13. ST: SC Paderborn 07 - VfR Aalen 3:0 (1:0)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Das Spiel spiegelte irendwie die momentane Situation des Teams wieder. Auch wenn es mal nicht gut läuft, am Ende passt es. Für mich liegt es an der mentalen Stärke und vor allem auch am Teamgeist. Dafür gebührt Dank an das Trainerteam und unserem sportlichen GF.
      2 x Abstieg und Hornberger war Präsident :look:
    • Bullit schrieb:

      Das Spiel spiegelte irendwie die momentane Situation des Teams wieder. Auch wenn es mal nicht gut läuft, am Ende passt es. Für mich liegt es an der mentalen Stärke und vor allem auch am Teamgeist. Dafür gebührt Dank an das Trainerteam und unserem sportlichen GF.
      Genau....es passt einfach dieses Jahr (fast) alles. In der Winterpause noch n guten AV verpflichten und JA !! :
      Wir spielen um den Aufstieg mit ! WER hätte das gedacht . Für mich persönlich ist so entspannend zu sehen ENDLICH mal nicht gegen den Abstieg zu spielen - TOLLE Truppe und vor allen der beste Trainer seit Luhukay ( klar: Dotchev,Schubert und R.Schmidt waren auch top ).
      ich glaube aber das Baumgart schon bei Werder und Köln u.A. auf m Zettel stehen !? :dagegen:
      Strunzi
    • strunzi schrieb:

      ich glaube aber das Baumgart schon bei Werder und Köln u.A. auf m Zettel stehen !?
      Ich glaube nicht, daß Erstligisten als Retter einen Drittligatrainer verpflichten werden. Vielleicht nächste Saison, aber ich hoffe, daß Baumgart uns mindestens noch eine Saison erhalten bleibt.
      SCP und HSV... wenn Masochismus alleine nicht mehr genügt :aua:
    • Knut333 schrieb:

      strunzi schrieb:

      ich glaube aber das Baumgart schon bei Werder und Köln u.A. auf m Zettel stehen !?
      Ich glaube nicht, daß Erstligisten als Retter einen Drittligatrainer verpflichten werden. Vielleicht nächste Saison, aber ich hoffe, daß Baumgart uns mindestens noch eine Saison erhalten bleibt.
      ...das hoffe ich auch . Fakt ist wohl, das ein Trainer gleich um/ab 15:30 seinen Job los ist.
      Warten wir s ab .......
      Strunzi
    • Das Ergebnis spiegelt zwar nicht unbedingt den Spielverlauf wider, aber das gab es umgekehrt die letzten Jahre oft genug. Aalen war wie Meppen ein starker Gegner und es fehlte nur die nötige Abschlussqualität und sicherlich auch das Quäntchen Glück. Die Schwachstellen, die Paderborn zurzeit trotz des Tabellenplatzes hat, wurden gestern deutlich aufgezeigt. Boeder war in der ersten Halbzeit noch ok, aber da schon mit teils schwachem Stellungsspiel, aber die zweite Halbzeit war von ihm eine glatte 6. Amateurhaftes Abwehrverhalten und stets drei Meter Sicherheitsabstand zum Gegenspieler. Jeder gefährliche Aalener Angriff kam über die rechte Abwehrseite. Da spielte man gefühlt mit 10 gg. 12. Er hat hier stark angefangen als er aus Leverkusen kam und auch diese Saison als Rechtsverteidiger manchmal seine Sache gut gemacht, aber teils ist das einfach zu schwach. Als Innenverteidiger nicht zu gebrauchen. Man kann nur hoffen, dass Vucinovic schnell zurückkehrt und im Sommer diese Position verstärkt wird. Stingl scheint nun offensiver eingesetzt zu werden. Da wechseln sich noch Licht und Schatten ab. Er braucht wohl noch seine Zeit, um sich an das höhere Niveau zu gewöhnen. Collins könnte man mal im Westfalenpokal als Linksverteidiger testen. Auf der jetzigen Position sehe ich ihn dauerhaft nicht. Er hat da gute Aktionen, aber lässt dann irgendwann stark nach. Und die Beidfüßigkeit müsste trainiert werden.
      Durch den Sieg hat man den Abstand zu Platz 3 vergrößern können. Die Magedeburger Niederlage sehe ich nicht wirklich als Vorteil. Mit einem Sieg wäre Unterhaching erstmal auf Abstand gewesen. So kämpfen die weiterhin um Platz 2 - 3 mit und sind zuletzt sehr stark gewesen.

      Ob Baumgart Interesse weckt oder nicht, ist ja erst einmal egal, so lange er hier unter Vertrag steht. Lieber so als wenn wie unter Müller, Gellhaus oder Emmerling nie jemand darauf kommen könnte, dass der Trainer abgeworben werden könnte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andromas ()

    • Bzgl. Boeder gebe ich dir Recht: In der Offensive sind mir seine Flanken meistens einfach zu ungenau und in der Defensive hat er kein gutes Stellungsspiel und teilweise ein sehr risikohaftes Zweikampfverhalten.

      Auf der LV sehe ich allerdings keine Probleme. Herzenbruch hat sich da sehr gut gemacht, wie ich finde. Er ist mit Sicherheit nicht der beste Linksverteidiger den die dritte Liga je hatte aber in den letzten Spielen hat er stets sehr solide gespielt.
    • Sollte keine Kritik an Herzenbruch sein. Finde der macht seinen Job ordentlich. Nur sehe ich Collins nicht dauerhaft als LOM, außer er wird technisch noch besser, weil so läuft er halt eher nur die Linie rauf und runter und das reicht nicht wirklich.