23. Spieltag: Wolfsburg vs. München

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Jedes weitere Wort zu viel.
      Wenn selbst der Wolfsburger Trainer von Dummheit spricht und sein Spieler das noch lernen muss. ...
      Die Wembley-Nacht wird immer bleiben: Der Arjen hat`s schon wieder gemacht. :hurra:
    • FunkerVogth schrieb:

      Legos schrieb:

      Schön, dass Du es einsiehst. :D ;)
      ich weiss aber immer noch nicht was er jetzt möchte......
      Was ich möchte? Weltfrieden und ein Steak. Und im Rahmen dieses Forums halt anmerken dass es für mich kein Elfer war/ ist. Erledigt. Sonst nix, keine Verschwörung, alles easy. Und Tschüss.
      :knarre: Han shot first! :knarre:
    • MagicOe schrieb:

      Wenn für solche Nichtigkeiten Elfer (oder Freistöße) gegeben werden braucht man sich über die "Fallsucht" der Profis nicht beklagen! Ist nur meine Meinung aber die wird sich auch durch Phrasen wie die angebliche Dummheit des Verteidigers nicht ändern.
      media.giphy.com/media/4TcOuO21gDOhf31Z2s/giphy.gif

      Itter will nichts anderes als Robben - regelwidrig- am Durchlaufen zu hindern.
      Das hat nichts mit "Fallsucht" zu tun. Und Weltfrieden gibt es so auch nicht.
      Die Wembley-Nacht wird immer bleiben: Der Arjen hat`s schon wieder gemacht. :hurra:
    • MagicOe schrieb:

      FunkerVogth schrieb:

      Legos schrieb:

      Schön, dass Du es einsiehst. :D ;)
      ich weiss aber immer noch nicht was er jetzt möchte......
      Was ich möchte? Weltfrieden und ein Steak. Und im Rahmen dieses Forums halt anmerken dass es für mich kein Elfer war/ ist. Erledigt. Sonst nix, keine Verschwörung, alles easy. Und Tschüss.
      hättest Du mal mit dem Steak begonnen....... :)
      Nietzsche: "Die Deutschen haben das Pulver erfunden — alle Achtung! Aber sie haben es wieder quitt gemacht — sie erfanden die Presse."
    • Selten so einen ungefährdeten, souveränen Sieg gesehen wie heute ein Wolfsburg :bigjoint:

      Alle Elfer berechtigt, auch wenn Roben nicht so zu Boden gehen "muss"...Er wollte halt deutlicher Signalisieren, dass er aufhalten wurde |-)

      Jetzt ganz entspannt das "Schneckenrennen" hinter uns genießen :bierkruege:
    • nun denn.....die Frage ist doch, was soll ich denn an so einer Szene noch diskutieren? Ja wenn es etwas noch nie dagewesenes wäre oder etwas, was nicht durch das Regelwerk abgedeckt ist.

      Aber das hier heute ist nun mal gar nichts seltenes und passiert in einer Saison zig mal. Mal mitten im Spiel, mal am Ende, mal außerhalb des Strafraums, mal innerhalb......selbst der Reporter merkte sofort an das er da wegbleiben muß mit seinen Händen, ......da ist halt jedem sofort klar was dann passiert, bzw. was das nach sich zieht.

      Wir haben in den letzten Minuten gewonnen, nennt es Duselbayern, mir egal.....unsere HZ1 war scheiße und ich komm noch nicht mal damit, was wäre wenn wir den 11er reingemacht hätten....wäre das Spiel direkt anders verlaufen? Nein, mir egal, wir haben Mist gespielt und HZ1 ging an VW. In HZ2 waren wir aber deutlich besser und haben folglich das 1-1 gemacht. Danach habe ich aber einen FCB gesehen der den Sieg bis zuletzt wollte......und das ist für mich das Entscheidende. Dafür sind wir am Ende belohnt worden, wenn auch mit freundlicher Unterstützung des Wolfsburger Spielers. Aber halt aus einem gefährlichen Angriff heraus..... Das ist nun mal so. Danke wir nehmen das Geschenk an....wir sind ja nicht auf dem Barmherzigkeitsbasar.

