Zirkus Wildparkstadion - Stadt vs. KSC!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Badnerka schrieb:

      Agent Orange schrieb:

      Wie kann sich die Stadt weigern, wenn es einen richterlichen Beschluss gibt. Das sollte doch Konsequenzen haben. Was sagt denn der Stadtrat zu den Alleingängen des OB?
      ka-news.de/region/karlsruhe/Ka…DTsmLY#Echobox=1572016631

      Süß.

      Aber mal ganz ehrlich, da will der OB seinem Intimus einen mitgeben und macht auf bockiges Kind. Was soll der KSC denn machen, schließlich geht es um 'sein' Stadion, seine laufenden Kosten der nächsten Jahre und sofortige Investitionen. Zumal der Verein nicht auf Rosen gebettet war in der Vergangenheit.

      Da können sich dann unbeteiligte Lokalpolitiker nen schlanken Fuß machen und Appelle an wen auch immer richten.


      Now, go drink till it feels like you did the right thing.
      - Bronn, knows things
    • Schmiddie schrieb:

      Badnerka schrieb:

      Agent Orange schrieb:

      Wie kann sich die Stadt weigern, wenn es einen richterlichen Beschluss gibt. Das sollte doch Konsequenzen haben. Was sagt denn der Stadtrat zu den Alleingängen des OB?
      ka-news.de/region/karlsruhe/Ka…DTsmLY#Echobox=1572016631
      Süß.

      Aber mal ganz ehrlich, da will der OB seinem Intimus einen mitgeben und macht auf bockiges Kind. Was soll der KSC denn machen, schließlich geht es um 'sein' Stadion, seine laufenden Kosten der nächsten Jahre und sofortige Investitionen. Zumal der Verein nicht auf Rosen gebettet war in der Vergangenheit.

      Da können sich dann unbeteiligte Lokalpolitiker nen schlanken Fuß machen und Appelle an wen auch immer richten.

      Das ist es ja. Der KSC wird sich bei Änderungen auf die Suche nach Sponsoren machen. So wird zb auch das Parkhaus finanziert, für das die Stadt nicht aufkommen wollte.
      Viele kritisieren Wellenreuther, auch ich bin mir sicher, auch er hat seinen Teil zu der Geschichte beigetragen. Aber er wirft sich für den Verein tatsächlich noch in den Dreck.

      Nächstes Jahr sind in Karlsruhe wieder OB Wahlen. Aktuell wird die Vermutung immer lauter, dass etwas in dem Vertrag steht, dass auf keinen Fall an die Öffentlichkeit soll.
      a.k.a. Michi
      Derbysieger 24.10.15 & 18.04.18
      Avatar des Jahres 2015!
    • Das OLG weißt die Revision der Stadt weitgehend zurück. Die Stadt muss die Verträge dem KSC aushändigen. Lediglich die mit "streng vertraulich - Betriebsgeheimnis" makierten Passagen sind davon ausgenommen, sofern diese die Stadt betreffen und nicht der Information des KSC dienen, was wohl noch geprüft wird.

      abseits-ka.de/72875/ksc1/ksc-s…end-ohne-erfolgsaussicht/
      a.k.a. Michi
      Derbysieger 24.10.15 & 18.04.18
      Avatar des Jahres 2015!
    • Benutzer online 1

      1 Besucher