Zirkus Wildparkstadion - Stadt vs. KSC!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • melotronix schrieb:

      Kinslayer schrieb:

      Mal kurz der Standpunkt der Parteien zur Stadionfrage: (quelle: Ka-news)
      ka-news.de/nachrichten/karlsru…mmunalwahl;art6066,212800

      CDU: Tendez zu Gleisdreieck mit Investor, aber vorher ausführliche Prüfung
      SPD: Neubau des Wildparkstadions
      Grüne: Am liebsten garnichts wenn es die "öffentlichen Hand" zu sehr belastet.
      Kal: Wildpark-Umbau, da alles andere wohl zu teuer wird.
      Linke: "Keine kommunale Aufgabe", daher garnichts
      Büka: Wollen Bürgerentscheidung
      Meinte damit dass ;)
      a.k.a. Michi
      Derbysieger 24.10.15 & 18.04.18
      Avatar des Jahres 2015!
    • da ist ka-news.de falsch informiert. Die Kal wird do schon ihre Standpunkte richtig veröffentlichen. Ich habe sogar schon Pakat von den gesehen, wo sie sich für Gleisdreieck ausgespruchen haben. ;)
      Nur wenn man im Feuer der Leidenschaft untergeht, wird man wie Phönix aus der Asche auferstehen.
    • Laut aktuellen Hochrechungen der Gemeinderatswahlen von Stand 20:34 Uhr laut karlsruhe.de:

      PRO Gleisdreieck: CDU (32,5%), FDP (11,5%), KAL (5,3%) = 49,3 %

      Contra Gleisdreieck: SPD (20,1%), Grüne (18,4%), Linke (3,8%) und Freie Wähler (5,3%) = 47,6 %

      Andere Parteien nicht mitgezählt, Angaben ohne Gewähr
    • das amtliches Endergebnis sieht sogar Schlechter aus;

      Pro Gleisdreieck

      CDU 28,2 (14 Sitze)
      FDP 12,6 (6 Sitze)
      KAL 5,9 (3 Sitze)

      Contra

      SPD 19,6 (10 Sitze)
      Die Grüne 20,1 (10 Sitze)
      Die Linke 4,2 (2 Sitze)
      FWK 5,7 (2 Sitze)

      Neutral

      Geseinsam für KA 2,4 (1 Sitze)

      Die Gegner des Stadion am Gleisdreieck wurde woll die Mehrheit haben, vielleicht kann man noch auf die FWK hoffen, aber das wird woll nichts mehr werden;
      einen Umbau will der KSC nicht (und das zurecht)

      also wird jetzt woll der Stillstand herrschen, aber das haben die Karlsruher Stadtbevölkerung auch verdient, wenn man so einen sch**ß wählt! :shock2: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

      hier noch der nachweis:

      ka-news.de/nachrichten/karlsru…ergebnisse;art6066,214787
      Nur wenn man im Feuer der Leidenschaft untergeht, wird man wie Phönix aus der Asche auferstehen.
    • So ein Dreck... :sleep:

      Ein Sitz weniger...

      Jetzt hat man gedacht nach der Wahl kommt etwas Bewegung in die Sache un dann wählen die so eine Schei** :rolleyes:

      Jetzt is es fast unmöglich ne Mehrheit für das einzig sinnvolle zu bekommen.

      Selbst bei der KAL weiß mann ja noch nich sicher dass die für Newport sind.

      NUR EIN MODERNES STADION AM GLEISDREIECK BIETET DEM KSC EINE GUTE Zukungt!!!

      Aber des kapiert ja keiner der Drecks-Politiker :rolleyes:
    • Ihr bewertet Kommunalwahlen etwas falsch, sorry.

      Es gibt da keinen großen Parteizwang. Es ist auf kommunaler Ebene durchaus üblich, dass Entscheidungen mit bunt verteilten Stimmvergaben stattfinden. Auch wenn der Fraktionsvorsitzende eine Fraktionsmeinung bei den Stellungsnahme vertritt.

