGD-Herzblut schrieb:

      Was ich mich aber auch frage: Hatten die Spieler so wenig Gespür für die Situation oder gabs da tatsächlich "freundliche Anweisungen" von der Vereinsführung?
      Man weiß es nicht. Wahrscheinlich ein Mittelding zwischen "Anweisungen" von oben und sowieso schon willfähriger Pflichterfüllung der 11 Nasen auf dem Platz. Mich wundert diese Tour der beleidigten Leberwurst der gesamten Truppe schon ein wenig. Gab oft genug die Aussage aus der Kurve Richtung Mannschaft, dass der Protest nicht gegen sie geht.

      Ja, der Linke ist mir auch schon am Samstag bei Sky sehr positiv aufgefallen.


      "Wieso? Marco Reus fährt doch auch mit der Bahn." - Manuel Schmiedebach auf die Bemerkung, dass es was besonderes wäre, wenn ein Fußballer mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt.
    • Da kann ich auch nur spekulieren, aber nicht wenige hat die ganze Geschichte von Samstag recht zornig gemacht.

      Edit: War eigentlich an Herzblut gerichtet, aber hat er Samstag was bestimmtes gesagt oder sinngemäßen wie das im Sportbuzzer?
      „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hannoi1896 ()

    • Ich seh das eher amüsiert und freue mich auf feinste Unterhaltung am Samstag, nebst Spruchbändern, Sprechchören und sowas. Wär doch mal wieder Zeit für ein knackiges "Außer Robert könnt ihr alle geh'n".


      "Wieso? Marco Reus fährt doch auch mit der Bahn." - Manuel Schmiedebach auf die Bemerkung, dass es was besonderes wäre, wenn ein Fußballer mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt.
    • Ich bin noch hin und hergerissen, was ich vom Verhalten der Mannschaft halten soll, aber den Tschauner will ich tatsächlich nicht mehr sehen...
      „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“
    • Hannoi1896 schrieb:

      aber den Tschauner will ich tatsächlich nicht mehr sehen...
      Naja, der ist der Kapitän und hat dann die zweifelhafte Ehre, seine Rübe in die Kameras halten zu dürfen. :schulterzucken:

      Dass die Aussagen natürlich strunzdumm waren, brauchen wir gar nicht diskutieren, aber es sind halt Fußballer. Da würde ich keine intellektuellen Wunderdinge erwarten, schon gar nicht direkt nach nem Spiel.


      "Wieso? Marco Reus fährt doch auch mit der Bahn." - Manuel Schmiedebach auf die Bemerkung, dass es was besonderes wäre, wenn ein Fußballer mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt.
    • Das ist sicherlich richtig, aber dann in Bezug auf das Spiel in Köln nochmal so nachzulegen ist ein richtiges Meisterstück gewesen...
      Man selber zittert um die Zukunft des Vereins, würde die Truppe gerne unterstützen und kriegt dann sowas zu hören. Aber in Köln kann ich mich auf Katastrophentourismus konzentrieren, in jeder Hinsicht |-)
      „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“
    • Benutzer online 1

      1 Besucher