21. Spieltag: Eintracht Braunschweig - 1. FC Kaiserslautern

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

  • 21. Spieltag: Eintracht Braunschweig - 1. FC Kaiserslautern

    :deubra: - :deufck:


    Erstes Heimspiel im neuen Jahr! Gerade zu Hause müssen wir im Rest der Saison dringend mehr Punkte holen, um im Abstiegskampf bestehen zu können. Nun kommt der abgeschlagene Tabellenletzte, schon deswegen zuckt mein Augenlid hektisch. Nun ist es auch noch der FCK, ein Schatten seiner selbst und doch am Scheideweg. Dass sie auch heftig blinzeln sieht man an ihren merkwürdigen Personalentscheidungen. Man kann Jeff Strasser nur das Beste wünschen, er braucht seine Auszeit um wieder seinen Beruf ausüber zu können. Dafür einen Frontzeck zu holen (mit Vertrag bis Ende der kommenden Saison, das zeigt wie verzweifelt der FCK ist!) entbehrt nicht einer gewissen Komik. Vorher noch Bader als sportlichen Leiter geholt, also Mumm habense aufm Berch. Damit so etwas wie Hoffnung im Abstiegskampf entstehen kann, müssen sie dringend in den nächsten 2 - 3 Spielen mehrfach punkten.Wahrscheinlich werden sie das und dann trotzdem absteigen, aber bitte nicht bei uns!
    Bei uns schien die Lage mit Abpfiff der Partie in Aue wieder etwas entspannter. Überzeugender und verdienter Auswärtssieg bei einem direkten KOnkurrenten, was will man mehr? Dann folgten aber einige Äußerungen von TL, deren exakten Hintergründe nach wie vor unklar sind. In der Führungsebene gab es einigen Gesprächsbedarfm bach außen ist fast nix gedrungen. Somit bleibt doch eine gewisse Unsicherheit, welche Auswirkungen das Ganze auf die Maannschaft und das Umfeld hat.

    Lange Rede, manchmal Sinn: Uns erwartet am Sonntag ein Spiel mit vielen Unbekannten und nach meiner Meinung offenem Ausgang. 1:1 ?
  • Sollten wir eine ähnliche Chancenverwertung wie in Aue an den Tag legen, dann dürften drei Punkte drin sein. Allerdings stehen beim FCK zwei Jungs in der Mannschaft, die uns in und auswendig kennen. Daher wird das auch kein leichtes Ding. Einen Tipp gebe ich jetzt nicht ab, da mir das ganze zu unsicher ist.
    "Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen!"

    Harald Juhnke
  • Ich will euch ja nicht den Mut nehmen, aber:

    abgeschlagener Tabellenletzter, Neuer Trainer, letzte mal Auswärts gewonnen am 14. September letzten Jahres, nur 15 Tore insgesamt geschossen, auswärts nur 7.

    Mann, werden die uns fertig machen.

    Schade, das ich zum ersten mal in der Saison nicht dabei sein kann, aber mich hats voll erwischt! Schnief!
  • Frank8 schrieb:

    Ich will euch ja nicht den Mut nehmen, aber:

    abgeschlagener Tabellenletzter, Neuer Trainer, letzte mal Auswärts gewonnen am 14. September letzten Jahres, nur 15 Tore insgesamt geschossen, auswärts nur 7.

    Mann, werden die uns fertig machen.
    SIehste, sag ich doch. Man hat automatisch ein ganz ungutes Gefühl.


    Frank8 schrieb:

    Schade, das ich zum ersten mal in der Saison nicht dabei sein kann, aber mich hats voll erwischt! Schnief!

    Gute Besserung! Ich habe in dieser Saison übrigens erst genau ein Spiel im Stadion gesehen.
  • Es ist halt so wie immer. Ich glaube, da fehlt halt einfach die letzte Konzentration und der letzte Wille, den sonst die Eintracht so auszeichnet.
    Eines der Dinge, die Lieberknecht noch nie hinbekommen hat. Und immer wieder wie eine Schablone. Da kommt der abgeschlagene Letzte und plötzlich meint die Mannschaft, sie könne spielen wie Barcelona und die Lauterer eben mal so weghauen. Dann passiert genau das, man wird unkonzentriert und gibt eben nicht mehr 100%. Und wenn dann der Gegner noch aus 3 Chancen 2 Tore macht stehts halt 0:2.
    Abullahi heute ganz schwach. Er ist halt noch jung, das darf man nicht vergessen. Ich würde ihn vielleicht rausnehmen und Nyman bringen, konntern können wir 2. Halbzeit sowieso vergessen.
  • Zumindest 1 Punkt wäre hochverdient gewesen nach der 2. Halbzeit mit der Vielzahl an Chancen. Aber wenn man die erste leider verschläft.
    Es ist einfach so, in der Liga kann jeder jeden schlagen. Und oft machen dann Nuancen den Ausschlag. Eine schlampige Ballannahme von Abullahi und einmal die ein zwei Schritte nicht gehen von Hochscheidt und schon hast du 2 Tore gefangen und das Spiel verloren.
    Wobei man auch nicht verschweigen sollte, das der Schiri nicht gerade unser Freund war. Hat auf Lauterer Seite vieles durchgehen lassen was er bei uns sofort abgepfiffen hat. Und nochdazu ein aus meiner Sicht klares Tor nicht gegeben.
    Der dreier Sturm kam erste Halbzeit kaum zur Geltung und brachte den Lauterern zum Teil die Ballhoheit (Am Anfang 70% Ballbesitz) und damit auch die Ballsicherheit. Warum? Die Lauterer hatten sich gut darauf eingestellt und die Bäller immer wieder über die 3 hinweg gespielt. Statt permanentes Pressen wären vielleicht 5 bis 10 Meter zurück die bessere Alternative gewesen.
    Aber egal, hilft ja nicht. Verloren ist verloren, willkommen zurück im Abstiegskampf!
    Unsere Heimbilanz ist natürlich erschreckend und absolut unverständlich: In elf Spielen ganze 3 Mal gewonnen, ist das schlecht! Das hatten wir nur einmal und da sind wir abgestiegen.
    Im Vergleich bis zum 21.Spieltag:
    2016/17 8 gewonnen
    2015/16 5
    2014/15 6
    2013/14 3 (1.BL) und Abstieg
    2012/13 9
    2011/12 4
    2010/11 9 (3.L)
    2009/10 7
    2008/09 4

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Frank8 ()

  • Es macht keinen Sinn, dieses Gegurke groß zu kommentieren. Wenn man 75 Minuten verpennt und technisch das Letzte abliefert, reichen keine 15 Minuten Kampf.
    Auch eine Schwalbe macht keinen Sommer, finden sich neben den Auern noch 2 Mannschaften, die NOCH schlechter als wir spielen?
    Und ich habe nicht gesehen, dass die Mannschaft für den Trainer gespielt hat. :winke:
  • Puh...darüber musste ich erstmal schlafen und bin eigentlich noch immer Sprachlos. Die Mannschaft hat echt zwei Gesichter. Joa...keine Ahnung. War halt scheiße!

    @Ulli

    Kommst du eigentlich nur zum stänkern her? Nach dem Aue-Spiel haste auch nicht gepostet. Gab wohl nichts zum meckern oder wie? Junge, junge...wenn man keine anderen Hobbys hat...
    "Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen!"

    Harald Juhnke
  • GutesWolters schrieb:


    @Ulli

    Kommst du eigentlich nur zum stänkern her? Nach dem Aue-Spiel haste auch nicht gepostet. Gab wohl nichts zum meckern oder wie? Junge, junge...wenn man keine anderen Hobbys hat...
    Nee, ich fand das ehrlich gesagt skuriil. Mal wieder ein Sieg nach langer Zeit und dann wird gleich eine Petition für TL aufgelegt. Icch denke auch, dass dieses Emotionale um TL kontraproduktiv ist. Es geht doch wohl um den aktuellen Zustand. Und der ist, über die Saison betrachtet, katastophal. Und da macht das Aue-Spiel als Eintagsfliege auch nichts wett. Ich kann mich nur wiederholen (und das sage ich schon seit geraumer Zeit): Es wäre Zeit für einen Neuanfang (bald: gewesen).
  • Ulli schrieb:

    GutesWolters schrieb:

    @Ulli

    Kommst du eigentlich nur zum stänkern her? Nach dem Aue-Spiel haste auch nicht gepostet. Gab wohl nichts zum meckern oder wie? Junge, junge...wenn man keine anderen Hobbys hat...
    Nee, ich fand das ehrlich gesagt skuriil. Mal wieder ein Sieg nach langer Zeit und dann wird gleich eine Petition für TL aufgelegt. Icch denke auch, dass dieses Emotionale um TL kontraproduktiv ist. Es geht doch wohl um den aktuellen Zustand. Und der ist, über die Saison betrachtet, katastophal. Und da macht das Aue-Spiel als Eintagsfliege auch nichts wett. Ich kann mich nur wiederholen (und das sage ich schon seit geraumer Zeit): Es wäre Zeit für einen Neuanfang (bald: gewesen).
    Dann nenn uns doch mal einen brauchbaren und dazu verfügbaren Trainer der hier auf Anhieb in den ersten, sagen wir einfach mal, 5 Spielen 15 Punkte mit dem Spielermaterial holt. Richtig, keiner! Also ist das mit dem Neuanfang auch schon wieder hinfällig!
    "Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen!"

    Harald Juhnke