22.Spieltag: SV Sandhausen - Eintracht Braunschweig

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

  • 22.Spieltag: SV Sandhausen - Eintracht Braunschweig

    :deusan: : :deubra:

    Noch ein Gegner, der uns eigentlich liegt. Jippie!
    Wenn wir nicht bald ganz unten drin stehen wollen, und da wir zu Hause anscheinend eh keinen Blumentipf mehr gewinnen, wäre es Zeit für einen weiteren Auswärtssieg!!!!!!
    Allein mir fehlt der Glaube oder so.
    Ach, Machmeiers Schergen wegputzen und gut ist!
  • Habe das K´lautern Spiel immer noch nicht verdaut.
    Bleibt zu hoffen, dass irgendwie was zählbares aus Sandhausen mitgebracht wird. Wenigstens im sportlichen Bereich hätte ich gerne etwas Ruhe.

    Wobei ich immer noch der Meinung bin, dass wir eigentlich ne starke Truppe beisammen haben, die, warum auch immer, derzeit ihre Fähigkeiten nicht optimal abruft. Und ich glaube NICHT das es am Trainer liegt. Bloß nicht. :D
    Bier trinken ist wichtig
  • Fussball zum abgewöhnen!
    Da bleibt mir der Gabelrollmops am Zapfen hängen! Wieder einmal 90 Minuten (+-) verschenkte Lebenszeit.
    Nur Langholz ist irgenwie auch nicht die Lösung. Und wenn, dann sollte mann die 2 armen Schweine im Mittelfeld (Hochscheidt und Moll) auch gleich draussen lassen und noch einen fünften Abwehrspieler und einen fünften Stürmer bringen.
    Sandhausen aber auch nicht besser. Blöd wenn man auf Konter spielt, es aber (S.O.) nichts zu Kontern gibt.
    Und da die Trainer heute auch nicht gewillt waren, aktiv ins Geschehen einzugreifen, gibts halt ein 0:0 der üblen Sorte!