      Last Minute Sieg, nix Neues bei uns. Aber danach über so eine in der Liga öfters vorgekommene Szene jetzt hier die Seiten zu füllen.....und dann noch Robben mit in die Verantwortung zu nehmen, sorry, kein Bock drauf und ich denke andere hier auch nicht. Ich habe auch keinen Bock hier wieder die Robben-Legende auszupacken, da stelle ich mich vor unseren Spieler, egal wer hier postet. Mag sein das kurz nach dem Spiel der Diskussionsansatz im ersten Post kurz und knapp in Worten abgewürgt werden sollte, ist nicht persönlich, aber man war angespannt bis zum schluß und freut sich über den Sieg und will sich den nicht madig reden lassen und wie gesagt, ich sehe hier echt keinen Diskussionsbedarf und andere hier auch nicht, wie man sieht.

      Meine Meinung
      Nietzsche: "Die Deutschen haben das Pulver erfunden — alle Achtung! Aber sie haben es wieder quitt gemacht — sie erfanden die Presse."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FunkerVogth ()

    • Die Frage, ob Arjen unsportlich handelte, stellt sich nur, wenn man in der Frage mitbeachtet, ob der Schiedsrichter auch gepfiffen hätte, wenn Arjen nicht gefallen wäre.
      Obwohl er gefoult wurde, wohlgemerkt.
      Sollte dies so sein und das erachte ich als möglich, dann sollte man lieber diskutieren, wieso Spieler zu solchen Mitteln greifen müssen, um an ihr Recht zu gelangen.
    • FunkerVogth schrieb:

      Ich habe auch keinen Bock hier wieder die Robben-Legende auszupacken, da stelle ich mich vor unseren Spieler, egal wer hier postet.
      :nuke: Genau das ist der Punkt.

      So Aussagen wie "wenn der Itter mal 2 Sekunden Robben berührt und der dann fällt wie vom Blitz getroffen" oder "Der kann doch easy an Itter vorbei gehen".

      Und wenn man dagegen schreibt, "dann wundern sich tatsächlich einige wenn sie für arrogant gehalten werden. Ja, ein Mysterium."

      Ja, Robben kann easy vorbei gehen, wenn Itter eben Regel konform seine Hände weg lässt. In dem von mir verlinkten gif ist klar zu sehen, dass Itter mit ausgestrecktem Arm ankommt und nichts anderes will als Robben zu halten.
      Wenn man, weil man darauf hinweist ein arroganter Bayern-Fan ist, dann bin ich gern einer.

      (Für Bayern darf ich mich ja wenigstens noch interessieren. Für Fußball allgemein gibt es ja ein Verbot bzw. hab ich als Bayern-Fan ja noch nie gemacht. :D )
      Die Wembley-Nacht wird immer bleiben: Der Arjen hat`s schon wieder gemacht. :hurra:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Legos ()

    • Ricardo schrieb:

      Die Frage, ob Arjen unsportlich handelte, stellt sich nur, wenn man in der Frage mitbeachtet, ob der Schiedsrichter auch gepfiffen hätte, wenn Arjen nicht gefallen wäre.
      Obwohl er gefoult wurde, wohlgemerkt.
      Sollte dies so sein und das erachte ich als möglich, dann sollte man lieber diskutieren, wieso Spieler zu solchen Mitteln greifen müssen, um an ihr Recht zu gelangen.
      Natürlich hatte Arjen ein selbstverschuldetes Problem. Das kann und will ich nicht in Abrede stellen.

      Gleichzeitig behaupte ich aber, dass in den letzten Jahren mehr berechtigte Elfmeter für Robben nicht gegeben wurden, eben auch in Situationen in denen er versuchte auf den Beinen zu bleiben bzw. noch abzuschließen, als unberechtigte für ihn gepfiffen wurden.

      Dazu kommt das meist hohe Tempo, mit dem Robben in den Strafraum zieht. Bei anderen Spielern heißt es da oft "da reicht die kleinste Berührung, um aus dem tritt zu kommen".
      Bei Robben ist es dagegen vom Blitz getroffen oder der sterbende Schwan.

      Alles geschenkt.
      Nur braucht sich dann sicher niemand wundern, wenn es insbesondere hier im Bayern-Board Gegenwind gibt.
      Die Wembley-Nacht wird immer bleiben: Der Arjen hat`s schon wieder gemacht. :hurra:
    • Kann mich am eine Szene kurz vor Schluss gegen Freiburg erinnern, muss glaub ich 2001 gewesen sein, als Scholl im 16er gehalten wird und er einfach stehen blieb.
      Es gab Elfmeter für uns. Was gab es damals für Kritik......Scholl musste ja nicht mal zu Boden wegen der Attacke und trotzdem Elfmeter.....
      Bayern Dusel halt.

