PDC World Grand Prix 2017 (01.-07.10.)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • PDC World Grand Prix 2017 (01.-07.10.)

      Ab Sonntag findet der World Grand Prix in Dublin statt. Gespielt wird im Modus Double-in/Double-out. Man muss also zuerst ein Doppel treffen, bevor die Punkte überhaupt zählen. Qualifiziert sind die TOP16 der Order of Merit sowie die TOP16 der Pro Tour of Merit. Phil Taylor hat auf eine Teilnahme verzichtet. Das Turnier wird nicht von sport1 übertragen. Dafür kann man es auf DAZN sehen ...


      1. Runde

      Sonntag, 01.Oktober: (20:00 - 01:00 Uhr MEZ)
      Alan Norris - Justin Pipe 2:1 (1:3, 3:2, 3:1)
      Joe Cullen - Darren Webster 2:1 (0:3, 3:2, 3:2)
      Steve Beaton - Rob Cross 2:0 (3:0, 3:2)
      Robert Thornton - Kim Huybrechts 2:1 (0:3, 3:1, 3:2)
      Raymond van Barneveld (8) - Kyle Anderson 2:0 (3:2, 3:2)
      Adrian Lewis (4) - Daryl Gurney 1:2 (0:3, 3:2, 0:3)
      Michael van Gerwen (1) - John Henderson 1:2 (2:3, 3:0, 2:3)
      Dave Chisnall (5) - Jelle Klaasen 2:0 (3:2, 3:0)

      Montag, 02.Oktober: (20:00 - 01:00 Uhr MEZ)
      Benito van de Pas - Cristo Reyes 2:1 (3:2, 1:3, 3:1)
      Mervyn King - Ronny Huybrechts 2:0 (3:2, 3:1)
      Steve West - James Wade 2:0 (3:1, 3:1)
      Simon Whitlock - Christian Kist 2:1 (2:3, 3:1, 3:2)
      Mensur Suljovic (6) - Ian White 2:1 (1:3, 3:2, 3:0)
      Michael Smith (7) - Gerwyn Price 1:2 (1:3, 3:1, 1:3)
      Mark Webster - Richard North 0:2 (0:3, 1:3)
      Peter Wright (3) - Stephen Bunting 2:1 (1:3, 3:0, 3:2)


      Achtelfinale

      Dienstag, 03.Oktober: (20:00 - 24:00 Uhr)
      Dave Chisnall (5) - Robert Thornton 2:3 (0:3, 3:1, 3:2, 1:3, 2:3)
      Daryl Gurney - Joe Cullen 3:1 (3:1, 3:2, 0:3, 3:1)
      John Henderson - Alan Norris 3:1 (1:3, 3:0, 3:2, 3:0)
      Raymond van Barneveld (8) - Steve Beaton 3:0 (3:1, 3:2, 3:1)

      Mittwoch, 04.Oktober: (20:00 - 24:00 Uhr)
      Gerwyn Price - Benito van de Pas 0:3 (0:3, 0:3, 2:3)
      Mensur Suljovic (6) - Steve West 3:0 (3:2, 3:2, 3:2)
      Richard North - Simon Whitlock 0:3 (1:3, 2:3, 0:3)
      Peter Wright (3) - Mervyn King 3:1 (2:3, 3:1, 3:1, 3:0)


      Viertelfinale

      Donnerstag, 05.Oktober: (20:00 - 24:00 Uhr)
      Simon Whitlock - Benito van de Pas 3:0 (3:0, 3:1, 3:1)
      John Henderson - Raymond van Barneveld (8) 3:1 (1:3, 3:1, 3:2, 3:2)
      Mensur Suljovic (6) - Peter Wright (3) 3:1 (2:3, 3:0, 3:0, 3:2)
      Robert Thornton - Daryl Gurney 2:3 (1:3, 3:2, 2:3, 3:2, 2:3)

      Halbfinale

      Freitag, 06.Oktober: (20:00 - 23:00 Uhr)
      Simon Whitlock - Mensur Suljovic (6) 4:3 (3:2, 3:1, 1:3, 3:1, 2:3, 0:3, 3:1)
      John Henderson - Daryl Gurney 1:4 (0:3, 3:0, 2:3, 0:3, 2:3)

      Finale

      Samstag, 07.Oktober (21:00 - 23:30 Uhr)
      Daryl Gurney - Simon Whitlock 5:4 (2:3, 2:3, 3:1, 3:1, 3:2, 2:3, 2:3, 3:1, 3:1)

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von svw1899 ()

    • Und hier die Ergebnisse der 1. Runde:

      Sonntag, 01.Oktober: (20:00 - 01:00 Uhr MEZ)
      Alan Norris - Justin Pipe 2:1 (1:3, 3:2, 3:1)
      Joe Cullen - Darren Webster 2:1 (0:3, 3:2, 3:2)
      Steve Beaton - Rob Cross 2:0 (3:0, 3:2)
      Robert Thornton - Kim Huybrechts 2:1 (0:3, 3:1, 3:2)
      Raymond van Barneveld (8) - Kyle Anderson 2:0 (3:2, 3:2)
      Adrian Lewis (4) - Daryl Gurney 1:2 (0:3, 3:2, 0:3)
      Michael van Gerwen (1) - John Henderson 1:2 (2:3, 3:0, 2:3)
      Dave Chisnall (5) - Jelle Klaasen 2:0 (3:2, 3:0)

      Montag, 02.Oktober: (20:00 - 01:00 Uhr MEZ)
      Benito van de Pas - Cristo Reyes 2:1 (3:2, 1:3, 3:1)
      Mervyn King - Ronny Huybrechts 2:0 (3:2, 3:1)
      Steve West - James Wade 2:0 (3:1, 3:1)
      Simon Whitlock - Christian Kist 2:1 (2:3, 3:1, 3:2)
      Mensur Suljovic (6) - Ian White 2:1 (1:3, 3:2, 3:0)
      Michael Smith (7) - Gerwyn Price 1:2 (1:3, 3:1, 1:3)
      Mark Webster - Richard North 0:2 (0:3, 1:3)
      Peter Wright (3) - Stephen Bunting 2:1 (1:3, 3:0, 3:2)

      Von den topgesetzten Spielern sind somit nur noch Peter Wright (3), Dave Chisnall (5), Mensur Suljovic (6) und Raymond van Barneveld (8) dabei. Gary Anderson hat wegen der Geburt seines zweiten Kindes kurzfristig abgesagt und wurde von Mark Webster ersetzt.
    • Achtelfinale am Dienstag, den 03. Oktober (20:00 - 24:00 Uhr)
      Dave Chisnall v Robert Thornton
      Daryl Gurney v Joe Cullen
      John Henderson v Alan Norris
      Raymond van Barneveld v Steve Beaton
      :rfc: Play for the badge on the front and we will remember the name on the back :rfc:
    • galmi schrieb:

      Dieser Mist mit den Streamings geht mir echt auf die Eier!
      Hört sich so an, dass DAZN sport1 die Rechte wegschnappt. Es ist aber so, dass sport1 lediglich die WM, die Premier League, den World Cup of Darts, das World Matchplay und den Grand Slam of Darts zeigen will. Diese Turniere waren aber auch bei DAZN zu sehen. Und speziell bei der Premier League bin ich froh gewesen, dass ich mit DAZN eine gute Alternative hatte, während sport1 die Europa League gezeigt hat. :schulterzucken:
    • Mittwoch, den 04.Oktober (20:00 - 24:00 Uhr)
      Gerwyn Price - Benito van de Pas
      Mensur Suljovic (6) - Steve West
      Richard North - Simon Whitlock
      Peter Wright (3) - Mervyn King
      :rfc: Play for the badge on the front and we will remember the name on the back :rfc:
    • Oh Mann... Der World Grand Prix ist echt interessant. Von den gesetzten Spielern sind nur noch Barney, Peter und Mensur im Rennen. Und das obwohl noch die Hälfte des Achtelfinals aussteht.

      Wenn Mensur weiter so spielt wie die letzten Monate, dann hat er hier eine realistische Chance auf seinen 2. Major-Sieg. Wenn er heute gewinnt, muss er aber vermutlich im Viertelfinale schon gegen Peter Wright (sollte der sein AF-Match gewinnen) antreten. Auf dem Papier wäre das dann sowas wie ein vorgezogenes Finale.


      Weiss eigentlich jemand warum Phil (und auch Gary) nicht mitmacht? Ich verstehe ja dass er mittlerweile die meisten PDC Europe Sachen auslässt, aber so ein Major wie den World Grand Prix? Zumal er ja trotzdem vor Ort ist und Exhibitions macht, etc... Es wir ja hoffentlich nicht daran liegen dass er die letzten beiden Male in der 1. Runde raus ist |-)
      - Were you rushing or were you dragging ??? -

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dundeex ()

    • Viertelfinale
      Donnerstag, 05.Oktober: (20:00 - 24:00 Uhr)
      Simon Whitlock - Benito van de Pas
      John Henderson - Raymond van Barneveld (8)
      Mensur Suljovic (6) - Peter Wright (3)
      Robert Thornton - Daryl Gurney
      :rfc: Play for the badge on the front and we will remember the name on the back :rfc:
    • Na dann wenigstens Whitlock jetz und im Finale gegen den Highlander.
      DAS wäre mal ne Überraschung im Finale. Hätte ich gerne drauf gewettet