Spieltach IX: ... Und schon wieder keine Punkte für das Kind.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Spieltach IX: ... Und schon wieder keine Punkte für das Kind.

      Kann mir aktuell nicht vorstellen, dass wir da was holen. Theoretisch brauchen wir aber dringend Punkte, denn die nächsten Wochen werden noch schwerer!
      Aber wenn Harnik nicht trifft, wird da nichts zu holen sein.
      „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“
    • Katastrophe...
      Das Gegentor kann man sich so fangen, aber danach spielt man, als wenn man 2:0 führt. Nichts nach vorne...
      „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“
    • Berechtigte Frage...
      Mal der Reihe nach: Die ersten zehn bis 15 Minuten hab ich verpasst, aber da war wohl nur der FCA im Vorwärtsgang. 96 fand bis auf eine Kopfballchance in der ersten Hälfte überhaupt nicht statt und der FCA vergeigt die besten Gelegenheiten, um aus dem dümmsten Torschuss die Führung zu machen. Es war schwer, da nicht loszulachen...
      In der zwoten Hälfte schaltete Augsburg irgendwann einen Gang runter und ich dachte, das wäre Mitgefühl, da Breitenreiter das Spiel mit seinen Wechseln nicht besser, sondern schlimmer gemacht hat. Bis zur Schlussphase nur eine gute Gelegenheit, die Bebou sich alleine erspielt hat. Mit dem Ausgleich waren die Augsburger kurzzeitig komplett von der Rolle, als Jonathas mit seinem egoistischen Kackschuss schon die Führung vergeigt hat. Im Gegenzug die nächste dicke Chance für die Gastgeber, aber völlig überhastet und unpräzise...
      Dass Jonathas dann per Kopf so gut auf Füllkrug ablegt und dieser auch noch den Siegtreffer erzielt setzt dem ganzen die Krone auf.
      Nur in Mainz hat man noch weniger für drei Punkte investiert. Das heute war ein Spiel, was man eigentlich gar nicht gewinnen kann...
      Jetzt bitte aus den letzten acht Spielen noch sechs bis sieben Punkte, dann hat man eine richtig gute Ausgangslage.
      „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“