12.ST: SC Paderborn 07 - SV Werder Bremen II 7:1 (5:0)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • 12.ST: SC Paderborn 07 - SV Werder Bremen II 7:1 (5:0)

      :deuscp: - :deusvw:

      Ort: Benteler-Arena
      Wann: Samstag 14.10.2017, 14.00h

      Der nächste Gegner ist ähnlich wie der SCP enorm gut in die Saison gestartet. Letzte Saison wurden den Bremern quasi 6 Punkte vom SCP geschenkt. Das darf diese Saison natürlich nicht mehr passieren. Wassey und Zolinski trainieren wieder mit und sollten für das Spiel zur Verfügung stehen. Fehlen werden Bertels aufgrund seiner :smile: - Sperre und Antwi-Antjej wegen Zerrung. Itter wird noch nicht zum Kader gehören und Vucinovic soll erstmal Pause machen wegen seines Knies - er hat wohl eine schmerzhafte Reizung.

      Die Presse-Konferenz vor dem Spiel:

      Der Schiedsrichter hat immer Recht - auch wenn er irrt!

      Land des Hermann

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hermannstux ()

    • Ich denke gegen diesen Gegner gibt es sportlich noch was klar zu stellen, dass unabhängig der Geschehnisse im Vorfeld des letzten Spieltags der Vorsaison, nicht die bessere Mannschaft die Klasse sportlich gehalten hat, sondern die Glücklichere, weil die, die das Nachsehen hatte, gleich zweimal im direkten Vergleich einfach zu dämlich war ... :floet: :muede:

      Aber dennoch: Gibt es so etwas wie Angstgegner, dann sind das Heimspiele gegen die U23 von Werder Bremen, so gingen die letzten beiden Partien verloren, bzw. von sechs Heimpartien gleich mal vier Stück. Der letzte und einzige Heimsieg liegt bereits seit über 12 Jahren zurück, als unser Sportdirektor selber noch aktiv war. Zweifacher Torschütze beim 3:1 damals (nach Pausenrückstand): Radovan Vujanovic (Nicht zu verwechseln mit Damjanovic, der kam später) Das dritte Tor steuerte Daniel Cartus bei.

      Wassey und Zolinski kehren sicher in den Kader zurück (Startelf noch keine Zusage), während Jimi wohl eine leichte Zerrung hat (glaube es ging um ihn, der Livestream ging leider mal wieder zu spät drauf, als Baumi schon angefangen hatte.)
      Hier könnte Ihre Werbung stehen ;)
    • Wenn der eine zu dämlich war, war der andere besser - wo ist dein Problem?

      Mir ist das Spiel gg Werder II aus dem Frühjahr 2009 in ganz schlechter Erinnerung. Unsere Mannschaft hat durch Nichtstun und Zuschauen bei Angriffen den SV Werder II einfach so gewinnen lassen. Für mich ein Skandal, obwohl dann noch die Relegation und der Aufstieg folgten. Dass Dotchev danach gefeuert wurde und die Herren Profis dann locker die Relegation erreichten, hat für mich bis heute einen üblen Beigeschmack...
    • Warum?
      Dotchev ist nun mal generell ein Trainer mit einer sehr kurzen Halbwertzeit, der sich schnell abnutzt. Seine Zeit in Aue war für seine Verhältnisse ja gerade zu schon eine Ära ...

      Wir hatten damals zum Ende der Hinrunde schon abgebaut, aber uns dennoch als Herbstmeister bzw. Wintermeister in die Winterpause gerettet.
      Dort spielte man - rückblickend betrachtet - schon eine schwache Rückrundenvorbereitung, die aber keiner als Vorbote für einen markanten Einbruch in der Rückrunde wahrhaben wollte.

      Bremen mag das Fass zum Überlaufen gebracht haben, aber die Ergebnisse vorher stimmten auch schon nicht mehr, und hätte man an Dotchev festgehalten wären wir nicht aufgestiegen. Er hatte den ersten Aufstieg schon fast verspielt, und diesmal hätte er es geschafft ...
      Hier könnte Ihre Werbung stehen ;)
    • Coby90 schrieb:

      Warum?
      Dotchev ist nun mal generell ein Trainer mit einer sehr kurzen Halbwertzeit, der sich schnell abnutzt. Seine Zeit in Aue war für seine Verhältnisse ja gerade zu schon eine Ära ...

      Wir hatten damals zum Ende der Hinrunde schon abgebaut, aber uns dennoch als Herbstmeister bzw. Wintermeister in die Winterpause gerettet.
      Dort spielte man - rückblickend betrachtet - schon eine schwache Rückrundenvorbereitung, die aber keiner als Vorbote für einen markanten Einbruch in der Rückrunde wahrhaben wollte.

