Jupp Heynckes

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Sagnol könnte doch statt Gerland die Jugendakademie leiten bis dieser zurückkehrt. Sagnol war bereits in Frankreich u. a. für die Jugendmannschaften zuständig. Und die haben nun einmal mit die beste Jugendarbeit.
      Ansonsten sehe ich das mit Heynckes gespalten. Auf der einen Seite ist er die bestmögliche Lösung, da man jetzt noch keine Dauerlösung präsentieren konnte/wollte. Auf der anderen Seite zeigt es die Schwierigkeit der Lage. Er hatte das perfekte Karriereende. Man kann nur hoffen, dass kein Kratzer an dieses Denkmal kommt. Der Kader kann mehr als er gezeigt hat, aber er ist auch deutlich schlechter als im Triple-Jahr, das darf man nicht vergessen. Meister werden kann man, wenn nun alles rundlaufen sollte. Dortmund ist stärker als im letzten Jahr. Erreicht die Mannschaft aber dauerhaft Topform und strahlt endlich wieder Dominanz aus, kann man auch Dortmund hinter sich lassen. Im Pokal wird die zweite Runde schon schwer genug. Gewinnt man in Leipzig bleiben nur noch Dortmund und M'gladbach (im Falle eines Auswärtsspiels) als schwer überwindbare Hürden. In der CL wird man wohl Gruppenzweiter. Platz 1 ist in weiter Ferne. Da wird man Losglück im Achtelfinale brauchen.
    • x-frame schrieb:

      In diversen Berichten heißt es, dass man mit Sagnol über eine andere Position im Verein verhandeln will. Muss man abwarten..
      Hoffe, dass er eine andere Position erhält. Andernfalls fänd ich das schon durchaus enttäuschend! Im Nachwuchsleistungszentrum könnte ich ihn mir gut vorstellen.

      Die Vereinsführung scheint mit Ancelotti schon im Sommer nicht mehr 100%ig zufrieden gewesen zu sein, anders kann ich mir die Installation von Sagnol als Co-Trainer damals nicht erklären. Ancelotti entlässt man, Sagnol darf dann Interimstrainer sein und dann soll er auch gehen. Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
    • Pinguin schrieb:

      x-frame schrieb:

      In diversen Berichten heißt es, dass man mit Sagnol über eine andere Position im Verein verhandeln will. Muss man abwarten..
      ............Die Vereinsführung scheint mit Ancelotti schon im Sommer nicht mehr 100%ig zufrieden gewesen zu sein, anders kann ich mir die Installation von Sagnol als Co-Trainer damals nicht erklären. Ancelotti entlässt man, Sagnol darf dann Interimstrainer sein und dann soll er auch gehen. Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
      Genau das sagte ich damals schon.....man installiert ihn nicht nur als Aufpasser sondern auch für den Wortst Case, der ist nun da gewesen. Das war so offensichtlich wenn man den Verein ein wenig beobachtet....
      Nietzsche: "Die Deutschen haben das Pulver erfunden — alle Achtung! Aber sie haben es wieder quitt gemacht — sie erfanden die Presse."
    • Vereinsführung ist ein Begriff, den ich auf unser Management nur noch ungern anwende. Ich komm aus'm Kopfschütteln nicht mehr raus.

      Möge mich die Zukunft eines besseren belehren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Maverick ()

    • Halte es für den falschen Schritt,aber nun ist es nunmal so,und volle Attacke.

      Hoffe ganz einfach,bestimmte Spieler finden auch nur halbwegs wieder zur normalform zurück

      Ausreden gibt es jetzt definitiv keine mehr
    • Blutdruck 120 zu 70, Ruhepuls 60! :rotate:
      An allem Unfug der geschieht, ist nicht nur der Schuld, der ihn verursacht,
      sondern auch der, der ihn nicht verhindert !

      (Erich Kästner)
    • Habe genau das Gegenteil gedacht.

      Gefällt mir ausgesprochen gut, im Grund wie erwartet. Finde es trotz aller Kritik schön, dass er wieder da ist. Schon sein Eingangsstatement war gut, grade bezüglich des Blödsinns, dass er plötzlich den Fußball nicht mehr verstehen könnte, weil er sich ja verändert habe.