Aquaristik oder wenn das Angeln mal ausfällt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Aquaristik oder wenn das Angeln mal ausfällt

      GutesWolters schrieb:

      Huch...guten Morgen @nordpolar

      Moin :cool2:

      GutesWolters schrieb:

      Erster Tag war super! So kann uns darf es weitergehen. :nuke:

      Sehr schön, freut mich :)

      GutesWolters schrieb:

      Ich habs Samstag übrigens endlich mal wieder ans Wasser geschafft! 8 Rotaugen, 12 Grundeln und ein schöner Barsch! :D

      Na hallo, gute Ausbeute, Petri! :bierkruege:

      Wir werden gleich losfahren und uns endlich ein Aquarium zulegen (falls es nicht vorrätig ist, bestellen wir es bei unserem Fachhändler). :)
      Die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • Alles frisch!

      Störte, hier nen kleiner Tipp womit der kleine Wurm ruhig pennen kann: Damit pennt unserer seit der sechsten Woche durch und ich mein WIRKLICH durch!

      @nordpolar

      Danke :nuke: Lief ganz gut an der Feederrute. Hat echt mal Bock gemacht damit!

      Nen Aquarium? Für KöFi´s?
      "Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen!"

      Harald Juhnke

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GutesWolters ()

    • Wollte schon sagen...lebendig Hältern ist verboten! :zunge:

      An welche haste denn gedacht, also Fische!
      "Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen!"

      Harald Juhnke
    • GutesWolters schrieb:

      Ich habs Samstag übrigens endlich mal wieder ans Wasser geschafft! 8 Rotaugen, 12 Grundeln und ein schöner Barsch!

      Petri!

      Schöne Ausbeute, was hast mit den Grundeln gemacht?

      nordpolar schrieb:

      Wir werden gleich losfahren und uns endlich ein Aquarium zulegen (falls es nicht vorrätig ist, bestellen wir es bei unserem Fachhändler).

      Die Fische dafür angelst Dir hoffentlich selbst ;)
      „Das Recht auf den eigenen Körper beinhaltet auch das Recht auf die freie Wahl des Giftes.”
    • Giancarlo schrieb:


      Die Fische dafür angelst Dir hoffentlich selbst ;)

      Nee, da ist mir der Weg zu weit. :D

      So, sind wieder da (mussten 2x fahren, Unterschrank und Aquarium passten nicht gemeinsam in die Karre), haben alles bekommen, alles ist oben im Wohnzimmer und gleich geht es ans vorbereiten und einrichten. :juchuu:
      Die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • Na, dann haben die Grundeln erst recht Platz ;)
      180 Liter sind so etwa 100x40, oder? Ordentliches Ding. Mit Unterschrank, ist die Elektronik mit Filter und allem dann im Unterschrank?
      „Das Recht auf den eigenen Körper beinhaltet auch das Recht auf die freie Wahl des Giftes.”
    • Lass mal die Grundeln weg :D

      Ja, 100x40x50. Elektronik ist im Aquarium, ist ein Innenfilter. Nimmt nicht viel Platz weg, wartungsärmer und gut.
      Ich mach nachher mal ein Foto, wenn es eingerichtet ist.
      Die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • Viele schwören bei solchen Grössen auf Aussenfilter. Ich hab bei mir im 80er (110 Liter) auch nen Eheim Innenfilter am Arbeiten. Muss nur gelegentlich einen der Schwämme säubern, ansonsten läuft der einwandfrei.
      „Das Recht auf den eigenen Körper beinhaltet auch das Recht auf die freie Wahl des Giftes.”
    • Unser Innenfilter wälzt 600 Liter/Stunde um, das sollte reichen :D

      Und wir wollten nicht im Wohnzimmer mit dem Wasser rumspielen, was bei einem Außenfilter der Fall wäre. Und die modernen Innenfilter sind ihren Außenkollegen auf jeden Fall ebenbürtig. :)
      Die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • Oh, wir haben das Thema Aquarium gefunden :D

      Ich möchte an dieser Stelle ein Loblied auf Eheim Außenfilter singen :nuke: :nuke:
      Bei mir steht der Professionel 3 mit eingebautem Thermo-Element
      Gesendet von meiner gelben Telefonzelle mit Tapa-Wählscheibe :blah: :blah: :blah:
    • Eheim ist allgemein für gute Filter bekannt und Aussenfilter haben auch ihre Vorteile (meist leise, nicht im Aquarium zu sehen, guter Durchsatz), nur bei bestimmten Aquariumsgrössen sind die Aussenfilter oversized und Innenfilter gibt es eben auch gute. Meinen Biopower höre ich auch nur das Plätschern des Wassers, wo es wieder rein fliesst.

      @nordpolar: SChon Gedanken wegen des Besatz gemacht? Spielt bei Bepflanzung, Deko und Untergrund ja auch ne Rolle.
      „Das Recht auf den eigenen Körper beinhaltet auch das Recht auf die freie Wahl des Giftes.”
    • Giancarlo schrieb:


      @nordpolar: SChon Gedanken wegen des Besatz gemacht? Spielt bei Bepflanzung, Deko und Untergrund ja auch ne Rolle.

      Klar, das haben wir bei dem Fachhändler natürlich abgesprochen und uns auch vorher informiert, welche Arten zusammenpassen.
      Wir wollen Orangeflossen-Panzerwelse, Dornaugen, Schwanzfleckschläfergrundeln und Neons. Vielleicht noch eine weitere Art, könnte fast zu wenig sein. Mal sehen, dauert ja noch ein bißchen, bis wir Fische kaufen und reinsetzen. :)
      Die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • Siehste, doch Grundeln ;)
      Dornaugen find ich auch klasse, davon hab ich in beiden Aquarien je einen Schwarm. Neons finde ich die schwarzen Neons klasse, die blauen sehen auch gut aus. Die roten hat irgendwie jeder. Aber Neon ist auch ein Schwarmfisch, davon solltest Du mindestens 10 besetzen, lieber ein paar mehr. Dann schwimmen sie schön im Schwarm umher und verstecken sich nicht die ganze Zeit.
      Gerade bei dem Panzerwels und Dornauge ist ein sandiger Boden gut, die durchkauen den Boden, Kies kann deren Barteln verletzen.
      „Das Recht auf den eigenen Körper beinhaltet auch das Recht auf die freie Wahl des Giftes.”
    • :D

      Bei den Neons sind wir noch unentschieden, klar hat die roten "jeder", aber sie sind wirklich hübsch. Und wir wollen dann so um die Stück besetzen.
      Wir haben ganz feinen Kies, fast schon Sand, als Untergrund, das passt auf jeden Fall.
      Die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • die richtigen Roten Neons oder die Neonsalmler, die vorne ne Ecke silbern sind?

      Noch nen kleinen Tipp, drauf achten, dass die Sonne nicht aufs Aquarium scheint, scheint sie da voll drauf, entwickeln sich die Algen wunderbar. Daran hatte ich beim ersten nicht geachtet und hatte ständig Algen drin.
      „Das Recht auf den eigenen Körper beinhaltet auch das Recht auf die freie Wahl des Giftes.”