      Dazu fallen einige nicht mehr gewählte Personen aus dem GR raus, andere kommen neu hinein.

      Also hier von Gegnern oder Befürwortern zu sprechen ist ziemlicher Käse, sorry. Es geht eher weiterhin darum, was für eine Meinung die einzelnen alten und neuen Gemeinderäte vertreten.


      Also mal locker bleiben.
    • Jetzt können wir ja mal gespannt sein, was bei der ersten Sitzung des neuen GR mit dem thema Stadion zustande kommt :muede: . Hoffentlich geht da jezt endlich mal was. Egal wo und was, hauptsache es passiert überhaupt mal was :roll: . Wenn dann nur eine Sanierung gemacht werden soll :knueppel: , dann sollen die wenigstens ein Dach über die Kurven und ein paar Ordentliche Sch...häuser bauen :motzen: (Toilette will und kann ich das nicht nennen).
      Wir können alles, außer Relegation
    • Badner1983 schrieb:

      Jetzt können wir ja mal gespannt sein, was bei der ersten Sitzung des neuen GR mit dem thema Stadion zustande kommt :muede: . Hoffentlich geht da jezt endlich mal was. Egal wo und was, hauptsache es passiert überhaupt mal was :roll: . Wenn dann nur eine Sanierung gemacht werden soll :knueppel: , dann sollen die wenigstens ein Dach über die Kurven und ein paar Ordentliche Sch...häuser bauen :motzen: (Toilette will und kann ich das nicht nennen).


      Sanierung bringen garnicht, dann brauchen die auch garnichts mehr machen und sollten den wildpark abreisen und allen entlassen. Wenn die zu Dumm sind für den Profifußball, dann sollte die in ihren sch**ß kleingärten sitzen und ihre sch**ß Blumen begutachten :rolleyes: :rolleyes:
      Nur wenn man im Feuer der Leidenschaft untergeht, wird man wie Phönix aus der Asche auferstehen.
    • Badner1983 schrieb:

      Jetzt können wir ja mal gespannt sein, was bei der ersten Sitzung des neuen GR mit dem thema Stadion zustande kommt :muede: . Hoffentlich geht da jezt endlich mal was. Egal wo und was, hauptsache es passiert überhaupt mal was :roll: . Wenn dann nur eine Sanierung gemacht werden soll :knueppel: , dann sollen die wenigstens ein Dach über die Kurven und ein paar Ordentliche Sch...häuser bauen :motzen: (Toilette will und kann ich das nicht nennen).


      Der Neubau am Gleisdreieck hat sich wohl erledigt.

      lt. Lüppo Cramer soll "der große Wildpark" kommen.
    • Lüppo Cramer ist auch ein A****l**h, macht im alten Forum eine auf Fannähe und jetzt das....

      was woll die mit den ollen Wildpark, der hat die Vermarkungs- und Infrastuktur nicht.... :kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz:

      TOLL KARLSRUHE - DAS NÄCHSTE GELD VERBRANDT

      ob bei dieser Sache der KSC mitmacht ist eine andere Sache, die Stadt kann nicht alleine endscheiden :P
      Nur wenn man im Feuer der Leidenschaft untergeht, wird man wie Phönix aus der Asche auferstehen.
    • Armada schrieb:

      was soll er sonst machen...aufm kfv kicken? ach mist...den gibts ja nimmer :(


      mal zu denken wäre mal ein Anfang.....dann kommt er darauf, das das Stadion am Gleisdreieck die einzige richtige Lösung ist.... aber das kann scheibar Herr Cramer nicht, wenn es weiterhin am Wildpark festhällt :rolleyes:
      Nur wenn man im Feuer der Leidenschaft untergeht, wird man wie Phönix aus der Asche auferstehen.
    • ich denke das es ihm schon lieber wäre am GD zu bauen, aber wenn sich dazu absolut keine Mehrheit findet ist halt ein Umbau besser als nichts. Mir ist das irgendwie eh lieber, das Stadion darf danach halt nicht zu klein sein.
      Wenn die Stadt die Sache in die Hand nehmen könnte wäre das vielleicht ja auch besser als wenn das Fremdfinanziert werden müßte, denn die wären ja eher drauf bedacht Geld damit zu verdienen.

