14.ST: FC Carl-Zeiss Jena - SC Paderborn 07 3:1 (2:0)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Stehplatzsitzer schrieb:

      Rhamnus-Frangula schrieb:

      Im Übrigen habe ich niemandes schlecht geredet. Das ist Quatsch. Wenn du mit jungen Spielern arbeitest, dann muss man solche Sachen einkalkulieren.
      Streitest du dich jetzt in deinem eigenen Beitrag mit dir selbst? Meine Antwort sollte sich nur auf deine Aussage zu vernünftigen Transfers beziehen und wenn Wemmer sich bei uns im Training fit halten muss bezweifel ich mal, dass der uns auf dem Platz sofort weiterhelfen würde....
      Ich meinte da den Beitrag von " Forest " ... ich wollte das mal klarstellen, das ich(!) Stingl nicht kritisiere. Er ist ein absoluter Glücksfall, aber braucht noch Zeit ( körperlich, defensivtaktisch )und sollte langfristig in Paderborn die Möglichkeit kriegen sich zu entwickeln.
      Im Übrigen sehe ich Boeder nicht unbedingt als Notlösung auf RV, ich bin froh das er spielt.
      Wimmer sehe ich aber als absoluten Startelfspieler, Fesser kann ich aufgrund seiner Verletzung noch gar nicht beurteilen. Es fällt in jedem Falle auf, das man auf den defensiven Aussenbahnen Verbesserungspotential hat.
      Auf den offensiven Aussen hat man aber luxuriöse Verhältnisse. GGf. kann man ja auch mal Jimmy hinten rechts probieren. Seine Abwehrarbeit ist einfach vorbildlich und auch ihn sollte man langfristig binden. 2019 reicht mir da nicht. Absoluter Publikumsliebling ähnlich Krauße.
    • Rhamnus-Frangula schrieb:

      Stehplatzsitzer schrieb:

      Rhamnus-Frangula schrieb:

      Im Übrigen habe ich niemandes schlecht geredet. Das ist Quatsch. Wenn du mit jungen Spielern arbeitest, dann muss man solche Sachen einkalkulieren.
      Streitest du dich jetzt in deinem eigenen Beitrag mit dir selbst? Meine Antwort sollte sich nur auf deine Aussage zu vernünftigen Transfers beziehen und wenn Wemmer sich bei uns im Training fit halten muss bezweifel ich mal, dass der uns auf dem Platz sofort weiterhelfen würde....
      Ich meinte da den Beitrag von " Forest " ... ich wollte das mal klarstellen, das ich(!) Stingl nicht kritisiere. Er ist ein absoluter Glücksfall, aber braucht noch Zeit ( körperlich, defensivtaktisch )und sollte langfristig in Paderborn die Möglichkeit kriegen sich zu entwickeln.
      Im Übrigen sehe ich Boeder nicht unbedingt als Notlösung auf RV, ich bin froh das er spielt.
      Wimmer sehe ich aber als absoluten Startelfspieler, Fesser kann ich aufgrund seiner Verletzung noch gar nicht beurteilen. Es fällt in jedem Falle auf, das man auf den defensiven Aussenbahnen Verbesserungspotential hat.
      Auf den offensiven Aussen hat man aber luxuriöse Verhältnisse. GGf. kann man ja auch mal Jimmy hinten rechts probieren. Seine Abwehrarbeit ist einfach vorbildlich und auch ihn sollte man langfristig binden. 2019 reicht mir da nicht. Absoluter Publikumsliebling ähnlich Krauße.
      Alles klar dann entschuldige, mir fehlte jetzt der Zusammenhang. Jimmy nach hinten ziehen zu wollen ist aber auch ein extrem abenteuerlicher Gedanke. Nochmal: gegen Jena waren 4(!) Außenverteidiger aufm Platz, es geht mehr darum wer sich durchsetzt als nach einer Alternative bei anders ausgebildeten (oder externen) Spielern zu suchen.

      Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk
    • Stehplatzsitzer schrieb:

      Rhamnus-Frangula schrieb:

      Stehplatzsitzer schrieb:

      Rhamnus-Frangula schrieb:

      Im Übrigen habe ich niemandes schlecht geredet. Das ist Quatsch. Wenn du mit jungen Spielern arbeitest, dann muss man solche Sachen einkalkulieren.
      Streitest du dich jetzt in deinem eigenen Beitrag mit dir selbst? Meine Antwort sollte sich nur auf deine Aussage zu vernünftigen Transfers beziehen und wenn Wemmer sich bei uns im Training fit halten muss bezweifel ich mal, dass der uns auf dem Platz sofort weiterhelfen würde....
      Ich meinte da den Beitrag von " Forest " ... ich wollte das mal klarstellen, das ich(!) Stingl nicht kritisiere. Er ist ein absoluter Glücksfall, aber braucht noch Zeit ( körperlich, defensivtaktisch )und sollte langfristig in Paderborn die Möglichkeit kriegen sich zu entwickeln.Im Übrigen sehe ich Boeder nicht unbedingt als Notlösung auf RV, ich bin froh das er spielt.
      Wimmer sehe ich aber als absoluten Startelfspieler, Fesser kann ich aufgrund seiner Verletzung noch gar nicht beurteilen. Es fällt in jedem Falle auf, das man auf den defensiven Aussenbahnen Verbesserungspotential hat.
      Auf den offensiven Aussen hat man aber luxuriöse Verhältnisse. GGf. kann man ja auch mal Jimmy hinten rechts probieren. Seine Abwehrarbeit ist einfach vorbildlich und auch ihn sollte man langfristig binden. 2019 reicht mir da nicht. Absoluter Publikumsliebling ähnlich Krauße.
      Alles klar dann entschuldige, mir fehlte jetzt der Zusammenhang. Jimmy nach hinten ziehen zu wollen ist aber auch ein extrem abenteuerlicher Gedanke. Nochmal: gegen Jena waren 4(!) Außenverteidiger aufm Platz, es geht mehr darum wer sich durchsetzt als nach einer Alternative bei anders ausgebildeten (oder externen) Spielern zu suchen.
      Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk
      ... kein Problem ... Es fällt halt auf, das alle unsere AV´s eher Offensive sind und hinten ihre Problem haben. Ein Typ wie Raijtala damals würde ich hier mal wünschen. Der machte nach vorne zwar nix, aber nach hinten war Beton.
      Der Gedanke mit Jimmy mag abenteuerlich sein, war aber auch nur ein loser ... Baumi wird es schon richten ... bei Boeder bin ich froh, das er Stamm spielt, besser als unzufrieden in der U21.
      Wie weit ein Itter noch mal helfen kann, kann ich nicht beurteilen.
      Das vdB nach seinem engagierten Auftritt im Westfalenpokal Srbeny nicht ersetzen durfte hat mich persönlich überrascht, da hat sich Baumi verzockt. Solch Verhalten von Ritter hab ich des Öfteren auch damals bei ihm in der U23 von Gladbach gesehen, wenn es nicht lief. Das er sich da bis heute nicht weiterentwickelt hat, enttäuscht mich.
      Warum man das Vertrauen in Mannek verloren hat, verwundert mich zudem auch.
      Wie gesagt hätte ich persönlich in Jena nicht soviel verändert, Jimmy Und Ben waren fit. Michel hat das gefehlt was in dieser Saison in Frankfurt ein Haller ist oder letzte Saison in Köln ein Modeste war.
      Über die Verlängerungen von Selkos, Michel und Krauße habe ich mich aber natürlich über alle Maßen gefreut.
      Beim Jenaspiel und im DFB-Pokal hat man übrigends gesehen, das man sich weiterhin durchaus auch in Liga 4 nach Verstärkungen umsehen kann. Zolinski, Wassey, Adjej, Krauße sind ine Rückkehr zu Transfers wie dem von Meha.
      Mit den DFB-Pokaleinnahmen hat man im Winter Spielraum und ich gehe fest davon aus, das Finke den Kader weiter verstärken wird, bzw. Krösche, ist ja dessen Job.
      Mein Wunsch ist, das wenn uns Leute verlassen, das die Käufer dann auch bluten müssen.
      Wir leben vom Kollektiv, ich hoffe, das man dieses Wissen weiter dazu nutzen kann um Leistungsträger weiterhin vom Fussballstandort Paderborn zu überzeugen.
    • Mal was zu Ritter: Es ist ja an mehreren Stellen zu lesen, dass er den Handschlag verweigert haben soll, das stimmt aber nur halb:
      Der Jenaer Spieler hatte ihm nicht sportlich fair die Hand gereicht, sondern nur zum Schein, dabei aber mit den Fingern eine obszöne Geste ...
      Ich denke mal, da hätte wohl jeder den Handschlag verweigert ...

