Der Jirí-Stajner-Kneipenthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Die Frage ist halt, wieviele fahren da mit. Dann erreichst halt auch nur einen Bus und wenn der falsche mit drin sitzt, dann machen die bei Walsrode einen kurzen Halt und fahren ohne Dich weiter ;)
      Glaubenskriege sind Konflikte zwischen Menschen, die sich streiten, wer den cooleren Imaginären Freund hat.
    • Giancarlo schrieb:

      typische bremer Bezeichnung für Bremen, Dorf mit Strassenbahn. Kommt daher, weil Bremen trotz der Grösse (übrigens grösser als H) noch immer überschaubar ist und man auf Titel und Ehrentitel nicht so viel gibt und daher nicht wie andere Städte raus hängen lassen muss, dass man ja eine Grossstadt ist ;)
      Überschaubar ist das eine, öde das andere :D Es wundert mich aber viel mehr, dass jemand aus einer so sonnigen Region ein Nest verteidigt, wo es ganzjährig rund um die Uhr regnet :D

      @Kampfkater: Klingt reizvoll. Mich würde interessieren, wie schnell man damit den Pöbel auf 180 bringen kann...
      „Nur weil eine Zeitung schreibt ist es ja nicht richtig. Das sind Fake-News! Wir sind Mitglied der DFL und nicht des DFB. Die Ethik-Kommission des DFB hat sicher andere Aufgaben, als sich mit dem Wirtschaftsunternehmen 96 zu beschäftigen. Sie sollte sich besser mit dem WM 2006 befassen.“
    • de.statista.com/statistik/date…t-den-meisten-regentagen/

      Ich hab zwischenzeitlich einige Jahre in Mainz gelebt, dort soll es sogar noch mehr geregnet haben als in Bremen, und in Hannover sogar noch mehr...
      Und ganz ehrlich, bei uns hat es die letzte Zeit auch wieder ordentlich geregnet, im Herbst und Winter regnet es hier auch gefühlt jeden zweiten Tag.

      Und was öde angeht, warum fahren die Hannoveraner dann an die Schlachte und bleiben nicht in ihrer Stadt?
      Wobei, hast ja Recht, überschaubar ist das eine, öde das andere. Überschaubar Bremen, öde Hannover ;)
      Glaubenskriege sind Konflikte zwischen Menschen, die sich streiten, wer den cooleren Imaginären Freund hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Giancarlo ()

    • Diese Statistik: Fake News! :D
      Warum die da hinfahren weiß ich nicht, können aber auch gleich da bleiben :kuzze:
      „Nur weil eine Zeitung schreibt ist es ja nicht richtig. Das sind Fake-News! Wir sind Mitglied der DFL und nicht des DFB. Die Ethik-Kommission des DFB hat sicher andere Aufgaben, als sich mit dem Wirtschaftsunternehmen 96 zu beschäftigen. Sie sollte sich besser mit dem WM 2006 befassen.“
    • Ich fände ja da müssen die Busse eh von der Polizei empfangen und zum Weihnachtsmarkt geführt werden. Dort kommen sie dann in einem Gästekäfig und wenn der Weihnachtsmarkt geschlossen wird, dann müssen sie noch ne halbe Stunde warten, ehe sie diesen verlassen dürfen. Natürlich werden sie direkt wieder zum Bus verfrachtet. Sollte jemand pinkeln müssen oder nach Getränken verlangen, dann direkt Pfeffer und Knüppel in die Fresse. Und wenn der Bus wieder unterwegs gen Süden ist, dann stellt der Innensenatorminister Hannover 96 den Polizeieinsatz in Rechnung.
      Glaubenskriege sind Konflikte zwischen Menschen, die sich streiten, wer den cooleren Imaginären Freund hat.
    • Ich kenne ein paar Leute hier, denen würde das gefallen |-)
      „Nur weil eine Zeitung schreibt ist es ja nicht richtig. Das sind Fake-News! Wir sind Mitglied der DFL und nicht des DFB. Die Ethik-Kommission des DFB hat sicher andere Aufgaben, als sich mit dem Wirtschaftsunternehmen 96 zu beschäftigen. Sie sollte sich besser mit dem WM 2006 befassen.“