Angepinnt Männer Handball EM 12.1. - 28.1. 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Neu

      Schon alleine wegen seiner Aktion (Verzögerung) vor der Ausführung des entscheidenden 7m gehört der Vogel bestraft.
      Die Wembley-Nacht wird immer bleiben: Der Arjen hat`s schon wieder gemacht. :hurra:
    • Neu

      schmiddelfeld schrieb:

      der Vogel ist in den 80ern ein paar mal zu oft mit den Kopf auf die Platte geknallt... :D :vogelzeigen:
      Bei dieser Zeile ist mir sofort Jo Deckarm eingefallen. Schweres Schicksal, weil auf die Platte geknallt.

      Aber der Trainer-Vogel hat, wovon auch immer, einen Schaden davon getragen. Wobei der ja schon als Spieler nicht ganz sauber gewesen sein muss.
      Die Wembley-Nacht wird immer bleiben: Der Arjen hat`s schon wieder gemacht. :hurra:
    • Neu

      Prokop nominiert Finn Lemke nach. Er wird Roscheck ersetzen.

      Ist das jetzt einknicken oder ein Zeichen von Stärke den eigenen Fehler zu berichtigen. :amkopfkratz:
      Nach der 1. HZ gestern auf jeden Fall eine gute Entscheidung. :nuke:
      Die Wembley-Nacht wird immer bleiben: Der Arjen hat`s schon wieder gemacht. :hurra:
    • Neu

      ISt Roscheck denn verletzt, oder oder ist das jetzt vergleichbar, wie mit dem Fußballer, der die Höchststrafe erfährt und als Einwechselspieler wieder ausgewechselt wird?

      PS: Wer auch immer dieses Handball Board designed hat: Chapeau :nuke: Sieht richtig klasse aus !!!
      Hier könnte Ihre Werbung stehen ;)
    • Neu

      Ist doch klar das sie jetzt alle rechtlichen Möglichkeiten ausnutzen wollen. Was ihr Trainer da abgezogen hat ist an Unsportlichkeit nicht mehr zu überbieten. Es gibt einen Haken an der Geschichte: Erst nach Heinevetter's Hinweis, das hier ein klarer Regelverstoss vorliegt, haben sich die Schiris überhaupt auf einen Videobeweis eingelassen. Normalerweise entscheiden die sowas selbst. Noch eine ungeklärte Frage: Hat nach dem Anwurf von Drux der Ball vor oder nach der Schlußsirene seine Hand verlassen.

      Zu Prokop: Sein Entschluß Lemke nachzunominieren ist mMn ein Zeichen von Stärke seinen eigenen Fehler zu korrigieren. Das Spiel braucht in der Abwehr mehr Robustheit und keine dauerhaften Experimente.
    • Neu

      Deshalb wird die Auswertung des Videos durch die Schiris auch so lang gedauert haben ?
      Was wäre die Kinsequenz, sollte dem Einspruch (Slowenien will sich ja angeblich komplett zurückziehen) stattgegeben werden - ein Wiederholungsspiel?
    • Neu

      Ja, das ist eine Erklärung dafür warum sich die Auswertung so lange hingezogen hatte. An ein Wiederholungsspiel glaub ich nicht. Fakt ist: NUR die Schiris dürfen ein Videobeweis als Hilfsmittel heranziehen. Das war hier aber nicht der Fall.

      Aufgrund unser desolaten 1. Halbzeit hätte man sich aber auch nicht über eine Niederlage beschweren dürfen. Viel zu viele einfache Tore kassiert. Ständig wechselnder Innenblock (Pekeler/Wiencek - Roschke/Kühn) - auch blöd für die Torhüter sich darauf einzustellen.
      Zarabec konnte nach Belieben schalten und walten wie er wollte. Den haben sie nicht in den Griff bekommen. Das hat Prokop jetzt erkannt und Lemke zurückgeholt. Er könnte in der Vorrunde noch einen zweiten Spieler nachnominieren! Würde den Dahmke noch als 2. Linksaußen holen, denn diese Position ist nicht doppelt besetzt. Janke dafür raus...
    • Neu