      Heute wird Robben aber sowas von eindeutig gehalten. Und das ist nun mal ein Foul . Wenn ein Foul im 16er ist , ists halt Elfmeter.
      FCB
    • @Legos @FunkerVogth & Co.

      Etz macht aber mal halblang... Ich hab hier ne ganz normale These aufgestellt. Ich hab auch nicht auf Robben rumgehackt oder den Bayern. Ihr habt dann mit dem Mimimi angefangen. Und das habe ich euch vorhalten wollen. Wenn ihr die kontroverse Diskussion euch unliebsamer Themen nicht vertragt und von vorn herein ablehnt seid ihr in einem Forum falsch.

      So und damit ist das Thema für mich rum.
      :knarre: Han shot first! :knarre:
    • Die These, ja ist ein Foul aber kein Elfmeter ist für mich keine. Foul im Strafraum ist nun mal Elfmeter, da gibt es nichts zu diskutieren.
      Und Robben fällt eben nicht "wie vom Blitz getroffen" und kann eben nicht "easy vorbei gehen", weil / wenn er gehalten wird.

      Mimimi, arrogante Bayern, kontroverse Diskussion unliebsamer Themen nicht vertragt, in einem Forum falsch. :schulterzucken:
      Die Wembley-Nacht wird immer bleiben: Der Arjen hat`s schon wieder gemacht. :hurra:
    • Schiri heute in den wichtigen Entscheidungen immer richtig und das ohne Video. Dafür beim Rest großen mist gepfiffen.
      Darüber wo sich hier einige aufregen gibts halt nix aufzuregen, weils halt alles recht klar war.
    • Ich habe das Spiel nur in einer kurzen Zusammenfassung gesehen, in der beide Elfmeterszenen jedoch in allen möglichen Perspektiven gezeigt wurden. Für mich war der erste kein Elfmeter und der zweite geht in Ordnung, wenn auch Robben das (wie immer) unendlich dankbar annimmt. Natürlich muss er da nicht fallen, er hat auch überhaupt keinen Nachteil durch die Berührung und fällt trotzdem. Sich dann hier jedes mal schützend vor seinen Spieler zu springen finde ich inzwischen, weil ja immer so, fast schon putzig.

      Robben will jedes Spiel unbedingt gewinnen, zudem ist er technisch mit das stärkste in der Liga seit Jahren. Das erkenne ich an und dafür bewundere ich ihn. Vor allem für den Willen. Ob man mit diesen Anlagen in der ganzen Welt als "Diver" bekannt sein will weiß ich nicht. Möller findet es auch nicht mehr so lustig ;)..
      Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.
      (Tocotronic, Let there be Rock)
    • Für mich war das Foul an Robben ein klarer Elfmeter. Ob Robben so fallen muss, keine Ahnung. Aber er ist halt Profi und das meine ich nicht abwertend. Itter hält ihn an der Schulter und das darf er halt nicht.

      Dennoch muss es wohl erlaubt sein, dass User das anders sehen
      SCV und der FC
    • Champions of Germany schrieb:

      Wenn man über einen Elfer streiten kann, dann eher über den ersten.
      Exakt. Und was ich da echt Wahnsinn finde, der Videobeweis wurde nicht genutzt. Das war ein Kontakt mit Gewusel, hohe Geschwindigkeit und am Ende konnte doch nur eine einzige Perspektive auflösen, dass das im Grunde eher kein Elfmeter war. Das kannst Du als Schirigespann eigentlich nicht sehen, keine Chance. Wenn man diesen leidigen Videoschrott schon hat, wieso hier nicht nutzen? Das verstehe ich nicht. Vor allem dann im Vergleich, bei Ribery´s gelber Karte schon? Häh?

      Und PS: Vollkommen ab vom Spiel und Ergebnis gestern. Solche Kontakte wie vor dem ersten Elfmeter sind in meinen Augen absolute Normalität im Sport, allen voran vor den Toren. Das war ja keine Unsportlichkeit und wenn Du so willst auch kein Foul. Das war, wenn überhaupt, ein Kontakt. Und da würde ich (das sage ich seit Jahren) mir wünschen, dass es bei solchen Aktionen vieeeeeeeeel weniger Elfmeter gibt. Aber ich glaube am Ende steckt schon auch die Überlegung eine Rolle, das Elfmeter eben auch Drama sind und das ist wichtig für die Attraktivität und die Moneten ?!
      Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.
      (Tocotronic, Let there be Rock)