Spieltach XIX: Die Stadt mit den vielen 5-Sterne-Hotels und dem Groß-Flughafen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Spieltach XIX: Die Stadt mit den vielen 5-Sterne-Hotels und dem Groß-Flughafen

      Man kann ja zumindest im Nachhinein noch einen Thread öffnen, wenn man das schon vorher vergisst |-)
      Was für ein Tag!
      Nach dem Stress der Woche konnte ich tatsächlich gestern hin, wenn auch alles sehr kurzfristig. 14:30 ging es los und ich hatte gewisse Zweifel, ob man halbwegs gut durchkommt und nicht alles im Stress endet. Dankenswerterweise schien mein Kumpel diese Zweifel zu ahnen und brettert mit teilweise 210 Km/h gen Westen. Zwischendurch noch Anfahr- und Parktipps vom Kampfkater erhalten, kann eigentlich nichts schiefgehen. Bis zur Ausfahrt tatsächlich alles glatt gegangen, ab da gingen die kleineren Probleme los. Erst ein kleiner Stau, dann war auch noch der Parkplatz dicht. Zu unserer Überraschung fanden wir aber binnen zwei Minuten einen anderen. Keiner von uns wusste, ob die Dinger an der Turnhalle was kosten und die Erfahrung sagt, dass man von denen bestenfalls bescheiden wegkommt. Kurz vor 5 waren wir dann an dem Stadion, was außen irgendwie mehr an einen Flughafen erinnert.
      Schnell rein und schnell ein Bier und 'ne Wurst holen. Denkste! Man geht an den Stand und fragt den Kerl erstmal, ob man zwingend eine Karte braucht. Natürlich. Dreck! Da meine Neugier für den Stadiontest dennoch geweckt war ging es an den kleinen Stand mit den Plastikkarten. Oben ein kleines Schild: "1 Knappe = 1 Euro". Die haben sogar ihre eigene Währung, diese Separatisten! 10 Euro aufgeladen und zurück zum Futterstand. Natürlich sind Getränke und Speisen voneinander getrennt, damit man bloß zweimal anstehen muss. Saftladen! Zum Glück sind wir zu zweit, er geht Bier holen und ich hole Futter. In der Zwischenzeit wurde ich vom Kampfkater gewarnt, dass man von der Wurst besser die Finger lässt. Ein fachmännischer Blick auf die fertigen Gerichte rechtfertigt das schon, so grauenhaft sollte keine Wurst aussehen, ich bin sowieso mehr der Krakauer-Fan. Ein Blick auf die Tafel verrät allerdings den Preis von 4,20€ und so spektakulär sieht das dann nicht aus, also lieber das Schnitzelbrötchen. Ich glaube, alles weitere führe ich im Stadiontest weiter aus, das würde hier den Rahmen sprengen...
      Weiter gehts zum Block und man trampelt erstmal zig Treppen hoch um dann oben festzustellen, dass es einen Aufzug gegeben hätte. Netter Service, da können die nichts für, dass wir zu blöd sind das Ding unten schon zu sehen. Im Block schnell den Kater gefunden und festgestellt, dass das Ding von innen nicht ganz so hässlich ist wie von außen, auch wenn ich diese riesigen Videowürfel für total überflüssige Scheiße halte.
      Auf blau-weißer Seite gab es zu Beginn eine ganz nette Choreo und die Kuchentribüne "glänzte" mit einem Spruchband gegen Goretzka. Wenn es darum geht einen "Verräter" anzuklagen, dann kriegt sogar der lethargische Chipsfresser seinen Arsch vom Sessel, reißt wütend meterweise Tapete von der Wand und beschriftet es garstig. Die UGE "glänzten" anschließend noch mit einer gezockten Fahne eines stinknormalen Fanclubs. Was für ein peinlicher und trostloser Haufen, damit hätten ja nicht mal Ossi-Ultras geprahlt. Spacken! Die ersten paar Minuten des Spiels gehörten mal wieder uns, aber relativ schnell riss Schalke das Spiel ein wenig an sich. Torchancen gab es nicht allzu viele, dennoch war das 1:0 nicht so unverdient, auch wenn dem im Vorfeld ein Foul voraus ging.
      In der restlichen ersten Halbzeit war 96 größtenteils damit beschäftigt, sich zu sammeln und nicht ganz so ins schwimmen zu geraten, Schalke tat allerdings auch nicht mehr viel um das auf die Probe zu stellen. Immerhin sprang noch ein sehenswerter Pfostenschuss von Felix Klaus heraus.
      In der zweiten Halbzeit arbeitete 96 sich allmählich in dieses Spiel, die Wechsel taten dem Spiel durchaus gut und Schalke konnte froh sein, dass oftmals nur der letzte Ball zu unpräzise kam. Sonst hielt 96 gegen eines der Spitzenteams der Liga erstaunlich gut mit, auch wenn das Spiel sicherlich kein Highlight war. Mehr Unterhaltungswert bot der zunehmende Zorn auf den Tribünen, der auch dann nicht milder wurde, als der Feind Goretzka vom Feld ging. Nun hatte ich niemanden mehr zum auspfeifen, schade! Als ich mich schon innerlich mit der knappen Niederlage angefreundet habe gab es aber doch noch den mehr als verdienten Ausgleich durch Füllkrug. Der Typ ist - auch wenn das manch ein Nürnberger sicher nicht gerne liest - momentan einfach unglaublich gut und hat die Ablösesumme jetzt schon locker gerechtfertigt. Schade, dass der Ausgleich so spät fiel, denn Schalke hatte an dem Tor enorm zu knabbern und 96 hätte seine statistische Überlegenheit mit ein wenig mehr Zeit eventuell noch in drei Punkte ummünzen können. Aber man ist ja nicht gierig und das war definitiv ein Bonuspunkt, mit dem man vorher nicht unbedingt gerechnet hat.
      Das nächste mal wird es hoffentlich im Vorfeld einfacher, damit man vor Ort irgendwo noch entspannter ein paar Bier trinken kann... Wir haben den Abstand nach unten vergrößert, um meine Wetten steht es gut, was will man mehr?! :D