      Nach dem, was ich gelesen habe, hat der Torhüter die Schiris auf einen Regelverstoß hingewiesen, den Videobeweis haben sie schon selbst getätigt.
      Die Problematik scheint im Regelwerk zu bestehen - ich bin da zu wenig Fachmann, aber es scheint so zu sein, dass wenn Drux den Anwurf noch innerhalb der 60 Minuten ausgeführt hätte, es dann Zeitstrafe und Freiwurf hätte geben müssen.
      Hat er den Anwurf erst nach Ablauf der Spielzeit tätigen können, müsste so entschieden wie letztlich geschehen.
      Die Schwierigkeit der Beurteilung lag demnach Inder Feststellung dieses Zeitpunkts.
    • Neu

      Du schreibst es doch selbst. Hätte Heinevetter nicht auf den Regelverstoss (natürlich Gott sei Dank muß man sagen) aufmerksam gemacht, dann wäre es doch gar nicht erst zum Videobeweis gekommen. Nochmal etwas deutlicher: Ein Spieler hat Einfluss auf die Schiris genommen. Das ist lt. Regelwerk nicht erlaubt!!
    • Neu

      Aber den Videobeweis konnten sie dann natürlich nur selbst durchführen.
      Wie sehr sie sich dabei von Heinevetter beeinflussen haben lassen ist m.E. irrelevant. Wenn sie es nicht gemacht hätten, dann hätte sich Heinevetter und das gesamte deutsche Team auf den Kopf stellen und in der Situation nichts machen können. Insfern am Ende die eigenständige Entscheidung der Schiedsrichter.
      Hätte sich die Schiedsrichter zu sehr von Heinevetter "beeinflusst" gesehen, dann hätten sie ihm ja eine 2m-Strafe geben können, so wie es sonst im Spiel auch gemacht wird, wenn sich ein Spieler / Trainer zu heftig beschwert.

      Natürlich hätten die Slowenen aufgrund der 1. HZ den Sieg verdient gehabt.
      Aber wegen doppelter Blödheit, dann auch den Punktverlust. M.E. ist das slowenische Schlamassel doch schon mit der vom Trainer verursachten doppelten Unterzahl los gegangen.
      Dann eben das dämliche Verhalten beim letzten Anwurf.
      Die Wembley-Nacht wird immer bleiben: Der Arjen hat`s schon wieder gemacht. :hurra:
    • Neu

      @Legos

      Am Ende ein doch mehr als glücklicher Punktgewinn. Könnten wir uns darauf einigen? Spielerisch waren wir nur über die Außen gefährlich, aber auch erst so richtig in der 2. Halbzeit. Gensheimer (links), Groetzki und Reichmann (Rechtsaußen) haben mit ihren Toren Schlimmeres verhindert. Durch die Mitte ging so gut wie gar nichts, außer ein paar Gewaltwürfe von Kühn. Weber als Spielmacher fehlt auch noch die int. Erfahrung.
    • Neu

      Konzentrieren wir uns lieber wieder auf's Sportliche. Heute ist es zwingend notwendig von Anfang an wachsam zu sein - gar nicht erst großartig einem Rückstand hinterherzulaufen. Nochmal geht das nicht gut. Bloß nicht den Lazarov ins Rollen kommen lassen.
    • Neu

      @Bear
      Nochmals zu Post 89
      Ich sehe es auch als Zeichen der Stärke von Prokop seinen Fehler zu korrigieren und Lemke nachzunominieren.
      Bin mir sehr sicher, dass wir das jetzt gleich sehen werden und die Abwehr wieder besser steht.

      Auf geht`s :nuke:
      Die Wembley-Nacht wird immer bleiben: Der Arjen hat`s schon wieder gemacht. :hurra:
    • Benutzer online 1

      1 Mitglied