      Soll aber nicht seinen generellen Auftritt dort entschuldigen.
      Hier könnte Ihre Werbung stehen ;)
    • Coby90 schrieb:

      Mal was zu Ritter: Es ist ja an mehreren Stellen zu lesen, dass er den Handschlag verweigert haben soll, das stimmt aber nur halb:
      Der Jenaer Spieler hatte ihm nicht sportlich fair die Hand gereicht, sondern nur zum Schein, dabei aber mit den Fingern eine obszöne Geste ...
      Ich denke mal, da hätte wohl jeder den Handschlag verweigert ...

      Soll aber nicht seinen generellen Auftritt dort entschuldigen.
      Es ist nicht so, das ich Ritter nicht verstehe. Er ist vielen Spielern technisch überlegen, also bekämpfen sie ihn mit " anderen Mitteln ", ... es ist aber niemandes gedient, wenn er dann ausrastet ... ihm selbst ja auch nicht ... hier müssen die Schiris dann genau hinschauen. Leute wie ein Marco Reus z.B. kriegen ja dermaßen auf die Knochen ... aber so ist halt irgendwo auch das Business ... :schulterzucken:
    • Rhamnus-Frangula schrieb:


      Das vdB nach seinem engagierten Auftritt im Westfalenpokal Srbeny nicht ersetzen durfte hat mich persönlich überrascht, da hat sich Baumi verzockt.....

      Warum man das Vertrauen in Mannek verloren hat, verwundert mich zudem auch...


      Mit den DFB-Pokaleinnahmen hat man im Winter Spielraum und ich gehe fest davon aus, das Finke den Kader weiter verstärken wird, bzw. Krösche, ist ja dessen Job.
      Mein Wunsch ist, das wenn uns Leute verlassen, das die Käufer dann auch bluten müssen.
      Also in meinen Augen kann man auch sehr gut sehen, dass die Mannschaft verunsichert auftritt, wenn Srbeny fehlt. Da kann ich es ebensowenig verstehen, dass vdB gar keine Chance bekommt (nicht mal in einer solchen Partie wie in Jena als Einwechselspieler), dürfte er doch derjenige im Kader sein, der Srbeny als Spielertyp am ähnlichsten ist. Ich hoffe, dass man in absehbarer Zeit auf dieses System umstellt.
      Ob in Mannek jemals Vertrauen bestand. Seine Vorbereitung soll ja mehr oder minder desolat gewesen sein. Da ist es wenig verwunderlich, dass er ganz hinten ansteht.

      Und was unseren Kader angeht: Da kann und darf man in meinen Augen im Winter nur Neuzugänge holen, wenn man auch Spieler abgibt. Momentan sind es ja eher schon zu viele, als zu wenige.
      Kruska, Bertels und Itter sowie Geurts, Soyak oder Fesser als Leihspieler wären für mich persönlich potentielle Kanidaten.
    • Was Soyak drauf hat, hat man zum Ende der letzten Saison gesehen. Der braucht hier einfach Spielpraxis. Stingl tut man zurzeit keinen wirklichen Gefallen, ihn schon in der Liga über zu lange Zeiträume zu bringen. Er ist noch nicht so weit. Ein paar Spieler bei der zweiten Mannschaften und Kurzeinsätze in der ersten sind da hilfreicher als so ein Auftritt wie in Jena.
      Srbeny kann man nicht so einfach ersetzen. Er gehört zu den besten Scorern der Liga. Van der Biezen ist für die jetzige Spielweise einfach zu ungelenkig und langsam. Was für ihn spricht, ist seine Körpergröße, denn sonst hat man Größennachteile wie bereits in der letzten Saison.