10.Spieltag: MSV Duisburg - Eintracht Braunschweig

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • 10.Spieltag: MSV Duisburg - Eintracht Braunschweig

      :deumsv: : :deubra:

      Beide Mannschaften zuletzt mit Abwärtstendenz, zumindest Ergebnistechnisch. MSV seit 4 Spielen sieglos, Eintracht ebenso wie der MSV mit zuletzt 2 Niederlagen hintereinander. Mit einem Sieg könnte der MSV zu uns aufschliessen nach Punkten.
      Ich glaube, es wird ein sehr schweres Spiel für die Eintracht.
      Die Unbekümmertheit, oft Sinnbild des Eintrachtspiels der letzten Jahre ist verflogen.Die Favoritenrolle und der unglücklich verpasste Aufstieg lasstet doch schwerer auf der Mannschaft als gedacht. Vielleicht hätte man doch mit dem ein oder anderen Spieler mehr den Kader auffrischen müssen, um den Aufstiegsverpassern mal etwas öfters Auszeiten zu gönnen. Zusätzlich war die Vorbereitungszeit einfach zu kurz, Paralellen zu anderen Mannschaften in den letzten Jahren wird deutlich und hat auch das Pauli Spiel gezeigt.
      Unser Vorteil ist, das Duisburg sich nicht hinten reinstellen kann aufgrund der Tabellensituation und so könnten wir vielleicht mal wieder das geliebte schnelle Umschalten praktizieren und Konter fahren und dann beten, das bei Abdullahi endlich der Knoten platzt.
      Könnte auch 0:0 ausgehen.
    • Wie man hier im Pott sagt:“Et war schlimm!“.

      Nichts wirklich zwingendes nach vorne von beiden Mannschaften und kein wirklich „tödlicher Pass“. Mehr will ich auch nicht dazu sagen, ich reg mich nur noch mehr auf.
      "Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen!"

      Harald Juhnke
    • Und wie schlimm et war! Puäh! Leider hatte ich mit meiner Einschätzung nicht ganz unrecht. Und da entgegen meiner Erwartung Duisburg auch lieber auf Nr. sicher ging passierte mal gar nichts.
      Ich glaub, der Pfostenschuss der Duisburger war die einzige nennenswerte Chance im ganzen Spiel.
      Ganz ehrlich, das geht gar nicht! Fussball zum abgewöhnen, da ist Fussnägelschneiden oder Auszüge abheften interessanter!!!
      Der Elan der vegangenen Jahre ist dieser Mannschaft zur Zeit komplett abhanden gekommen.
      Wenn Safety First erstmal im Kopf festsitzt, hat die Kreativität verloren. Jeder, der mal Kreatives versuchte, war doch die ärmste Sau auf dem Platz. Was nützt ein Pass in den freien Raum oder durch die Kette, wenn der Empfänger schon wieder auf dem Weg in die Abwehr ist.
      Mutlos, Ideenlos, langsam!! Wird Zeit für die Winterpause!
    • Frank8 schrieb:

      (...)Wenn Safety First erstmal im Kopf festsitzt, hat die Kreativität verloren. Jeder, der mal Kreatives versuchte, war doch die ärmste Sau auf dem Platz.(...)
      Mutlos, Ideenlos, langsam!!(...)
      Naja, wo soll denn die Kreativität auch herkommen angesichts der gestrigen Aufstellung.
      Drei (echte) Offensivspieler gegen einen Aufsteiger, der in den letzten vier Spielen 14 Gegentreffer bekommen hat, hier wäre etwas mehr Mut tatsächlich angebracht gewesen.
      Die Wechsel erfolgten dann auch noch positionsgetreu, auch dadurch wurde kaum mehr Druck aufgebaut.
      Positiv immerhin: Die Abwehr stand recht sicher.
      An allem Unfug der geschieht, ist nicht nur der Schuld, der ihn verursacht,
      sondern auch der, der ihn nicht verhindert !

      (Erich Kästner)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Foley ()