      Bremen mag das Fass zum Überlaufen gebracht haben, aber die Ergebnisse vorher stimmten auch schon nicht mehr, und hätte man an Dotchev festgehalten wären wir nicht aufgestiegen. Er hatte den ersten Aufstieg schon fast verspielt, und diesmal hätte er es geschafft ...
      Alles richtig, aber wie man bewusst in die Niederlage ging, war schon bemerkenswert (oder will das noch jemand abstreiten?) Als Zuschauer damals habe ich mich jedenfalls verarscht gefühlt.
    • Es war eine Arbeitsverweigerung, aber ob man wirklich verlieren wollte, oder meinte man, den Sieg im Vorbeigehen einfahren zu können?
      Zum Glück lässt Baumi sowas nicht einmal im Westfalenpokal gegen Landesligisten zu. :nuke:
      Hier könnte Ihre Werbung stehen ;)
    • Ok. Bremen II stark gestartet und auch sehr stark nach gelassen. Geht nur um den Klassenerhalt. Bei Paderborn alles ruhig und im grünen Bereich. Werden wohl so um die 6000 Zuschauer. Wenn überhaupt.
      Mach´s gut Willi, du wirst uns fehlen !!!
    • 7.500? Nie im Leben. Die Leistungen der Mannschaft sind zweifelos gut, aber Bremen 2 ist total unattraktiv und bringt keine Zuschauer mit. Dazu dürfte man Morgen einen der letzten schönen Tage in diesem Jahr haben, den man dann vielleicht doch lieber für was anderes nutzt, als den Nachmittag im Stadion zu vergeuden. Freitag Abend ist als Spieltermin einfach besser.
      :ossi: Und jetzt bitte noch: Hornberger ganz raus!
    • War doch vorher klar, oder hast du ernsthaft von DIESEN beiden Teams Schützenhilfe erwartet? :muede:
      Die haben ja jetzt schon nach dem 12. Spieltag 6 bzw. gar 7 Punkte weniger als wir letztes Jahr zu diesem Zeitpunkt.
      Hier könnte Ihre Werbung stehen ;)
    • Exil Piemont schrieb:

      7.500? Nie im Leben. Die Leistungen der Mannschaft sind zweifelos gut, aber Bremen 2 ist total unattraktiv und bringt keine Zuschauer mit. Dazu dürfte man Morgen einen der letzten schönen Tage in diesem Jahr haben, den man dann vielleicht doch lieber für was anderes nutzt, als den Nachmittag im Stadion zu vergeuden. Freitag Abend ist als Spieltermin einfach besser.
      Kann ich nicht verstehen. Gerade bei schönem Wetter macht doch der Stadionbesuch noch mehr Spaß. Oder soll ich lieber im Park den Enten zuschauen oder mich in die Kaufhäuser der Stadt verdrücken. Im Winter bei minus 10 Grad wären es wohl weniger Zuschauer gegen Bremen. Ich freue mich auf das Spiel und den Besuch im Stadion bei feinstem Fußballwetter :hurra:
      Hornberger raus !!!
    • Coby90 schrieb:

      War doch vorher klar, oder hast du ernsthaft von DIESEN beiden Teams Schützenhilfe erwartet? :muede:
      Die haben ja jetzt schon nach dem 12. Spieltag 6 bzw. gar 7 Punkte weniger als wir letztes Jahr zu diesem Zeitpunkt.
      Schützenhilfe aus Osnabrück ist ja wohl der falsche Ausdruck. Da könnte man ja meinen, daß es für die um nichts mehr geht, dann würde der Begriff Sinn machen. Aber die müssen doch derzeit selbst um jeden Punkt kämpfen, damit die aus dem Abstiegskampf herauskommen.
      Aktuell ist die Tabelle eh völlig verrückt. 4 Mannschaften die von Woche zu Woche Punkte sammeln, wenn das so bleibt, dann braucht man am Ende über 90 Punkte für den Aufstieg. Und das Tabellenende und das obere Mittelfeld trennt gerade mal 4 Punkte. Da könnte man theoretisch am letzten Spieltag mit einem Sieg als Tabellenletzter ins Mittelfeld rutschen. ;)
      Ich denke die Liga wird noch von der Tabellenspitze bis zum Mittelfeld näher zusammenrücken. So kann das ja nicht bleiben, es gibt ja derzeit kein sicheres Mittelfeld.
      Hornberger raus !!!