Unsere Führungsetage: Michael Schade, Rudi Völler und Co

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • "Schön spielen alleine reicht nicht"
      Sportdirektor Völler über Bayer Leverkusens Absturz, Trainer Labbadia und das Pokal-Halbfinale gegen Mainz
      Vor sieben Jahren stand Bayer Leverkusen zuletzt im Finale des DFB-Pokals, damals verlor der Klub 2:4 gegen Schalke 04. Nun steht Bayer erneut vor dem Endspieleinzug, nach einer bisher enttäuschenden Saison hofft Sportdirektor Rudi Völler (49) heute auf einen Sieg gegen Zweitligist Mainz (20.15 Uhr, ARD live).
    • Auszug kicker von heute:
      Völler: „Nur Bayern München ist besser als wir“




      Rudi Völler (49) betont, dass das, was er nun sagen wird, nichts mit dem Sieg gegen Schalke zu tun hat. Aber alle, die irgendwie ihren Senf dazugeben über Bayer Leverkusen, sollen wissen: „Es gibt nur eine Mannschaft in Deutschland, die definitiv besser ist als unsere. Das ist Bayern München! Hinter allen anderen müssen wir uns nicht verstecken.“




      Ruuuuudiiiii ich wusste immer, du bist der Geilste!! :D I)
      Warum nur jetzt damit raus...damals als es noch prima lief hätte das richtig gut getan.


      Des Weiteren:

      Aus der KICKER-KULISSE:

      Dass gerne auch Rudi Völler (49) als möglicher neuer Hoffnungsträger des VfL Wolfsburg genannt wird, ficht Wolfgang Holzhäuser (59) nicht an. Leverkusens Geschäftsführer setzte prompt die ersten Gespräche mit seinem Sportdirektor über eine vorzeitige Verlängerung des bis 2010 laufenden Vertrages an: „Nach der Runde werden wird uns unterhalten. Und mein Gefühl sagt mir, dass der Rudi bei uns bleibt. Außerdem lasse ich ihn gar nicht gehen.“ Ebensowenig wie Manager Michael Reschke (52), der in Kürze seinen neuen Kontrakt unterschreiben dürfte. Holzhäuser selbstbewusst: „Dieses Duo soll bei Bayer seine erfolgreiche Arbeit fortsetzen. Da kann kommen, wer will.“
    • Quelle Bayer04.de

      Bayer 04 verlängert Verträge mit Völler und Rolfes

      Rudi Völler bleibt für weitere drei Jahre bei Bayer 04 Leverkusen. Der Sportchef hat seinen ursprünglich bis zum 30. Juni des kommenden Jahres laufenden Vertrag um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2012 verlängert. Damit haben Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser und der Gesellschafterausschuss der Bayer Leverkusen Fußball GmbH die Grundlage geschaffen für eine Konstanz in der sportlichen Leitung des Pokalfinalisten.


      Nach Saat nun auch Ernte

      „Mir war wichtig, gerade jetzt ein Zeichen zu setzen", kommentierte Völler, der bereits von 1996 bis 2000 vor seiner Zeit als Nationaltrainer die sportlichen Geschicke in Leverkusen geleitet hatte und in dieser Funktion seit 2005 wieder bei Bayer tätig ist. „Zum einen, um die in jüngster Zeit immer wieder aufkeimenden Gerüchte um meine Person zu beenden. Zum anderen, um auch gerade nach der sportlich schwierigen Phase in den vergangenen Wochen zu dokumentieren, dass ich an die Mannschaft, unsere Strategie, den Verein und das Umfeld glaube. Wir haben noch viel vor – und mit dem neuen Stadion wollen wir in der kommenden Saison den angestrebten Weg zu einer deutschen Spitzenmannschaft konsequent fortsetzen. Wir haben großes Potenzial, auch wenn es in der Rückrunde sportlich alles andere als zufriedenstellend gelaufen ist. Ich war bei der Saat dabei – ich möchte auch gerne die Ernte einfahren. Und noch haben wir ja auch eine realistische Chance, die laufende Saison mit einem großen Erfolg abzuschließen und dann auch wieder international dabei zu sein."
      Wolfgang Holzhäuser äußerte sich sehr zufrieden über die frühzeitige Weichenstellung: „Rudi wird auch von anderen Clubs immer wieder umworben. Das ist bei seinem Ruf normal. Aber wir sind jetzt sehr froh, dass er sich klar zu Bayer 04 bekennt und seine Tätigkeit bis mindestens 2012 bei uns fortsetzen wird."

      Rolfes verlängert bis Sommer 2013

      Auch der Vertrag mit Kapitän Simon Rolfes wurde vorzeitig verlängert. Der Nationalspieler hat sich bis zum 30. Juni 2013 an die Werkself gebunden. "Simon Rolfes ist sehr begehrt. Er hat sich vom Zweitliga-Akteur zum Nationalspieler entwickelt. Simon glaubt an unser Konzept und wir sind froh, dass wir so einen Führungsspieler halten konnten", sagt Bayer 04-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser.


      :nuke:
    • Attacke Holzhäuser
      Bayer wird weiter FC Stars abwerben

      Leverkusen – Das 50. Derby der rheinischen Rivalen elektrisiert die Fußball-Fans. Die BayArena ist restlos ausverkauft. Und niemand zweifelt ernsthaft daran, dass der Spitzenreiter kommenden Samstag (18.30 Uhr) auch das 24. Spiel in Folge ungeschlagen bleibt, einen neuen Start-Rekord aufstellt und weiter auf dem Thron der Bundesliga stehen wird.




      Ui... hat Holzi nen schlechten Tag gehabt? Der holt ja zum Rundum Schlag aus. Vorallem gegen Bierhoff
      #StärkeBayer
    • Pillendreher schrieb:

      Attacke Holzhäuser
      Bayer wird weiter FC Stars abwerben

      Leverkusen – Das 50. Derby der rheinischen Rivalen elektrisiert die Fußball-Fans. Die BayArena ist restlos ausverkauft. Und niemand zweifelt ernsthaft daran, dass der Spitzenreiter kommenden Samstag (18.30 Uhr) auch das 24. Spiel in Folge ungeschlagen bleibt, einen neuen Start-Rekord aufstellt und weiter auf dem Thron der Bundesliga stehen wird.




      Ui... hat Holzi nen schlechten Tag gehabt? Der holt ja zum Rundum Schlag aus. Vorallem gegen Bierhoff
      Lass den doch auch mal der will doch nur spielen :D

      aber bayer wirbt weiter FC "Stars" ab

      wozu??? :amkopfkratz:
    • Manuel_S schrieb:

      das waren ja nich so viel sinke (fehleinkauf) und helmes hatt mit seiner verletzung woran er selbst schuld ist hal pech gehabt


      In den letzten 20 Jahren warens aber schon viele. Ich sach mal Ojigwe ^^
      Aber das ist ja euer Geschäftsprinzip. Anderen Vereinen die Talente wegkaufen irgendwo parken und damit Geld machen. Geht halt bei euch nur so, da ihr keine fähigen Leute aus der eigenen Jugend hoch bekommt. :floet:
      :panthers:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher