20. Spieltag: VfB Stuttgart - FC Schalke 04

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Laufende quer und Rückpässe durch fast alle Mannschaftsteile. Wir haben auf der Tribüne schon gewitzelt wann und wie lange sie es mal über die Mittellinie schaffen. Bis zur Nachspielzeit und abgesehen von Eckbällen keine einzige Strafraumszene vor dem Schalker Tor!
      Bei jedem Zwekampf gingen die Schalker trotz 2:0 Führung immer konsequent auf den Ball, während unsere Jungs den Fuß zurück ziehen, man könnte sich ja vielleicht weh tun.
      In der zweiten Hälfte war für mich Donis der einzige auf dem Platz, bei dem man das Gefühl hatte das er will.
      Gomez hängt völlig in der Luft und bekommt da vorne keinerlei Unterstützung.