15. Spieltag SC Paderborn 07 - VfL Osnabrück 3:0

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Verdienter und ungefährdeter Sieg gegen schwache Osnabrücker dazu die Remis von Köln Magdeburg und Wehen. Alles in allem ein sehr gelungener Spieltag. :nuke: Jetzt Landerspielpause die keine Sekunde zu früh kommt, denn die nächsten vier Spiele werden verdammt hart.
      :ossi: Und jetzt bitte noch: Hornberger ganz raus!
    • Ein Spieltag, der richtig gut für uns gelaufen ist. Sechs Punkte und dabei auch das klar bessere Torverhältnis Vorsprung.
      Das kann man jetzt ein paar Tage genießen und die Akkus dann für ne Aufgaben auftanken.
      Hier könnte Ihre Werbung stehen ;)
    • Überzeugendes Spiel und ein deutliches Ergebnis. Die Mannschaftsleistung war überzeugend und man hatte Osna, vor allem in der 2. Hälfte, komplett im Griff. Was ist mit Wassey, hoffentlich nix ernstes?
      2 x Abstieg und Hornberger war Präsident :look:
    • Osnabrück heute mit einer 5er Kette bis zur Halbzeit. Ich denke gerade auf so Halbzeiten wie die erste können wir uns öfter einstellen. Hose voll die lila-weiße scheiße.

      Heute hat es auch ohne Srbeny gut geklappt, was Ritter da teilweise spielt ist ganz ganz großes Kino. Wenn man eine Chance hat diesen zu verpflichten, dann los da.
    • Starke Leistung unserer Mannschaft. Schonlau, Krause, Herzenbruch defensiv sehr stark und Ritter wieder mit einer spielerisch starken Offensivleistung, auch wenn er manchmal übertreibt. Schwach fand ich Bertels.
      Hornberger raus !!!
    • Klasse Jungs. Reaktion gezeigt nach Jena.....Ohne Srbeny gewonnen......Hinten sicher zu Null....Die Konkurrenz nur remis......

      Jetzt etwas ausruhen, Kraft tanken und mit Selbstvertrauen in die schweren nun kommenden Spiele bis Weihnachten.
      Danke @ Regensburg :winke:
    • Ganz wichtige Punkte vor den bevorstehenden schweren Aufgaben. Jetzt hat man sich ein Sechs-Punkte-Polster auf Platz 3 und 4 herausgespielt. Osnabrück war in der ersten Halbzeit zeitweise gut im Spiel, aber da fehlte wie auch anderer Ligamannschaften ein Abschlussspieler. Dazu kam heute eine richtig starke Leistung der eigenen Defensive. Krauße und Herzenbruch mit viel Kampf und starken Aktionen. Auch die Innenverteidigung stand, abgesehen von ein paar Fehlern im Spielaufbau, gut.
      Ritter in der zweiten Hälfte mit viel Übersicht und klugen Pässen. Dazu immer wieder gute Fernschüsse. Michel war lange nicht richtig im Spiel. Bei ihm merkt man das Fehlen von Srbeny schon. Mit Srbeny wäre das Spiel wohl schon in der ersten Halbzeit entschieden gewesen. Ein Strafraumstürmer hätte wohl eine der vielen Möglichkeiten genutzt. Das ist bei dem Endstand aber auch Klagen auf hohem Niveau. In der zweiten Halbzeit schlug Soyak gute Standards und so konnte man das Spiel verdient (auch in der Höhe) gewinnen.
      Bertels war für seine Verhältnisse ganz gut. Da gab es schon deutlich schlimmere Auftritte. Sein Vorteil zurzeit ist einfach seine Körpergröße. Man kann nicht nur mit Spielern wie Antwi-Adjej oder Ritter spielen. Dann ist man zwar technisch überlegen, aber kann vorne die Bälle nicht festmachen bzw. überhaupt gewinnen. Wenn Srbeny zurück ist, muss Bertels aber wieder auf die Bank.
      Die Kartenverteilung war heute schon teils sehr eigenartig. Reimerink musste direkt zu Beginn für ein Foul an Boeder Gelb bekommen und hätte dann bereits in der ersten Halbzeit duschen gehen können. Aber was will man von dem auch erwarten. Das war ja letztes Jahr auch nicht besser. Passt gut zu diesem Verein...
    • Bezüglich Bertels ist das doch irgendwie oft zu kurz gedacht. Klar, der ist kein Techniker, der ist kein Schönspieler und ein Spektakel macht der schonmal gar nicht. Insofern könnte man schon behaupten, dass er ein Fremdkörper im Spiel ist, aber genau das halte ich für falsch. Seine körperliche Robustheit, seine Erfahrung und sein Kampfgeist sind ganz wichtig für so ein Team wie unseres.