      Wie auch immer, mir ist es langsam sch... egal was gemacht wird, nur sollen die endlich mal Nägeln mit Köpfen machen
    • Badenländer schrieb:



      ob bei dieser Sache der KSC mitmacht ist eine andere Sache, die Stadt kann nicht alleine endscheiden :P


      Der KSC kann aber mangels Geld nicht ohne die Stadt, also wird der KSC wohl oder Übel zustimmen müssen um überhaupt ein Stadion zu bekommen, oder kennt jemand von euch jemanden, der etwas Geld, denke da an etwa 100 Millionen locker machen kann? ;D



      Noch ein Satz zur Stadt: Ohne die Stadt wäre der KSC Pleite, den gäbe es nicht mehr.
      Wir können alles, außer Relegation
    • Badner1983 schrieb:

      Badenländer schrieb:



      ob bei dieser Sache der KSC mitmacht ist eine andere Sache, die Stadt kann nicht alleine endscheiden :P
      Der KSC kann aber mangels Geld nicht ohne die Stadt, also wird der KSC wohl oder Übel zustimmen müssen um überhaupt ein Stadion zu bekommen, oder kennt jemand von euch jemanden, der etwas Geld, denke da an etwa 100 Millionen locker machen kann? ;D


      Ja, Newport

      aber die Stadt kann aber auch nicht ohne Mieter bauen....beide Seiten sind aufeinnander angewiesen.....

      wie dorf wird die Stadt dastehen, wenn der KSC sagen wurden....wir haben keinen Bock mehr und wir schließen den Verein....dann sitzt die Stadt auf den Wildpark ohne Mieter ;) Einpaar Rechte hat der Mieter auch....vorallen wenn die Nachfrage in einer Stadt so groß ist, nach einen Stadion für den Profifußball :ironie:

      Also erpressen wurde ich mich nicht von der Stadt, wenn ich der KSC wäre....

      Nachsatz: Ohhhhhhhh, und deswegen muss sich der KSC sich vor der Stadt in den Staub werfen und um allmosen betteln (weil die Stadt ihn vor Jahren vor der Pleite geretten hat) :rolleyes: :rolleyes:
      Ohne den KSC ware Karlsruhe eine langweilige Beamten- und Gerichtsstadt :zunge:
      Nur wenn man im Feuer der Leidenschaft untergeht, wird man wie Phönix aus der Asche auferstehen.
    • Badenländer schrieb:

      Ja, Newport

      aber die Stadt kann aber auch nicht ohne Mieter bauen....beide Seiten sind aufeinnander angewiesen.....

      wie dorf wird die Stadt dastehen, wenn der KSC sagen wurden....wir haben keinen Bock mehr und wir schließen den Verein....dann sitzt die Stadt auf den Wildpark ohne Mieter ;) Einpaar Rechte hat der Mieter auch....vorallen wenn die Nachfrage in einer Stadt so groß ist, nach einen Stadion für den Profifußball :ironie:

      Also erpressen wurde ich mich nicht von der Stadt, wenn ich der KSC wäre....

      Nachsatz: Ohhhhhhhh, und deswegen muss sich der KSC sich vor der Stadt in den Staub werfen und um allmosen betteln (weil die Stadt ihn vor Jahren vor der Pleite geretten hat) :rolleyes: :rolleyes:
      Ohne den KSC ware Karlsruhe eine langweilige Beamten- und Gerichtsstadt :zunge:
      So war das nicht gemeint. Aber manche meinen, dass die Stadt immer gegen den KSC schießt. Natürlich darf die Stadt den KSC nicht erpressen.
      Wir können alles, außer Relegation